Geografischer Mittelpunkt von Viersen

Geografischer Mittelpunkt von Viersen

Ich finde es schön, wenn nicht nur ein Land oder eine Region seinen geografischen Mittelpunkt markiert, sondern auch „nur“ eine Stadt, so wie Viersen. Schon der geografische Mittelpunkt von der kleinen Gemeinde Nordkirchen im südlichen Münsterland (dort, wo ich meinen eigenen Wohnmobilstellplatz betreibe) hat mir sehr gut gefallen.

Baum im Zentrum

Baum im Zentrum

Aber auch Viersen am Niederrhein, in unmittelbarer Nähe zu Mönchengladbach hat einen geografischen Mittelpunkt. Besucht hatte ich ihn schon im Jahr 2017, als ich mit dem Wohnmobil am Niederrhein unterwegs war, um eines meiner Reiseführer mit Bildern zu versorgen.

Geografischer Mittelpunkt von Viersen

Doch wie das dann so ist, wenn man aus beruflichen Gründen verreist und man bei seiner Rückkehr ganz andere Dinge im Kopf hat. Da habe ich es doch total vergessen, die Bilder vom geografischen Mittelpunkt von Viersen ins Netz zu stellen.

Labyrinth in Viersen

Labyrinth in Viersen

Na, das will ich doch gleich mal nachholen. Wie die Berechnung des Mittelpunkts zustande gekommen ist, kann ich leider nicht sagen. Für mich als Nicht-Viersener ist er einfach da. Aber er zeigt sich anders als andere Mittelpunkte. Handelt es sich ja meistens um eine Markierung in Form eines Findlings, so sind es hier gleich ganz viele.

Labyrinth als Mittelpunkt

Labyrinth als Mittelpunkt

Durch das Labyrinth zum Mittelpunkt

Mit den Maßen von 36×36 Metern hat man hier aus geschätzt knapp 400 Findlingen ein kleines Labyrinth angelegt. Natürlich darf man nicht erwarten, dass man sich im Steinlabyrinth verlaufen kann. Man könnte ja einfach über die Steine steigen und kompliziert angelegt ist es auch nicht. Denn es ist kein Irrgarten, sondern eben ein Labyrinth, genauer gesagt, ein kretische Labyrinth. Das heißt, es gibt einen festgelegten Weg, den man komplett begehen muss. Abzweigungen sind nicht vorhanden, dann wäre es ein Irrgarten. Aber es ist eigentlich ganz nett und als Mittelpunktmarkierung mal etwas anderes.

Geografischer Mittelpunkt von Viersen

Geografischer Mittelpunkt von Viersen

Der geografische Mittelpunkt von Viersen ist natürlich genau im Zentrum dieses Labyrinths. Dort wurde ein Baum gepflanzt und auf einer kleinen Sitzbank kann man dort verweilen. Und falls sich jemand wundert, warum auf den Bildern keine Häuser zu sehen sind: Der Mittelpunkt von Viersen liegt außerhalb vom Hauptort (Alt-)Viersen. Zu Viersen gehören unter anderem auch die eingemeindeten Ortschaften Süchteln und Dülken. Nun, und genau dazwischen in einer grünen Landschaft nahe der Autobahn 61 befindet sich eben der geografische Mittelpunkt.

Schreibe einen Kommentar


Kleine Rechenaufgabe Die Zeit für die Eingabe ist abgelaufen. Bitte aktivieren Sie das Captcha erneut.

Mehr in Blog, Geografische Mittelpunkte
Regen über Las Cruces
Sturzflut in der Wüste

Es heißt, in der Wüste ertrinken in der Wüste mehr Menschen als das sie verdursten. Ob diese Behauptung richtig ist,...

Schließen