Polen

2011 – Mit dem Womo nach Polen

Eine kleine, erneute Rundreise durch Polen und Tschechien begann mit der Besichtigung der Gedenkstätte Buchenwald. Sie war nicht das erste von mir besuchte Konzentrationslager, aber wie alle anderen zuvor auch wieder erschreckend.


 

Nach dem Besuch der Gedenkstätte Buchenwald ging es weiter zu einem Kurzbesuch nach Weimar und Bautzen. Besonders Bautzen hat mir gut gefallen, von Weimar hatte ich mir allerdings mehr versprochen. Leider hatte die Gedenkstätte in Bautzen schon geschlossen, denn sie hätte ich mir gerne auch noch angeschaut.


 

Anschließend ging es in einem Rutsch nach Krakau, die Stadt, die ich sehr gut kenne und schon als zweite Heimat bezeichnet habe und noch ein kleines Stück weiter gen Osten, um dort Ostern zu feiern.

 

Schreibe einen Kommentar


Kleine Rechenaufgabe Die Zeit für die Eingabe ist abgelaufen. Bitte aktivieren Sie das Captcha erneut.

Mehr in Sehenswertes in Europa, Wohnmobiltouren
Veluwe
2010 – Zu den Nationalparks in Holland

Eine Reise in die Niederlande wird meist gleichgesetzt mit einer Fahrt zur Nordsee bzw. zum Ijsselmeer. Dass aber ... Weiterlesen

Schließen