Beiträge von Lin

Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.

    Aktuell liegen die Flugpreise nach Deutschland bei über 5000 Euro/Nase. Eco. Das liegt natürlich auch an dem superknappen Angebot bei immer noch vorhandener Nachfrage (gibt hier z.B. Lehrer, deren Verträge jetzt Ende Juni enden, die noch nicht wissen, wie sie zurück nach Deutschland kommen). Theoretisch sind Frachtschiffpassagen etwas und Bahnreisen/Transsib deutlich günstiger, rein praktisch derzeit auch keine Option wegen Einreiseverboten bzw. Schiffe dürfen keine Passagiere an Bord nehmen.

    In der englischen Wikipedia sind es 1300/km². Ich denke, das kommt schon hin. In dem Bezirk, in dem ich lebe, sind es 7792/km². Im Vergleich zu Deutschland gibt es viel mehr und viel höhere Hochhäuser. Die Mieten/Wohnungspreise in Peking sind verflixt hoch, so wohnen viele Chinesen mit viel mehr Personen zusammen als in Deutschland üblich. Gleichzeitig ist Peking größer als Hamburg und Schleswig-Holstein zusammen. Außer den extrem dicht besiedelten innerstädtischen Gebieten (und ebenfalls dicht besiedelten Hochhaussiedlungen) gehören auch landwirtschaftliche Gebiete und kaum bebaute (bebaubare?) bergige Regionen dazu.

    Nach 56 Tagen ohne neuen Fall ist Corona zurück in Peking. Erst ein Fall, tags drauf 2 dazu, heute Mittag waren es schon 7 plus 46 asymptomatische.


    Folge im Hinblick aufs Reisen: Kein Reiseverkehr zwischen Peking und anderen Provinzen. Auslandsreisen inkl. Heimaturlaub waren für uns ja eh vom Tisch, aber auch innerhalb Chinas haben wir nichts geplant, weil wir genau sowas befürchtet haben und nirgendwo stranden wollten.

    Oh ja, ich musste auch an manchen Stellen schmunzeln: Wohnwagen, Campingplatz...


    Ich bin mit unserem Hänger nicht warm geworden (die Kids auch nicht), gehörte also zum Team Fahrradkindersitz. ;) Fand die Frage aber auch ein bisschen putzig. 8)


    Find ich aber super, dass es hinterher nochmal so positives Feedback von der Redaktion gab!

    Ich bin da ganz prosaisch. Form follows function. Ich muss aber zugeben, dass mich Größe schon beeindruckt, vor allem, wenn man bedenkt, dass diese Giganten dann auch noch durch die Luft sausen (ja, theoretisch hab ich das verstanden, aber es beeindruckt mich trotzdem).


    Die Bestuhlung/Ausstattung ist von der Fluggesellschaft abhängig, nicht vom Flugzeugtyp. War für mich aber immer nach Preis oder Transferzeiten ein nachrangiges Kriterium bei der Flugbuchung, obwohl 2-3 cm mehr echt viel ausmachen.

    Grrrr.... 8o


    Dank des schlechten Wetters und der Verschiebung darf ich am Wochenende gleich nochmal den Wecker auf mitten in der Nacht stellen... "Ja, guck Dir doch später das Video an." Nein, das ist nicht das Gleiche!


    Glückwunsch zur ISS-Premiere!

    Ich hab mir hier auch schon den Wecker gestellt für den Launch. Hier ist das morgens um halb fünf. Vor ein paar Tagen hatte ich mir wegen der "Weltraumteslas" auch den Wecker gestellt (gute Sicht, richtige Himmelsrichtung...) - und hab den Wecker nur ausgeknipst und sofort weiterschlafen... Also immer noch kein Starlink-Glück gehabt, aktuell sind die Überflugzeiten hier auch immer Mitten in der Nacht... :(

    Oh Mann... Was Fremde denken, kann man ja noch an sich abperlen lassen, aber wenn's aus dem Familienkreis kommt, nervt es gleich noch mehr.


    Das hat auch mit nachvollziehbarem Neid (oh toll, hätte ich auch gern) nichts mehr zu tun, das ist unangenehme Missgunst...


    Wenn ich in deutsche Medien gucke, denke ich auch: Corona ist vorbei. Besonders wunder Punkt für mich ist tatsächlich das Reisen. Solange Ausländer (selbst mit residence permit!) nicht nach China einreisen dürfen, reisen wir nicht aus. Und selbst wenn das wieder erlaubt wird: wir haben im Nordosten (Jilin, Heilongjiang) gesehen, wie schnell wieder abgeriegelt wird. Zum Vergnügen reist man da nicht. Ich hoffe nur, ich "muss" nicht reisen (möge meine alte Mutter und auch alle anderen noch lange gesund bleiben!). D.h., vermutlich werden wir erst wieder außerhalb Chinas reisen, wenn Covid-19 wirklich vorbei ist, d.h. wundersames Verschwinden (nicht so wahrscheinlich), wirksames Medikament oder Impfung vorhanden. Solange wie aktuell war ich noch nie aus Deutschland weg - und meine beiden Jüngsten auch nicht. Das ist dann noch mal was anderes als das - absolut nachvollziehbare - normale Reisebedürfnis, was ich ebenfalls habe ( mal sehen, ob evtl. innerhalb Chinas etwas möglich wird ohne irgendwelche Risiken einzugehen).


    Wir empfangen hier u.a. einige asiatische Spielfilm-Sender (z.B. den Taiwanesischen "Höllywood" ;) Movie Channel, Fox Asia, HBO Asia etc.). Was denen gemeinsam ist: Da laufen immer noch regelmässig Infobänder: "Important! Stay at home to stop the spread of Covid-19". Als Desastermovie-Junkie weiß ich natürlich schon lange, dass bei Pandemien "stay where you are" das Gebot der Stunde ist. Ist trotzdem ein krasser Gegensatz zu den Nachrichten aus der Heimat.

    Antonov und Beluga kenne ich nur von unten. ;)


    Ich hatte aber schon das "Vergnügen" mit dem A380 zu fliegen - oh Mann, ich hab gedacht, die Landebahn wird nicht ausreichen, der Flieger wurde gar nicht langsamer... Meine Flugangst und totale Flugverweigerung hab ich ja notgedrungen überwinden müssen, aber da hatte sie sich kurzfristig doch zurückgemeldet...

    Jubs, genau. In Hamburg sieht man die Belugas ständig (hmm, wobei ich ja schon ein paar Jahre weg bin).

    Ja ja, ich hab's ja verstanden. Sind veraltete Bilder ;)

    Mal ganz nebenbei: Im letzten Jahr stand kurzzeitig die Planung einer neuen Transsib-Reise für dieses Jahr im Raum. Hatten uns dann aber im Herbst umentschieden. Und dann kam sowieso alles anders. Aber die nächste Transsib-Fahrt ist zumindest schon mal wieder ein Gedanke.

    In China ändert sich alles so schnell... Die Bahnhöfe, die ich bisher in China gesehen hab, waren nicht ganz so trostlos, allerdings bin ich bisher auch nur mit Highspeedtrains gefahren.

    Dieses Jahr nicht mit der TransSib zu fahren, war dann ja genau die richtige Entscheidung. Nun wird es spannend, ob erst ich mal in Nordkirchen "hallo" sagen kann oder Ihr in Peking "ni hao". ^^


    Wuhan steht auch nicht wirklich auf meiner Reise-Wunschliste, wobei die Stadt ja durchaus eine interessante Geschichte hat. Und einer meiner Jungs liebt ein Nudelgericht, das dort seinen Ursprung hat (Wuhan ReGanMian - "Wuhan hot dry noodles"). ^^