Endhaltestelle der Pferdestraßenbahn

Pferdestraßenbahn auf der Isle of Man

Erst vor einigen Tagen hatte ich über ein ungewöhnliches Transportmittel, dem Hovercraft zwischen Portsmouth und der Isle of Wight, berichtet. Auf der selben Reise, als ich nämlich mit dem Wohnmobil durch England und Wales unterwegs war, fuhr ich mit der Schwebefähre in Newport und mit der Pferdestraßenbahn auf der Isle of Man. Und da ich ja auch schon mal Bilder von Straßenbahnen gezeigt habe, passt diese gut hier hinein.

Pferdebahn in Douglas

Pferdebahn in Douglas

Die Isle of Man befindet sich in der Irischen See zwischen Großbritannien und Irland. Die Inselhauptstadt liegt im Südosten und heißt Douglas. Dort müssen wir hin, wenn wir in der Pferdestraßenbahn mitfahren möchten.

Douglas auf der Isle of Man

Douglas auf der Isle of Man

Pferdestraßenbahnen hat es schon sehr früh gegeben. Sie gelten als die Vorläufer der heutigen Straßenbahnen und waren im ausgehenden 19. Jahrhundert weltweit anzutreffen. Heute besteht kein Bedarf mehr an Perdebahnen, es fährt ja auch keiner mehr mit der Kutsche zum Einkaufen.

Haltestelle der Pferdebahn

Haltestelle der Pferdebahn

Doch die Douglas Bay Horse Tramway ist eine der letzten verbliebenen Pferdebahnen weltweit. Fast vier Dutzend Pferde stehen zur Verfügung, die einen Waggon rund drei Kilometer entlang der Promenade von Douglas ziehen. Durch diese hohe Anzahl der Pferde ist sichergestellt, dass die Tiere sich lang genug erholen können, wenn sie eine Strecke gelaufen sind. An den Endhaltestellen werden sie selbstverständlich ausgetauscht.

Endhaltestelle der Pferdestraßenbahn

Endhaltestelle der Pferdestraßenbahn

Seit 1876 ist die Pferdebahn auf der Isle of Man in Betrieb, heute jedoch nur noch in den Sommermonaten. Dabei verkehrt die Pferdebahn ganz normal im Straßenverkehr, also logischerweise auch im Linksverkehr. Die gesamte Strecke ist zweigleisig, außer an den Endhaltestellen. Das bedeutet, dass sich unterwegs zwei Pferdebahnen begegnen.

Promenade in Douglas

Promenade in Douglas

Ungefähr auf der Hälfte der Strecke gibt es eine Haltestelle, die aber kaum auffällt und nur mit einem kleinen Schild markiert ist. Gependelt wird dabei zwischen dem Hafen im Süden der Promenade und der Endhaltestelle im Norden, wo man gleich in die Manx Electric Railway umsteigen kann, einer weiteren, spannenden Straßenbahn. Hier noch ein Video:

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Mit dem Wohnmobil auf die Isle of Man | Die Weltenbummler

  2. Pingback: Die Straßenbahnen der Isle of Man | Die Weltenbummler

Schreibe einen Kommentar


Kleine Rechenaufgabe Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Mehr in Auf Gleisen, Blog
Hovercraft von der Isle of Wight nach Portsmouth
Mit dem Hovercraft zur Isle of Wight

Mit dem Hovercraft, also einem Luftkissenboot, geht es über die Meerenge Solent zwischen der Isle of Wight und Portsmouth an...

Schließen