Baarle

2009 – Grenzkonflikt in Baarle-Nassau

Für einen Tagesausflug ging es in die kleine belgische Stadt Baarle Nassau in den Niederlanden. Wie? Belgische Stadt in den Niederlanden? Ganz genau. Die Stadt befindet sich rund 5 km von Belgien entfernt und liegt komplett auf niederländischem Boden. Gut, das wäre nichts besonderes. Kaliningrad ist auch nicht in Russland und Alaska grenzt an keinen anderen US-Bundesstaat. Das Besondere an dieser Stadt ist jedoch, dass sie aus mehreren Exklaven bzw. Enklaven besteht. Ein Teil dieser Stadt gehört nämlich dann doch zu den Niederlanden.

 

In diesem niederländischem Teil wiederum gibt es Straßen, die zu Belgien gehören. Die Staatsangehörigkeit wird dadurch geregelt, auf welcher Staatenseite sich die Haustür befindet. Ganz kurios ist dies für Touristen die in einem Geschäft auf der Hauptstraße einkaufen gehen. Sie betreten das Geschäft auf belgischer Seite und kaufen demnach in einem belgischen Geschäft ein, aber der Geschäftsraum befindet sich dann eigentlich in den Niederlanden.

Dass eine Stadt zwei Bürgermeister, zwei Müllabfuhren und zwei Polizeibehörden und viele andere Dinge doppelt hat, ist gar nicht so selten. Das sieht man in Görlitz oder auch im estnisch-lettischen Valga/Valka. Doch das sind eben reine Grenzstädte. Baarle wiederum ist keine Stadt, die auf der Grenze zweier Länder liegt. So hat es in der Stadt auch nie Grenzkontrollen gegeben. Vor dem Schengener Abkommen war es erlaubt, innerhalb der Stadt die Freimengen an Zigaretten und Alkohol zu überschreiten, wenn man die Grenze überquerte. Aber wehe, man wollte die Stadt beispielsweise nach Tilburg verlassen. Dort konnte es passieren, dass man plötzlich auf der Landstraße angehalten wird und ein kleines Problem bekommt.

Heute gilt dies noch für Feuerwerkskörper. Im Gegensatz zu den Niederlanden darf man in Belgien das ganze Jahr über Knaller und Raketen kaufen. Das hat zur Folge, dass sich auf belgischem Stadtgebiet mehrere Geschäfte nur für Feuerwerkskörper befinden. Aber nach Holland einführen ist nicht erlaubt – wie gesagt, nur innerhalb der Stadtgrenzen.

Schreibe einen Kommentar


Kleine Rechenaufgabe Die Zeit für die Eingabe ist abgelaufen. Bitte aktivieren Sie das Captcha erneut.

Mehr in Andere Reisen, Blog, Reisen, Sehenswertes in Europa
Oh dieses Polnisch

Dieses handliche Buch erklärt humorvoll die unterschiedlichen Buchstaben der polnischen Sprache sowie deren Aussprache und den Unterschied zwischen ähnlich klingenden...

Schließen