Estland

2008 – Camping in Estland

Estland ist für mich das schönste Land im Baltikum und gehörte natürlich auch zur Reise nach Litauen und Lettland. Es ist freundlich, offenherzig und modern. Selbst im hintersten Dorf hat man W-Lan und gerade auf dem Land ist man noch ein sehr gerne gesehener Gast. Besonders sehenswert ist aber nicht nur das Hinterland mit dem Peipussee, der wie ein Meer wirkt und die Hauptstadt Tallinn mit ihrer tollen, mittelalterlichen Altstadt, sondern auch die beiden großen Inseln vor der Westküste – Hiiumaa und Saaremaa.


 

Beide Inseln können leicht mit der Fähre erreicht werden und wirken beinahe wie ein kleines Schweden. Es ist einfach friedvoll und gemütlich. Der einzige Haken an Estland sind die vielen Schotterpisten, die einem das Autofahren schwer machen.


 

Schreibe einen Kommentar


Kleine Rechenaufgabe Die Zeit für die Eingabe ist abgelaufen. Bitte aktivieren Sie das Captcha erneut.

Mehr in Andere Reisen, Reisen, Sehenswertes in Europa
Alpen
2008 – Womo-Tour durch das Allgäu

Auch in Deutschland gibt es einiges zu entdecken. So wie zum Beispiel zwischen Füssen und Garmisch-Partenkirchen das Alpenvorland. Weiterlesen

Schließen