Langenberg

Auch mein Heimatbundesland Nordrhein-Westfalen hat einen höchsten Berg. Doch kurioserweise wird man bei einem Quiz wahrscheinlich recht häufig hören, dass der höchste Berg von NRW der Kahle Asten sei.

Das ist aber schlicht falsch. Immer wieder kommt es zu dieser Verwechslung. Vermutlich weil der Kahle Asten berühmter ist, einen großen Parkplatz bereit hält, ein Restaurant und ein Hotel besitzt und dort eine berühmte Wetterstation errichtet wurde, die immer wieder gerne in den Wetterberichten erwähnt wird.

Doch der höchste Berg von Nordrhein-Westfalen heißt Langenberg und liegt nur wenige Kilometer Luftlinie vom Kahlen Asten entfernt. Der Kahle Asten lässt sich jedoch nicht so ganz einfach erreichen, sondern erfordert Bewegung. Sprich: Man muss den Berg erwandern und zu Fuß besteigen. Genau das tat ich während unserer Wanderungen durch das Sauerland für einen meiner Wanderführer.

Dummerweise bietet der Langenberg jedoch leider keine Aussicht. Würde es dort keine Markierung und kein Gipfelkreuz geben, dann würde man vermutlich sogar über die flache Kuppe hinwegwandern und gar nicht wissen, dass man den höchsten Punkt von Nordrhein-Westfalen erobert hat. Und um dieses Gipfelkreuz herum wachsen hohe Bäume, sodass die Sicht starkt eingeschränkt ist.

Trotzdem: Wer Ruhe wünscht, ist dort auf jeden Fall besser aufgehoben als auf dem Kahlen Asten.

Hier geht es zur Übersicht höchsten Punkte, die ich besucht habe.

Schreibe einen Kommentar


Kleine Rechenaufgabe Die Zeit für die Eingabe ist abgelaufen. Bitte aktivieren Sie das Captcha erneut.

Mehr in Höchste Punkte, Sehenswertes in NRW
Wurmberg

Niedersachsen liegt an der Küste und ist flach? Weit gefehlt, das zweitgrößte Bundesland Deutschlands reicht bis zum Harz. Und genau...

Schließen