Dufourspitze

Dufourspitze

Ich gebe zu, ich habe noch nie auf der Dufourspitze gestanden. Und wahrscheinlich wird das so schnell auch nicht passieren. Ich bin eben kein Bergsteiger und habe bei Bergen dieser Größenordnung keine Erfahrungen. Aber ich habe das Umfeld des Berges bereist, sodass ich Details am Gipfel erkennen konnte. Das ist natürlich nichts besonderes, schon gar nicht, wenn der Aussichtspunkt leicht erreichbar ist. Aber auch andere höchste Punkte sind leicht erreichbar und werden als bezwungen bezeichnet. Wie auch immer, ich stehe dazu, dass ich den höchsten Berg der Schweiz nicht bezwungen habe, aber wenigstens in seiner unmittelbaren Nähe war. Daher gibt es jetzt einige Bilder, die ich von ihr gemacht habe:

Die Dufourspitze ist stolze 4.634 Meter hoch, doch fällt diese Erhebung kaum auf. Denn den besten Blick auf den höchsten Gipfel der Schweiz hat man vom Gornergrat. Und dort hat man ohnehin einen schönen Rundumblick auf mehr als 20 Viertausender. So gesehen ist das also fast nichts besonderes. Dazu gesellt sich dann auch noch das Matterhorn mit seinen 4.478 Metern. Dieser markante Berg gilt bekanntermaßen als das Wahrzeichen der Schweiz und stiehlt dementsprechend allen anderen Bergen, damit auch der Dufourspitze, so ein kein bisschen die Show.
Übrigens, Hinauf zum Gornergrat kommt man sehr einfach mit der Gornergratbahn.

Schreibe einen Kommentar


Kleine Rechenaufgabe Die Zeit für die Eingabe ist abgelaufen. Bitte aktivieren Sie das Captcha erneut.

Mehr in Höchste Punkte
Mont Blanc
Mont Blanc

Der Mont Blanc gilt als der höchste Punkt Europas. Allerdings muss man hierfür die Grenze zwischen Asien und Europa ziemlich...

Schließen