Jakobsweg in Belgien

2011 – Pilgern auf der Via Mosana

 

Pilgern auf der Via Mosana durch Belgien

Lüttich ist die erste größere Stadt in Belgien, auf die man als Pilger stößt und sie wirkt anfangs sehr abstoßend. Doch das Zentrum und die Jakobskirche sind genauso sehenswert wie der Lambertusplatz.


 

Es folgt die Wallonie, also der südliche Teil Belgiens, der von den Ardennen geprägt ist, wo ich ebenfalls schon wanderte und einen Wanderführer schrieb. Und zu Anfang kommt man sogar noch ganz gut mit Deutsch zu recht, weil man für kurze Zeit im deutschsprachigen Teil Belgiens pilgert. Das ändert sich aber und spätestens in Lüttich (Liège) sollte man ein paar Brocken Französisch reden können.


 

Weitere Städte entlang der Maas sind Huy und Andenne, wo wunderbare Gotteshäuser den Pilger begeistern. Und auch die Ausschilderung mit der berühmten Jakobsmuschel ist gar nicht so schlecht, wie man vor der Pilgerreise an so manchen Stellen gesagt bekommt. Lediglich die Anzahl der Herbergen fällt sparsam aus, zumindest deutlich sparsamer als später auf dem Jakobsweg in Spanien.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo lieber Weltenbummler,
    Wir werden auch Ostern auf der Via Mosana wandern, hab mir auch schon diverse Wanderführer besorgt. Nirgendwo findet man jedoch einen Hinweis, wer und wo man den Pilgerbrief abgestempelt bekommt. Vielleicht können sie mir da helfen?
    Liebe Grüße

    • Hallo,

      ja, das mit den Stempelstellen ist nicht ganz so einfach. Ist ja auch in Deutschland nicht überall verbreitet. Gebraucht werden ja ohnehin nur die letzten in Spanien. Aber ich weiß, dass man sie trotzdem gerne haben möchte. Klassische Pilgerherbergen sind in Belgien auch eher untypisch, daher reicht es eher nur für die normalen Firmenstempeln der Beherbungsbetriebe. Ansonsten würde ich mich direkt mal an einen belgischen Jakobusverein wenden und dort fragen, was die für Infos haben.

Schreibe einen Kommentar


Kleine Rechenaufgabe Die Zeit für die Eingabe ist abgelaufen. Bitte aktivieren Sie das Captcha erneut.