Norwegen

2005 – Wandern in der Hardangervidda

Eine einwöchige Wanderung durch die Hardangervidda im südlichen Norwegen.

Die Bilder sind in schlechter Qualität von Original-Dias abgescannt.

Die Hardangervidda im südlichen Norwegen ist eine wundervolle Landschaft. Allerdings muss man sagen, dass ganz Norwegen eine wundervolle Landschaft ist. Ich war dort zum Trekken unterwegs und startete bei Rjukan, wo es dann direkt hinauf auf das Hochplateau geht. Mit dem Zelt kann man dort noch echte Einsamkeit spüren. Aber es gibt auch Schutzhütten, allerdings muss man sich den Schlüssel vorher in der Touristeninformation abholen.


 

Mit dem Bus kommt man von Oslo recht gut nach Rjukan, wo sich auch ein kleiner, idyllischer Campingplatz befindet. Und egal, wo man sich in der Hardangervidda befindet – die Aussicht ist immer faszinierend und nur selten kommen einem andere Wanderer entgegen. Es war so schön, dass ich nur vier Jahre später mit  dem VW-Bus durch Norwegen fuhr.


 

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Wanderung auf den Gaustatoppen | Die Weltenbummler

Schreibe einen Kommentar


Kleine Rechenaufgabe Die Zeit für die Eingabe ist abgelaufen. Bitte aktivieren Sie das Captcha erneut.

Mehr in Wandertouren
Frankreich
2005 – Der französische Jakobsweg

Unterwegs auf dem französischen Abschnitt des Jakobswegs von Trier nach Vézelay. Weiterlesen

Schließen