Titel Archiv

Archiv

Am 13. November 2000 ging diese Homepage zum ersten Mal ans Netz. Ich selbst hatte keine Ahnung von Design, HTML oder ähnlichen Dingen, die man für eine gescheite Webpräsentation benötigt. So kam es natürlich, dass sich die Seite im Laufe der Jahre mehrmals veränderte und stetig anwuchs. Aus den anfänglichen drei Bildern sind mittlerweile über 10.000 geworden. Die Zeichenanzahl der Reiseberichte geht in die Millionen und auch die Software ist mittlerweile eine andere. Damit ist www.dieweltenbummler.de eine der ältesten, privaten Reiseseiten, die kontinuierlich gepflegt und aktualisiert wurde. Hier sieht man schön die Entwicklung der Startseite:

Februar 2001

archiv-2001-02-23Am Anfang war noch alles linksbündig und der Inhalt beschränkte sich auf die anstehende Radreise durch Europa. Der Papagei sollte als eine Art Logo dienen. Alles ist noch bunt und selbst die E-Mail-Adresse ist nicht vor Spam geschützt.

April 2001

archiv-2001-04-05

Besucherzähler und Laufband waren mal modern. Inhaltlich interessant ist aber die Tatsache, dass in der Navigationsleiste sämtliche Unterseiten aufgeführt sind, die die Seite damals besaß. Im Vergleich zu heute kann man den Wachstum erkennen.

Juni 2002

archiv-2002-06-08

Im Jahr darauf stand die Seite unter dem Einfluss der zweiten Fahrradreise. Mit einem Startbild erscheint sie etwas aufgeräumter, aber die vielen bunten Logos erschlagen einen. Mittlerweile gibt es einen Unterpunkt „Unsere Touren“, in der die anfänglichen Reiseberichte gefunden werden können.

Oktober 2002

archiv-2002-10-03

Der Unterschied ist nur marginal. Deutlich sind nun auch die Logos von Zeitungen in den Vordergrund gerückt worden, die über die Radreise berichteten. Beim Papagei ist erkennbar, dass ich noch keine Ahnung von Bildbearbeitung hatte. Um den Vogel herum sieht man noch einen weißen Rand, der durch den Versuch einer Transparenz entstand.

November 2003

archiv-2003-11-26

Eine Überschrift unter der fürchterlich aussehenden Navigationsleiste und dann noch alles in Comic-Schrift. Dieser Überschrift bin ich aber viele Jahre treu geblieben und sie führte dazu, dass ich mit dem Suchbegriff Sabbatical bzw. Aussteigen oft gefunden werde. Und zum ersten Mal wird ein Reiseführer erwähnt. Hier war noch kaum abzusehen, dass ich Jahre später mehr als 40 Bücher verfassst haben werde. Damit ist zum ersten Mal eine Art News-Spalte entstanden.

September 2004

archiv-2004-09-03

Kaum Veränderungen zum Vorjahr, lediglich die „News-Spalte“ deutet darauf hin, dass etwas geschehen ist. Es wird bereits das dritte Buch erwähnt und zum ersten Mal scheint wenig Zeit für die Webseite vorhanden zu sein.

Februar 2005

archiv-2005-02-01

Eine deutliche Veränderung im Jahr 2005 ist durch die Zentrierung erfolgt. Endlich ist nicht mehr alles linksbündig. Und die vielen Logos sind von der Startseite verschwunden. Ein neues Startbild dominiert die Seite, auf der Pingu zum ersten Mal zu sehen ist. Gleich darunter erhielt er sogar seinen ersten Link.

Februar 2006

archiv-2006-02-07

Das Aus für den Papagei. Seinen Platz nahm nun Pingu ein, der zunächst als Home-Button dienen musste. Die Navigationsleiste wurde verkleinert, weil die Menüpunkte langsam umfangreicher wurden und zu guter Letzt gab es den Versuch, die Seite mehrsprachig zu gestalten.

September 2006

archiv-2006-09-03

Kaum Veränderungen innerhalb des Jahres. Lediglich die Flaggen für die Sprachauswahl wurden unter die Navigationsleiste verschoben. Dafür gibt es aber einen neuen Menüpunkt: Präsentationen. Es sollte jedoch noch drei Jahre dauern, bis der erste Reisevortrag gehalten wird.

Oktober 2006

archiv-2006-10-30

Und wieder wandern die Staatsflagge. Dieses Mal nach rechts oben neben das Banner. Ganz links hingegen eine selbstgebastelte „Grafik“, in der die zwei neuen URL-Weiterleitungen aufgeführt wurden, die es seit diesem Jahr gab.

April 2007

archiv-2007-04-04

Sechs Sprachen machten deutlich zu viel Arbeit. Nun sind es nur drei. Mittlerweile traue ich mich an Grafikbearbeitung heran und erstellte ein neues Banner, in das Pingu direkt integriert wurde. Ein wenig Retro wirkt der Hinweis auf die nächste Radreise mit den dazugehörigen Sponsoren. Das gab es doch schon ganz am Anfang. Neu ist der Bereich für Presse, der nur über ein Kennwort erreichbar ist.

Dezember 2008

archiv-2008-12-13

Deutlich aufgeräumter wirkt die Seite  gegen Ende des Jahres. Der Versuch des Pressebereichs verschwand ganz schnell wieder, aber aus irgendeinem unerfindlichen Grund ist die Navigationsleiste wieder ganz schön angewachsen.

Februar 2011

archiv-2011-02-02

In 2009 gab es einen riesigen Relaunch. Leider gibt es das erste Bild erst eineinhalb Jahre später. Eine völlig neue Gestaltung mit Blautönen lässt die Seite jung, modern und frisch wirken. Die Navigationsleiste ist nun vertikal während oben eine Brotkrumen-Navigation durch die Seite führt. Deutlich mehr Menüpunkte sind nun vorhanden und ein Einleitungstext, dem sich wieder eine Art News-Spalte anschließt. Außerdem kann man nun einen Newsletter bestellen und es gibt erste Hinweis auf externe Inhalte, wie z. B. Videos bei Youtube.

November 2011

archiv-2011-11-08

Noch im selben Jahr ist die Startseite deutlich nach unten gewachsen. Ein Terminkalender wurde ergänzt und es gibt wieder bunte Knöpfe. Diese führen dieses Mal aber zu den sozialen Netzwerken, die mittlerweile entstanden sind und nach anfänglichem Zögern auch genutzt werden. So gibt es nun auch einen Button zum Folgen, zum Liken und zum Plussen.

Februar 2012

archiv-2012-02-27

Es sollte Ordnung hinein, was optisch eigentlich auch gelungen ist. Doch mobile Endgeräte wie das iPad oder Smartphones bereiteten Probleme mit dem neuen Hintergrundbild, welches die Seite eigentlich optisch abrunden sollte. Dafür funktionierte jedoch das Wechselbild tadellos und zeigte 12 Bilder von mir, die sanft eingeblendet wurden.

Januar 2013

 archiv-2014-02-21

Nachdem ich mich mehrmals über die bisher eingesetzte Software (NetObject Fusion) ärgerte, befasste ich mich endlich mit einem CMS-System und suchte mir testweise für den mittlerweile vorhandenen Blog WordPress und für die Hauptseite Joomla aus. Dadurch hatte ich plötzlich deutlich mehr Möglichkeiten und stellte fest, wie einfach Inhalte ins Netz gestellt werden können. Vom Basteln einer Homepage mit Tabellen, die man bloß nicht um einen Pixel zur Seite schieben darf, ist nun nicht mehr die Rede und ich konnte mich endlich mehr auf die Inhalte konzentrieren. Außerdem gab es unter dem Rotationsbanner die üblichen Netzwerk-Links und einen leicht zu bedienenden Veranstaltungskalender. Gleichzeitig spürte ich mit dem CMS einen deutlichen Besucherzuwachs

März 2015


Ein CMS war gut, das stand fest. Aber schnell hatte ich festgestellt, dass ich mich für das falsche CMS entschied. WordPress gefiel mir in der Handhabung deutlich besser und bot mir mehr von dem, was ich machen wollte. Ab sofort gab es wieder ein festes Banner, darunter ein Begrüßungstext und gleich darunter eine Vorschau auf die aktuellsten Beiträge und Reiseberichte. Diese musste ich in dieser Variante jedoch noch mühsam manuell einbinden. Je nach Browser erschienen die drei Reihen mit je vier Beiträgen jedoch auch schon mal fehlerhaft, wie hier gut zu erkennen. Ganz unten gab es dann zum ersten Mal einen vierseitigen Footer.

April 2016


Im Großen und Ganzen war ich sehr zufrieden mit dem aktuellen Layout und es gab nur vereinzelt kleinere Veränderungen. Ab sofort fehlte zum Beispiel der Begrüßungstext. Dafür wurde man direkt darauf hingewiesen, dass man sich auf dem ältesten durchgehend aktiven Reiseblog Deutschlands befindet.

Mai 2017


Mit dem Bau eines Wohnmobilstellplatzes und mittlerweile über 60 geschriebenen Büchern, zahlreichen Veranstaltungen, einem Reiseforum und vielen Informationen reichte es nun nicht mehr aus, nur noch die Reiseberichte in den Vordergrund zu rücken. Die Startseite musste umfangreich ergänzt werden, aber so, dass nicht wieder ein kompletter Neustart fällig war. Das Bannerbild wurde ausgetauscht und gleich darunter wurde darauf hingewiesen, dass man sich nun auf einem Portal befindet. Portal war das einzig richtige Wort für die Vielfalt, die diese Webseite nun mittlerweile bot. Als Erstes standen die beiden Schwerpunkte „Wohnmobilstellplatz“ und „Reiseführer“ im Vordergrund, gefolgt von den weiteren Tätigkeiten. Anschließend folgten die vier neuesten Beiträge aus dem Blog, die nun nicht mehr manuell eingefügt werden mussten, sondern automatisch beim Veröffentlichen auf der Startseite angezeigt wurden. Danach kamen Kategorien wie die verschiedenen Reiseberichte und Reisearten.

5 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Von Joomla zu Wordpress - oder: Aus 2 mach 1 | Die Weltenbummler

  2. Pingback: Geburtstagsrückblick 2012-2013: Wachstum | Die Weltenbummler

  3. Pingback: 13 Jahre dieweltenbummler.de | Die Weltenbummler

  4. Pingback: Die größten Städte der Welt – im Rückblick | Die Weltenbummler

  5. Pingback: 5555 Tage Die Weltenbummler | Die Weltenbummler

Schreibe einen Kommentar


Kleine Rechenaufgabe Die Zeit für die Eingabe ist abgelaufen. Bitte aktivieren Sie das Captcha erneut.