Pesch

Pesch und auch Pier sind klassische Geisterstädte. Zumindest waren sie es noch im Jahr 2011 bevor die gigantischen Bagger des angrenzenden Tagebaus Garzweiler endgültig anrückten und die letzten verbarrikadierten Häuser abrissen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Bunter Highway in Centralia | Die Weltenbummler

Schreibe einen Kommentar


Kleine Rechenaufgabe Die Zeit für die Eingabe ist abgelaufen. Bitte aktivieren Sie das Captcha erneut.

Mehr in Blog
Oradour-sur-Glane

Wie in Lidice verübten auch in Frankreich, nahe Poitiers, deutsche Soldaten ein Massaker an der Bevölkerung eines gesamten Ortes. Neben...

Schließen