Normandie

2008 – Mit dem Wohnmobil in die Normandie

Mit dem Wohnmobil in die Normandie

 

Die Normandie ist eines meiner beliebtesten Reiseziele. Im Jahr zuvor waren wir ja bereits mit dem Fahrrad dort, weil wir dort auf unser Frachtschiff nach Südamerika warteten. Und wieder zog es mich in die hübsche, kleine Ortschaft namens Étretat, die für ihre Felsnadel im Meer bekannt ist.


 

Aber auch Le Havre stand wieder auf der Tagesordnung und dieses Mal sollte es auch auf die Halbinsel nach Cherbourg gehen.


 

Dazwischen befinden sich aber zahlreiche Soldatenfriedhöfe, die alle besichtigt werden sollten, wenn man sich nur ansatzweise für den D-Day interessiert.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Heute vor 75 Jahren | Die Weltenbummler

Schreibe einen Kommentar


Kleine Rechenaufgabe Die Zeit für die Eingabe ist abgelaufen. Bitte aktivieren Sie das Captcha erneut.

Mehr in Sehenswertes in Europa, Wohnmobiltouren
Holland
2008 – Tagesausflug an die holländische Küste

Für nur einen Tag an die holländische Küste kann ganz schön anstrengend sein. Doch dafür sieht man auch eine ganze...

Schließen