Buchladen in St-Pierre-de-Clages

Das Bücherdorf Saint-Pierre-de-Clages

Nach Redu, Hay-on-Wye und Wigtown geht es in meiner Mini-Serie über die Bücherdörfer in Europa nun in die Schweiz. Dort findet man im französischsprachigen Teil des Landes die Ortschaft Saint-Pierre-de-Clages. Genauer gesagt, liegt sie im Wallis bzw. im Rhône-Tal.Auf halber Strecke zwischen Montreux am Genfersee und Visp, wo es nach Zermatt abzeigt, liegt der kleine Ort inmitten von zahlreichen Weinbergen.

St-Pierre-de-Clages ist seit 1993 Bücherdorf und damit das einzige in der Schweiz. Allerdings ist es auch nicht ganz so groß und hat deutlich weniger Buchläden als die anderen bereits vorgestellten Bücherdörfer. Doch auch hier stehen die Läden offen und man kann sich in den ganzen Räumlichkeiten frei umsehen.

Noch schöner: Je nach Buchladen wird man sogar sehr freundlich empfangen und durch das Geschäft geführt. Wie man auf den Bildern sehen kann, war ich sogar im Keller eines der Geschäfte, wo ich sicherlich alleine gar nicht hingefunden hätte bzw. hätte ich es nicht vermutet, dass man dort hinab gehen kann.

Wie bereits in den drei anderen Bücherdörfern hat mir der Aufenthalt sehr gut gefallen, auch wenn er hier auf Grund der geringen Größe recht kurz ausfiel. Aber sämtliche Bücherdörfer sind besuchens- und unterstützenswert.

Schreibe einen Kommentar


Kleine Rechenaufgabe Die Zeit für die Eingabe ist abgelaufen. Bitte aktivieren Sie das Captcha erneut.

Mehr in Blog, Sehenswertes in Europa
Mit einem Buch vor dem Kamin
Das Bücherdorf Wigtown

Wigtown ist ein kleines Dörfchen im Südwesten von Schottland und wurde zum Nationalen Bücherdorf auserwählt, weil es mit der Wirtschaft...

Schließen