Café Mickey bei Nacht

Disneyland Paris – Disney Village oder Happy Birthday, Donald

Donald Duck wird heute 80 Jahre alt. Am 9. Juni 1934 hatte die wohl berühmteste Ente der Welt ihren ersten Auftritt in dem sieben Minuten langen Film „The Wise Little Hen„. Knapp 40 Jahre später kam ich zur Welt und wurde schon sehr früh ein Fan von Donald Duck. In diesem Jahr verbrachte ich meinen 40. Geburtstag im Disneyland Paris und ich denke, der fast gleichzeitig stattfindende 80. Geburtstag von Donald ist ein guter Anlass, die Einrichtungen des Resorts genauer vorzustellen. Im ersten Teil sprach ich bereits über den Hauptpark – dem Disneyland Park. Im zweiten Teil folgte der benachbarte Walt Disney Studios Park und heute stelle ich den Bereich vor, der auch ohne Eintrittskarte zugänglich ist und in dem ich abends meinen 40. Geburtstag feierte und Donald wohl heute seinen 80. Geburtstag feiern wird – das Disney Village.

Das Disney Village ist kein Freizeitpark im eigentlichen Sinne. Es ist eher eine Amüsiermeile mit zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten und sehenswerten Restaurants. Leider hatte ich weder Geld noch Zeit, um mich durch alle Restaurants zu futtern, doch schon von außen sehen sie bemerkenswert aus und wenn man sich doch mal in einen der Speisetempel wagt, dann stellt man fest, dass das Essen hier zum Erlebnis gemacht wird.

Es gibt zum Beispiel das Café Mickey, das mit seinen großen Ohren an der Fassade von Weitem auffällt. Gleich gegenüber befindet sich das Rainforest Café, wo man sich vorkommt wie im Regenwald. Außerdem gibt es noch ein Diner im Stil der 1950er-Jahre und natürlich die Klassiker McDonalds und Planet Hollywood.

Für die Unterhaltung sorgt zudem ein Kinokomplex, aber auch die Buffalo Bill’s Wild West Show, die wohl zweifellos als Höhepunkt von Disney Village bezeichnet werden kann. Der Eintritt ist nicht ganz billig, aber dafür bekommt man nicht nur eine Wildwest-Show zu sehen, sondern auch gleichzeitig richtig gutes Essen serviert. Man weiß gar nicht, wo man zuerst hinschauen soll – auf die Show oder auf den Teller mit den Wildwest-Speisen.

Wenn man Geburtstag im Disneyland feiert und sich im Vorfeld einen Geburtstagskuchen reserviert, dann sollte man sich diesen Kuchen auf jeden Fall während der Wildwest-Show servieren lassen. Ein besseres Geburtstagsprogramm kann es kaum geben. Und das wünsche ich auch dem heutigen Geburtstagskind, das gerade einmal 80 Jahre alt geworden ist.

HAPPY BIRTHDAY, DONALD DUCK!!!

Schreibe einen Kommentar


Kleine Rechenaufgabe Die Zeit für die Eingabe ist abgelaufen. Bitte aktivieren Sie das Captcha erneut.

Mehr in Blog, Sehenswertes in Europa
Parade im Studios Park
Disneyland Paris – Walt Disney Studios

Im ersten Teil der der Donald-Duck-Geburtstags-Trilogie erzählte ich ein wenig über den Disneyland Park im Disneyland Paris. Dieser ist nur...

Schließen