Stockholm

2012 – (5) Von Stockholm nach Kopenhagen


 

Mit dem Wohnmobil zum Nordkap

Zu Fuß durch Stockholm

 

Donnerstag, 16. August 2012
Auch an diesem Vormittag gingen wir noch schnell nach Gamla Stan, in die Altstadt. Ich wollte noch ein paar Pingu-Fotos machen und das Wetter bot sich so schön an.
Wir beschlossen, Städte in dieser Größenordnung nun immer auf diesem Weg zu besichtigen. Früher hielten wir es so, dass wir morgens in einer Stadt ankamen, einen Parkplatz suchten und gegen Nachmittag etwas abgehetzt und müde die Stadt verließen. Mittlerweile empfinde ich es als schöner, in einer Stadt anzukommen, einfach auf einen gesicherten Stellplatz zu fahren und die Stadt in den Abendstunden ganz entspannt anzuschauen bzw. notfalls einen zweiten Besichtigungs-Tag einzulegen. Für heute sollte es aber reichen, weshalb wir uns auf den weiteren Weg gen Süden machten.

Wir steuerten unser Wohnmobil auf die E4 und fuhren bis zum Vätternsee. Dort gingen wir abends durch den kleinen Ort Gränna, der für seine Zuckerstangen berühmt ist und kauften uns auch einige kleinere Leckereien. Dabei konnten wir den Bäckern dieser Zuckerstangen-Waren zuschauen, was ziemlich interessant ist und scheinbar so einfach funktioniert. Anschließend fuhren wir zurück auf die E4, wo wir bereits einen schönen Rastplatz ausgemacht hatten. Von dort konnten wir über den Vätternsee auf die Insel Tunnerstad blicken.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Lust auf weitere Reiseinfos oder nette Gespräche?
Ich freue mich über jede Anmeldung in www.molls-reiseforum.de

 

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Stadtrundgang durch Stockholm | Die Weltenbummler

Schreibe einen Kommentar


Kleine Rechenaufgabe Die Zeit für die Eingabe ist abgelaufen. Bitte aktivieren Sie das Captcha erneut.

Mehr in Blog, Nordkap-Tour, Wohnmobiltouren
Blick über die Ålandinseln
2012 – (4) Mit dem Wohnmobil auf den Åland-Inseln

Die Åland-Inseln gehören zwar zu Finnland, sind aber eher schwedisch. Mit dem Wohnmobil auf jeden Fall eine Reise wert. Weiterlesen

Schließen