Michael Moll

20 Jahre DieWeltenbummler

Am 13. November 2000 wurde Geschichte geschrieben. An diesem Tag ging die Seite www.dieweltenbummler.de zum ersten Mal ans Netz. Damals publizierte ich die einzelnen Seiten noch mit einem Programm namens NetObjects Fusion – ein Programm, das mich auf Grund seiner Bedienung furchtbar oft nervte.

Aber die Inhalte, die ich anfangs ins Netz stellte, waren ohnehin noch überschaubar. Eigentlich war die Seite dafür gedacht, Familie und Freunde von unterwegs aus darüber zu informieren, wo ich gerade bin und was ich gerade mache.

23. Februar 2001

So sah die Seite wenige Wochen nach ihrer Entstehung aus

Das war damals natürlich nicht ganz so einfach. Es gab noch kein LTE-Netz. Wofür auch? Es sollte noch Jahre dauern, bis die ersten Smartphones auf dem Markt erschienen. Im Idealfall konnte ich meine Website also nur aus dem Internetcafé heraus aktualisieren. Auch die sozialen Netzwerke waren noch lange nicht geboren. Facebook wurde 2004 gegründet, auf Youtube wurde das erste Filmchen im Jahr 2005 hochgeladen und Instagram folgte sogar erst im Jahr 2010. Andere Netzwerke sind mittlerweile sogar wieder verschwunden. Man denke da nur an Google+ (2011-2019).

Sogar die Software WordPress, die ich mittlerweile für die Website bzw. den Blog nutze, steht erst seit dem Jahr 2003 zur Verfügung. Und wo wir gerade beim Blog sind: Auch zahlreiche Blogger habe ich in den 20 Jahren kommen und wieder gehen sehen. Manche waren kurzzeitig sehr erfolgreich, andere hat man kaum wahrgenommen. Wiederum andere nutzten ihren Reiseblog bloß, um ihre Verwandtschaft während einer Weltreise auf dem Laufenden zu halten – so wie es eben auch meine Beweggründe damals waren.

Erste Gehversuche mit WordPress

Doch bei mir blieb es nicht nur bei ein oder zwei Live-Reiseberichten (die heute immer noch nachgelesen werden können). Ich begann schon bald, Bilder und Reiseberichte dauerhaft online zu stellen. Und so erweiterte ich die Seite von Reise zu Reise und von Projekt zu Projekt.

Heute sind über 30.000 Bilder auf www.dieweltenbummler.de online und es gibt weit über 100 ausführliche Reiseberichte zu lesen, die den Textumfang eines durchschnittlichen Taschenbuchs besitzen. Nicht zu vergessen wären da noch die rund 1.000 kürzeren Blog-Beiträge, bei denen es sich meist um Reisetipps bzw. Vorstellungen von bestimmten Reisezielen handelt.

Hinzugekommen sind aber auch noch ganz andere Unterseiten. Da wäre zum Beispiel das Reiseforum mit mittlerweile über 2.000 Themen und 17.000 Forenbeiträgen. Hierfür an dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an alle Froenmitglieder! Zu erreichen ist das Forum unter www.dieweltenbummler.de/forum bzw. mit der Weiterleitung www.molls-reiseforum.de.

Eine zweite Unterseite ist meinem treuen, stoffigen Begleiter Pingu gewidmet. Auch Pingu hat mittlerweile knapp 400 „Selfies“ zu zeigen, die unter www.dieweltenbummler.de/pingu oder unter www.wo-ist-der-pinguin.de abrufbar sind.

Aber im Laufe der Jahre wuchs aus der anfänglich privaten Seite ein kleines Unternehmen heran. Damit sind keine Werbeeinblendungen oder irgendwelche Influencer-Geschichten gemeint. Werbung oder diverse Kooperationen gibt es übrigens bis heute nicht auf der Website. Vielmehr schrieb ich in dem Zeitraum mehr als 80 Reiseführer – ganz echte, noch auf Papier und baute zusammen mit meiner Frau einen Wohnmobilstellplatz.

So bekam auch der Wohnmobilstellplatz seine eigene Unterseite: www.dieweltenbummler.de/wohnmobilstellplatz-nordkirchen mit entsprechender Weiterleitung www.wohnmobilstellplatz-nordkirchen.de. Und dass die Bücher natürlich hier auf www.dieweltenbummler.de vorgestellt werden, ist doch genauso selbstverständlich wie meine mittlerweile fast 200 Multimedia-Präsentationen und Bilderausstellungen.

Bei aller Bescheidenheit, aber ich werte das, was aus der damals einfachen Homepage entstanden ist, als großen Erfolg und behaupte, dass es heute keinen Reiseblog gibt, der im deutschsprachigen Raum länger Bestand hat.

Mit ca. 4,5 Millionen Usern in den letzten 20 Jahren ist www.dieweltenbummler.de vermutlich nicht die besucherreichste Reise-Seite, aber sie ist ganz klar die Beständigste. Übrigens, wer sich für die Statistik dieser Seite interessiert, wird unter dem Link fündig.

Und den ganzen Erfolg in der realen Welt, bestehend aus Reiseführern, Reisevorträgen, Wohnmobilstellplatz und gelegentlich auch mal einem Fernsehauftritt, hätte ich ohne den 13. November 2000 vermutlich niemals so erreichen können.

Schreibe einen Kommentar


Kleine Rechenaufgabe Die Zeit für die Eingabe ist abgelaufen. Bitte aktivieren Sie das Captcha erneut.

Mehr in Blog
Brücke mit Treppen
Comacchio am Po-Delta

Comacchio ist eine kleine Stadt. Aber sie ist eine zentrale Stadt im Po-Delta in Italien. Sie liegt nicht direkt an...

Schließen