Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.
  • Tja Helle,


    in vielen Sachen geb ich dir recht. Früher waren die "Kisten" tatsächlich leichter.

    Das mit dem TÜV tritt erst ab dem 7ten Jahr ein und dann ist der TÜV zudem auch noch teurer. Ich hab mich beim letzten TÜV auf den allerwertesten gesetzt. 160 und ein paar Flocken wurden aufgerufen. Schon eine krude Regelung.

    Das mit den bekloppten Aufklebern in Frankreich ist ebenso blöd. Unser vorheriger Kastenwagen brauchte sie nicht, aufgelastet auf 4,25to brauchte er sie doch...


    Zitat

    Im Moment sind wir schon froh, wenn wir überhaupt bald wieder fahren dürfen.


    Kannst du doch. RLP hat auf, waren wir vergangenes Wochenende, NRW auch in Teilen wieder, kannst Michael besuchen, Luxemburg ging immer. Wir waren nicht nur ein Wochenende in Lux..

    Mit freundlichen Grüßen aus Hagen
    André und Susanne


    unterwegs mit B-MC T600


    Aus einem "bald" sollte man viel öfter ein "jetzt" machen bevor ein "nie" daraus wird...

  • interessant eure Berichte zu lesen- was es da nicht alles gibt! Bei uns ist alles auf kleinsten Raum, wir reisen damit- auch mehrere Wochen- durch die Lande.

    Ehrlich gesagt geniesse ich es mit schmalem Gepäck unterwegs zu sein, heil durch jedes enge Dorf zu kurven und ziemlich unauffällig zu sein. Da fällt es auch nicht auf wenn man mal eine Nacht steht wo es eigentlich nicht erlaubt ist. Alles gut solange das Wetter mitspielt......bei Regen* bin ich auf euch Dickschiffe dann doch ein wenig neidisch :). Trotzdem bleiben wir bei unserem Camper und ich freue mich auf die nächste Tour: Usedom soll es werden.



    Ich hatte jahrzehntelang ein kl. Ferienhaus in Schweden ( 55 qm) - fand den Wechsel von dort zum grossen Haus hier in D und zurück immer sehr angenehm ^^



    * neuerdings haben wir ein selbstaufblasendes Vorzelt von Outwell -da haben wir bei schlechtem Wetter mehr Möglichkeiten

  • Ja, so hat Jeder seine speziellen Wünsche und Einschätzungen :)

    So einen Bulli mit Hochdach wollten wir früher auch gerne haben...war aber zu teuer. Daher wurde es ein Kastenwagen, den wir selbst ausgebaut haben. Später dann auch einen Alkoven, heute einen Teilintegrierten...

    Ein echtes "Dickschiff" wäre was für wirklich lange Reisen, aber das geht noch nicht, da meine bessere Hälfte noch ein paar Monate arbeiten muss...und länger als 7 m wäre auch ungünstig, dann passt es nicht mehr gut auf unser Grundstück und in den Carport, zumindest kann ich es dann auf dem Hof nicht mehr wenden (wir wohnen leider an einer Durchgangsstraße, da kann man nicht einfach mal raus und wieder rein fahren) :) .

    Im Moment macht das Wegfahren für uns noch keinen Sinn. Wir sind noch nicht durchgeimpft - hab gestern erst die erste Dröhnung bekommen. Das mit den Tests (alle 2-3 Tage) halten wir für sinnvoll, aber warum werden nicht die Selbsttests anerkannt? Ein Wirt vor Ort kann die Echtheit eines Zettels auch nicht erkennen. So muss man immer bis zu einer Stunde am Testzentrum irgendwo anstehen (haben uns Freunde erzählt, die unterwegs waren)...wollen wir nicht.

    Erst Mitte Juli werden wir uns sicherer fühlen und auch mal wieder ein Wochenende rausfahren. Wir halten die Öfnnungen, so sehr wir sie auch Allen gönnen, noch für einen Gang auf sehr dünnes Eis. Wenn über die Hälfte der Deutschen durchgeimpft sind, wird es sicher besser werden. Und inzwischen klappt das mit dem Impfen ja auch immer besser.

    Im nächsten Jahr, da wollen wir dann endlich auch mal ohne Zeitlimit wegfahren...Ziel ist noch unbestimmt, aber Skandinavien zieht uns ja immer wieder ganz nach oben oder wieder mal nach Irland...oder Portugal...mal sehen :) sorry fürs off-topic

    Gruß
    Helmut und Ilona
    .........................................................................................................................................

    Alle sagten "das geht nicht". Dann kam Einer, der das nicht wusste und machte es einfach... :)

  • Meine Nichte und ihr Mann und ihr Hund haben zugeschlagen.


    Es ist ein Pössl Trenta 600 auf Citroen Jumper geworden.


    Sie hatten den 2WIN S und 2WIN R auch angesehen. Der "R" mit dem Raumbad gefiel ihnen nicht so sehr, sie legen auch nicht so viel Wert auf die grosse Dusche. Und dann gefiel ihnen die Farbe, Polster, Möbel im "S" nicht so sehr wie jetzt im Trenta. Kommt am 10.06. zur Auslieferung in Beverungen. 8)

    Gruß
    Michael

    Nimm nur Erinnerungen mit, hinterlasse nichts außer Fußspuren. << Chief Seattle >>

    • Offizieller Beitrag

    Airbagsteuergerät defekt. In ganz Deutschland und Frankreich ist keines verfügbar. Im nächsten Monat muss er zum TÜV. Sehr unpraktisch, denn eine Plakette wird er so nicht bekommen.

    Jetzt heißt es hoffen, dass irgendwo noch ein Airbagsteuergerät rumliegt oder in einem Container auf dem Weg nach Europa ist und nicht im Suezkanal steckenbleibt. :rolleyes:

  • Bist Du denn sicher, daß das Gerät kaputt ist?

    Es gibt ja viele Möglichkeiten, warum die Lampe aufleuchtet.


    Beispiele:

    • Fehlerhafte Sitzbelegungsmatte
    • Probleme mit der Verkabelung
    • Falsche Verkabelung
    • Defekte oder gebrochene Airbag-Stecker
    • Defekte Sensoren

    Ich verweise mal auf diese Webseite. Habe keinerlei Beziehungen zu dem Unternehmen, sondern nur aus Interesse durch Suchen die Seite gefunden.

    Gruß
    Michael

    Nimm nur Erinnerungen mit, hinterlasse nichts außer Fußspuren. << Chief Seattle >>

    • Offizieller Beitrag

    Nein, im besten Fall läuft da noch etwas über Kulanz. Das ist aber eigentlich auch gar nicht so dramatisch. Angekündigt wurden mir Gesamtkosten so um die 450 Euro. Ich hatte tatsächlich mit mehr gerechnet. Ist zwar blöd, aber noch erträglich.

    Schlimmer ist für mich einfach die Tatsache, dass ich ab Mai kein Wohnmobil hätte, wenn bis dahin nichts aufgetrieben werden kann. (TÜV im Februar + zwei Monate überziehen). Ich hoffe mal nicht, dass das so lange dauern wird, aber wer weiß.


    Die Werkstatt hat gestern nun eine Anfrage an Citroen gestellt (eigentlich hätte ich das machen sollen, aber irgendwie sehe ich das nicht als meine Aufgabe) und den Wagen auf "Stillstand gesetzt, weil damit die höchste Priorität gemeint" sei. Daraufhin bekam ich jetzt erstmal eine Art Begrüßungsmail, dass man sich in den nächsten fünf Tagen mit mir in Verbindung setzen wird.


    Außerdem hat mir die Werkstatt im Fall der Fälle einen Transporter in Aussicht gestellt. Aber wir sprachen noch nicht darüber, dass ich dann damit nach Schweden oder ins Baltikum fahren würde :D Ist halt immer das klassische Problem, dass ein Werkstattmitarbeiter sich nicht vorstellen kann, dass der Wagen für mich eben kein Freizeitfahrzeug ist. Na ja, warten wir jetzt mal die nächsten Tage ab.

  • Im Zweifel musst Du wohl die zulässigen Zeitspannen für den TÜV auf das Maximum dehnen. Ich glaube, mit dem TÜV wird es ab >2Monate teuer, wenn Du dann den TÜV nicht bestehst, hast Du glaube ich nochmal 4 oder 6 Wochen Zeit zur Mängelbehebung. Aber das kann Dir hoffentlich die Werkstatt genauer sagen. Passendes Teil vom Schrotter, zumindest zur Überbrückung? Blöde Situation!

    LG

    Volker

    Volker und Corinna, im Dethleffs Trend A 6977

  • Nur mal als Gedanke zum TÜV-Überziehen:

    Bis zu zwei Monate: 15 Euro.

    Mehr als zwei und bis zu vier Monate: 25 Euro.

    Mehr als vier und bis zu acht Monate: 60 Euro und 1 Punkt in Flensburg.

    Mehr als acht Monate: 75 Euro und 1 Punkt in Flensburg.


    :huh: Sorry für das Überbringen der schlechten Nachricht! X/

    Gruß
    Michael

    Nimm nur Erinnerungen mit, hinterlasse nichts außer Fußspuren. << Chief Seattle >>

    • Offizieller Beitrag

    Passendes Teil vom Schrotter

    Das würde ich eigentlich vermeiden wollen. Ist ja ein sicherheitsrelevantes Teil und ich weiß nicht, ob ich mich auf etwas verlassen will, was vielleicht in einem Unfallauto steckte. Gezeigt wurden mir bei der Werkstatt aber schon Firmen, die solche Geräte wieder aufarbeiten. Aber was man da so liest. Na ja, ich weiß nicht.



    Sorry für das Überbringen der schlechten Nachricht!

    Na ja, so teuer ist das ja eigentlich nicht. Außer, es gilt für jeden Monat ^^ Was ich aber definitiv nicht möchte, sind Punkte.


    Aber kurzer Zwischenstand:

    Am Freitag schrieb mich der Citroën-Kundendienst an, was mich zunächst nicht zufriedenstellte. Die Mails gingen ein bisschen hin und her, bis mich die nette Dame dann anrief und mir sagte, zwischenzeitlich hätte sie mit einem Autohaus in Dortmund Kontakt gehabt. Der Logistikmitarbeiter sei zwar erst seit heute im Urlaub, aber sie hörte, dass dort Geräte bestellt wurden. Außerdem seien die Leute dort total nett gewesen. Ich solle mal heute dort durchklingeln lassen.


    Gesagt, getan und die Mitarbeiter waren wirklich nett. Brauchten aber die Nummer, die auf dem Gerät steht. Dafür haben sie mir beschrieben, wo es ist und sogar Bilder und eine Ausbauanleitung zugesandt - natürlich mit der Bitte, diese nicht weiterzuverbreiten. Aber ich werde einen Teufel tun und ein Airbagsteuergerät ausbauen.

    Da müsste ich nochmal morgen bei Helligkeit nachschauen, ob ich zumindest an die Teilenummer rankommen.

    Und prompt eine Stunde nach dieser Unterhaltung rief die andere Werkstatt an und hat mir mitgeteilt, dass eventuell am Freitag ein Gerät vorrätig sein könnte. Aber man wolle nicht zu viel versprechen, nur schon mal die Eventualität ankündigen.

    Allerdings ist da natürlich fraglich, ob sie wirklich das richtige Teil erhalten. Denn das nette Autohaus in Dortmund erklärte mir, dass sie öfter mal das Problem haben, falsche Geräte aus Frankreich zu erhalten, die dann nicht angelernt werden könnten. Daher sei die Nummer auf dem defekten Gerät so wichtig.

    Hm, mal sehen wie das weitergeht.

  • Hallo Michael Moll ! Das mit dem Schrotter war auch nicht als Dauerlösung gedacht, aber wenn Du ein funktionierendes Teil bekommst, dieses für den Tüv einbaust und dann in Ruhe das Original-Ersatzteil abwartest, so meinte ich das... Aber nun scheint ja Bewegung rein zu kommen. Und ich sag mal so, Der Punkt winkt ja erst ab mehr als 4 Monate. Da ist noch etwas Zeit.

    Wünsche gutes Gelingen!

    LG

    Volker

    Volker und Corinna, im Dethleffs Trend A 6977

    • Offizieller Beitrag

    Heute morgen kam der unerwartete Anruf, dass das Teil geliefert worden sei. Die nächsten regulären Termine wären erst im Februar, aber wenn ich spontan heute kommen und den Wagen über Nacht dort lassen könnte, dann bauen sie es zwischendurch ein.

    Ihr wisst, wo ich heute Vormittag war ;)


    Lassen uns weiter überraschen.

    • Offizieller Beitrag

    Meine Güte, wie die Zeit vergeht. Heute war er dann schon beim zweiten TÜV. Alles okay, Plakette klebt. Nur zwei runde Füßchen aus Gummi braucht er mal so langsam. Aber das wusste ich und sind jetzt bestellt.


    Allerdings habe ich jetzt auch das Seitenteil an der Fahrertür bestellen müssen. Ihr wisst schon, dieses Plissee bzw. die Fensterverdunkelung. Da ist ein Plastik gebrochen. Ich denke nicht, dass der Austausch so schwer sein dürfte. Aber hat das schon mal jemand von euch gemacht?

Jetzt mitreden!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!