Eine App fürs Forum

In letzter Zeit wird mir immer wieder mal die Frage gestellt, ob es nicht eine App für das Reiseforum gibt, weil viele Internetuser natürlich mittlerweile mit dem Smartphone oder dem Tablet surfen und auf diesen Geräten die Eingabe in Textmasken nicht immer optimal ist. Was die wenigsten wissen: Natürlich gibt es eine App – auch für das von mir betriebene Reiseforum.

Die App nennt sich Tapatalk. Sie ist zwar nicht von mir entwickelt worden, aber um sie nutzen zu können, habe ich das Forum tapatalk-fähig gemacht. Erhältlich ist sie für Smartphones mit Android-System im Google Play Store und für iPhone-oder iPad-Nutzer bei iTunes. Auch Benutzer von Windows-Telefonen gehen nicht leer aus. Im Windows-Store ist die App ebenfalls verfügbar. Doch auch ohne diese Links wird man in der Regel beim erstmaligen Aufrufen des Forums auf die Möglichkeit der App hingewiesen. Wenn nicht, dann wäre es notwendig, den Cache des Browsers zu löschen, um in den entsprechenden Store zu gelangen, wo man sich die App herunterladen kann. Oder man klickt eben doch oben auf die Links, um die App auf das Gerät laden zu können 😉

Möglicherweise gibt es auch andere Apps, die ähnliches leisten. Ich lasse mich da gerne aufklären. Doch was kann Tapatalk nun alles? Ganz simpel gesprochen: Sie vereinfacht sämtliche Kommunikation in einem Internetforum. Und zwar nicht nur in einem einzigen speziellen Forum, sondern in allen Foren, in denen Tapatalk bereit gestellt wird. Das bedeutet, mit dieser einen einzigen Applikation kann man alle seine Lieblingsforen gebündelt aufrufen. Sei es nun ein Reiseforum, ein Forum für Motorräder oder das geliebte Strickforum – vorausgesetzt, der Betreiber lässt es zu.

Aber hier kann man ja mal notfalls einen netten Wink geben und ihn bitten, dies zu ermöglichen (übrigens ein großer Vorteil sozialen Netzwerken gegenüber: In Foren kann man an Form und Umfeld mitwirken und Einfluss auf den Administrator ausüben – zumindest bei mir 😉 )

Je nachdem, was das Forum bietet, sieht man nicht nur die einzelnen Threads, sondern kann auch mit einer Schnellantwort sofort und ohne Umstände antworten. Man sieht, wer online ist, es lassen sich eingebettete Videos anzeigen und es gibt sogar einen „Gefällt mir“-Button um seine Zustimmung zu einem Beitrag zu geben. Ebenso einfach ist es auch, Bilder hochzuladen, die sich auf dem Telefon befinden bzw. die mit dem Telefon gemacht wurden. Einfach auf „Beitrag beantworten“  klicken, dann auf „Bild anhängen“ und das hochzuladende Bild auswählen.

Sehr schön ist auch die Einstellungsmöglichkeit, sich per Push-Nachricht informieren zu lassen, ob man eine neue Privatnachricht erhalten hat, oder ob man in einem Beitrag zitiert wurde. Auch ganze Themen können abonniert werden, sodass man eine Nachricht erhält, wenn jemand auf diesen Thread geantwortet hat. Und damit man nicht alle möglichen Foren nach neuesten und ungelesenen Beiträgen durchsuchen muss, gibt es auch entsprechend den Knopf, um direkt zu dem letzten ungelesenen Beitrag zu gelangen.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit der App und wollte mit diesem Beitrag einfach mal darauf hinweisen, dass man ebenso einfach und leicht durch die Forenwelt des Internets navigieren kann wie in den sozialen Netzwerken, deren Apps vergleichbar sind. Klickt euch einfach mal durch die Screenshots, die ich hier zeige und in deren Bildunterschrift ich noch das ein oder oder andere erkläre. Jetzt liegt es nur noch an dem Nutzer, sich einmalig in einem Forum anzumelden, um dann dort plaudern zu können. Übrigens, wer bereits ein Facebook- oder Twitterprofil besitzt, kann sich mit nur einem Klick anmelden. Die bereits vorhandenen Daten und das Avatar werden übernommen (und können natürlich nachher auch geändert werden).

Viele Grüße und hoffentlich bis bald in
www.molls-reiseforum.de.

 

Schreibe einen Kommentar


Kleine Rechenaufgabe Die Zeit für die Eingabe ist abgelaufen. Bitte aktivieren Sie das Captcha erneut.

Mehr in Blog
Auf den Spuren der Strick-Guerilla

Wer hat es nicht auch schon gesehen? Mal ist es ein Ampelmast oder eine Straßenlaterne. Ein anderes Mal ist es...

Schließen