Spazierweg hinter dem Wasserfall

Besuch am Seljalandsfoss in Island

In Island gibt es viele Wasserfälle. Die meisten von ihnen sind so bedeutend und sehenswert, dass sie zahlreiche Besucher anlocken. So auch der Seljalandsfoss im Süden von Island. Er befindet sich knapp 130 Kilometer südöstlich von Reykjavik und direkt an der Ringstraße 1. Damit ist er von der Hauptstadt aus sehr gut erreichbar.

Der Wasserfall befindet sich im Süden von Island

Der Wasserfall befindet sich im Süden von Island

Schon von der Straße aus sieht man den Seljalandsfoss, dessen Wasser fast 70 Meter in die Tiefe fällt. Hat man das Auto auf dem kostenpflichtigen Parkplatz abgestellt, dann ist man in wenigen Schritten bereits direkt am Wasserfall.

Die Rückseite vom Seljalandsfoss

Die Rückseite des Wasserfalls

"Der

Blick nach oben

Blick nach oben

Das Besondere am Seljalandsfoss ist aber weder die Höhe noch die Breite. Breit ist er sogar eigentlich gar nicht. Doch vielmehr hat es mir der Wasserfall deshalb angetan, weil man ihn auch von hinten bewundern kann. Es gibt einen schmalen Pfad, der hinter dem Wasser verläuft.

Vorhang aus Wasser

Vorhang aus Wasser

Am Seljalandsfoss spaziert man hinter dem Wasserfall entlang

Logischerweise spaziert man damit unter dem Felsvorsprung, von dem das Wasser in die Tiefe stürzt. Der Anblick ist einfach nur toll. Doch man sollte entsprechend gekleidet sein. Denn auch wenn man nicht direkt durch den nassen Vorhang läuft, so ist die Gischt natürlich zu spüren. Eine dünne Regenjacke schadet also nicht. Und auch wenn der Spazierweg nur kurz ist, so ist der Weg doch feucht und spürbar glitschig. Da sollte man also auch aufpassen.

Spazierweg hinter dem Wasserfall

Spazierweg hinter dem Wasserfall

Uns hat es außerordentlich gut gefallen, aber man muss auch wissen, dass der Aufenthalt am Seljalandsfoss schnell vorbei ist, wenn man nicht noch in der Umgebung ein wenig wandern geht.

Seljalandsfoss

Rundweg um den Wasserfall

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Wer erinnert sich noch an den Eyjafjallajökull? | Die Weltenbummler

Schreibe einen Kommentar


Kleine Rechenaufgabe Die Zeit für die Eingabe ist abgelaufen. Bitte aktivieren Sie das Captcha erneut.

Mehr in Blog, Sehenswertes in Europa
Blick über den Neckar auf Hirschhorn
2018 – Mit dem Wohnmobil zum Golfen

Wir waren nie golfen und eigentlich verspürten wir auch nie den Drang danach, einen Golfball in die Ferne zu schlagen....

Schließen