Coronavirus und die Reisefolgen

Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.
  • Siegeln erkannt werden, dass auch ihnen dieser gesellschaftliche Druck entgegen prallt, den auch derartiges ...


    ... weiter verbreitet. Dass auch sie einmal überlegen was sie irgendwo posten.


    Sorry, aber das ging mir gleich durch den Kopf als ich dieses las und "erzürnte" mich ... soweit dass auch ich jetzt diese Zeilen verfasste

    Sorry, es tut mir Leid, wenn ich dich hiermit erzürnt habe. Es war in keiner Weise mein Ansinnen jemanden zu verärgern.

    Grüße aus dem schwarzen Wald


    Georg und Andrea

  • Interessant wie unterschiedlich Nationen auf die Krise reagieren.

    In den USA ist der Verkauf an Waffen und Munition gestiegen

    und in Deutschland

    "Kuriose Szenen in einem Supermarkt im oberbergischen Bergneustadt: Weil eine Kundin nur eine Packung Toilettenpapier kaufen durfte, setzte sich die Frau (54) aus Protest auf das Kassenband. Die Polizei musste sie schließlich in Handschellen abführen."

    Wir lassen uns nun öfter Essen von unserem Italiener zustellen, damit er das wirtschaftliche Dilemma überstehen kann.

    Und es scheinen viel so zu denken und die Zusteller sind voll ausgebucht.


    Natürlich wäre nun auch Zeit um dies und das anzuschaffen. Eine neue Kamera oder sonstiger technische Zubehör. Bekleidung, Sportgeräte uvm.

    Aber nein, wir werden trotzdem nicht bei Amazon online shoppen, sondern warten, bis unsere Geschäfte wieder öffnen, damit die dann wieder Umsatz machen können, Die Mitarbeiter wieder Arbeit haben und die Stadt nicht durch viele in Konkurs gegangene Geschäfte verweist und Geisterstraßen entstehen.

  • Aber nein, wir werden trotzdem nicht bei Amazon online shoppen, sondern warten, bis unsere Geschäfte wieder öffnen, damit die dann wieder Umsatz machen können, Die Mitarbeiter wieder Arbeit haben und die Stadt nicht durch viele in Konkurs gegangene Geschäfte verweist und Geisterstraßen entstehen.

    Das finde ich klasse, BRAVO, so werde ich es jetzt auch handhaben.

    Ich wollte ein paar Bücher kaufen. Das hat aber noch Zeit, bis mein Buchladen hier um die Ecke wieder aufmacht. Der braucht dann auch meine Unterstützung.

    Gruß
    Michael

    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute,
    welche die Welt nie angeschaut haben."
    Alexander von Humboldt (angeblich)

  • Übrigens hat Amazon beschlossen, von den Verlagen keine Bücher mehr abzunehmen. Man konzentriert sich hier jetzt mehr auf Dinge des täglichen Bedarfs. Diese Regelung soll wohl zunächst bis Ende April gelten. Das heißt, Verlage werden ihre Bücher jetzt weder im stationären Handel noch bei Amazon los. Aber wie von euch schon gesagt, gibt es Buchläden, die ebenfalls liefern. Wenn es um Reiseführer geht, ist der Reisebuchladen Heidelbergbei Twitter sehr aktiv und hat erst gestern getwittert, sie würden ab 6 Euro portofrei liefern.


    Und um einfach mal ein paar Infos weiter zu geben, die mich in den letzten Tagen erreicht haben, hier einige Zitate aus verschiedenen Verlagsmails:


    Zitat

    Die (fast) bundesweite Schließung der Buchhandlungen hat natürlich erhebliche Auswirkungen auf unsere Buchabsätze. Amazon reserviert seine Kapazitäten zudem zunehmend für Güter des täglichen Bedarfs, bestellt also Bücher nur noch eingeschränkt nach. Diese Situation betrifft alle Buchverlage gleichermaßen. Da einer unserer Schwerpunkte auf dem Thema Reise liegt, haben wir aufgrund der negativen Entwicklung im Tourismus mit zusätzlichen Umsatzrückgängen zu kämpfen.


    Zitat

    Wir stehen vor Herausforderungen, die wir meistern wollen und müssen. Die Marktsituation ist derzeit äußerst schwierig, der Handel fast zum Stillstand gekommen. Ganz konkret bedeutet das: Die Buchhandlungen sind geschlossen. Vormerkungen werden teilweise storniert oder reduziert. Einzelne Buchhandlungen verkaufen online oder bieten einen Liefer- oder Abholservice an, und Amazon kündigt an, keine Printausgaben mehr zu kaufen, und priorisiert den Verkauf von Klopapier. Wir bemühen uns, durch Verkäufe im Internet und in Supermärkten einen Ausgleich zu schaffen, aber der engagierte Buchhandel wird nicht ersetzbar sein.


    Zitat

    Zunächst, auch wenn es banal erscheinen mag: Das wesentliche Problem bei allen weiteren Planungen ist, dass wir nicht abschätzen können, wie lange die derzeitige Situation anhalten wird und welche weiteren Folgen daraus entstehen (etwa: Insolvenzen von Fluglinien, Reiseveranstaltern, Buchhändlern). Wir können im Moment nur versuchen, die Zeit zu nutzen, um zu dem Zeitpunkt, zu dem Reisen wieder möglich sein werden, mit aktuellen Büchern bereit zu stehen.


    Zitat

    Bestellungen werden storniert, die Liefer- und Bestellwege funktionieren nur noch mit Einschränkungen. Amazon hat die Bestellung von Büchern zugunsten von Hygieneartikeln komplett eingestellt. Den Reisebuchbereich trifft das noch einmal im Besonderen, da wohl nur wenige Menschen im Moment in der Stimmung sind, ihre nächste Reise zu planen.


    Es gibt nichts zu beschönigen: Die Lage auf dem Reisebuchmarkt ist ernst und wird es wohl noch für einige Zeit bleiben. Es bleibt dabei, dass die Krisenfolgen wesentlich davon abhängen werden, wie lange der aktuelle Zustand andauert. Schon jetzt ist aber erkennbar, dass wir zumindest vor Ablauf der Osterferien, eher bis Ende April, nicht wirklich wissen werden, wie sich die Lage weiter entwickelt.


    Zitat

    Sicher ist allerdings bereits jetzt, dass die Buchverkäufe im Reiseführerbereich mit Mitte März praktisch zum Erliegen gekommen sind. Das heißt auch, dass es zu Verzögerungen bei den Terminen für bereits angekündigte Bücher kommen wird. Unsere Arbeit richtet sich ab jetzt auf einen noch nicht absehbaren Zeitpunkt nach Überwindung der Krise.


    Zitat

    Selbst bei (zweck-)optimistischsten Schätzungen kann sich die entsprechende Infrastruktur unmöglich noch in der laufenden Reisesaison wieder erholen. Aus diesem Grund habe ich alle Planungen für Neuauflagen und Neuerscheinungen für 2020 erst einmal storniert

  • Gerade nochmal nachgesehen: "Mein" Buchladen ist über https://www.buchhandlung.de/ erreichbar. Auf dieser Seite sind über 1600 Buchhandlungen in ganz Deutschland erreichbar. In normalen Zeiten bestelle ich gerne Bücher über diese Plattform. Diese werden dann an den örtlichen Buchladen geliefert, uns ich kann sie dort abholen und bezahlen, wie wenn ich sie im Laden bestellt hätte. Jetzt in Corona-Zeiten haben sie auch Möglichkeiten, wie man auch bei geschlossenem Laden an seine Bücher kommen kann. Die Mail mit den Details habe ich leider nicht mehr.

  • Ja, ich nutze im Moment auch jede Möglichkeit, meine Bücher bei kleinen regionalen Buchläden zu bestellen. Und selbst wenn mal ein Buch gerade nicht da ist, wissen die immer, wen sie im entsprechenden Verlag erreichen.


    Ich wünsche mir so sehr, dass wir uns unsere Reiselust nicht nehmen lassen, sondern sie stattdessen in eine verlängerte Vorfreude- und Planungsphase ummünzen können. Bei uns ist ja die für April geplante Kreuzfahrt gestrichen. Zum Glück sind wir zeitlich so flexibel, dass wir jetzt einen Teil dieses Urlaubes auf Ende Mai/ Anfang Juni verschieben und dann ein paar Tage (hoffentlich) hier in Deutschland unterwegs sein werden. Der Harz lockt!!! :-) Und das nicht nur, weil es dort im Frühling besonders schön ist, sondern weil wir der Ansicht sind, wenn es dann wirklich wieder möglich sein sollte, zu reisen, dann brauchen unsere einheimischen Hotels, Pensionen, Gaststätten und sonstigen Unternehmen der Touristikbranche dringend unsere Buchungen.


    Ergo sitze ich jetzt mit alten und neuen Wanderführern da und gucke mir an, welche Routen wir da wandern und fahren können.

    Lasst uns positiv nach vorn schauen, denn diese Krise führt auch dem letzten vor Augen, wie gut es uns bislang gegangen ist.


    LG, Dorit

  • denn diese Krise führt auch dem letzten vor Augen, wie gut es uns bislang gegangen ist.

    Denn genauso ist es.:thumbup::thumbup::thumbup:


    Momentan schmökere ich auch in Reiseführern8)und freue mich darauf, wenn die Zeit kommt, wo wir die Reise in die Tat umsetzen können.

    Beliebt bei mir sind in den Tagen auch die vielen Fotobücher, um in Erinnerungen zu schwelgen.:love:

    Ich bin..
    Teilzeit-Engel
    Gelegenheits-Hexe
    Gleitzeit-Teufel
    Vollzeit-Verrückte
    ....aber glücklich!

Jetzt mitreden!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!