Geografischer Mittelpunkt von Unna

Geografischer Mittelpunkt von Unna

Wie man manchmal an Informationen über geografische Mittelpunkte gerät, ist schon witzig. Im Zuge der Recherche zu einem meiner neuesten Reiseführer (99 besondere Orte im Ruhrgebiet) stieß ich tatsächlich auf den geografischen Mittelpunkt von Unna.
Es war natürlich gar keine Frage, dass ich für die notwendigen Fotoarbeiten für das Buch, diesen „besonderen Ort“ sofort besuchte. Er ist zudem sehr einfach zu erreichen und interessanterweise überhaupt nicht im Zentrum der Stadt. Vielmehr liegt der Mittelpunkt östlich der Besiedlungsfläche von Unna. Denn wer auf die Karte schaut, der erkennt, dass zur eigentlichen Stadt noch im Osten der Ortsteil Hemmerde gehört. Dazwischen befindet sich ganz viel Landwirtschaft und eben besagter Mittelpunkt.

Er wurde mit einem Metallgerüst markiert und liegt auch noch direkt am Hellweg, dem einstmals wichtigen Handelsweg und am Jakobsweg. Dass er gleich an beiden Wegen liegt, ist aber kein Zufall, denn die Jakobspilger nutzten natürlich seinerzeit auch den Hellweg als Route nach Santiago de Compostela.
Interessant ist auch das Denkmal gleich nebenan, nur fünf Meter entfernt. Es erinnert an einen Richtplatz, an dem früher die Verurteilten ihr Leben ließen.

Außerdem gibt es noch ein Wegebuch, in das man sich als Besucher eintragen kann. Es ist an einem Felsblock befestigt, auf dem wiederum zahlreiche Ortsnamen mit ihren jeweiligen Entfernungen aufgeführt sind. Kurioserweise sind es laut Schild drei Kilometer vom geografischen Mittelpunkt der Unna bis bis zur Stadt Unna. Aber die Gründe habe ich ja oben erklärt.

 

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Moin, moin

    witzig, ich wohne seit 1981 mit kleinen Unterbrechungen in Unna, aber diesen Ort bzw. das Denkmal kannte ich noch nicht. Normalerweise fährt man als Radler auf der nördlichen Seite der Eisenbahnstrecke von Unna nach Werl bzw. nutzt für Spaziergänge die Wald- und Wiesenfläche östlich vom Indupark Unna. Dementsprechend komme ich auf den besagten Wegen als Rennradfahrer oder Wanderer immer mit großem Abstand an diesem Ort vorbei und habe ihn wohl schlicht übersehen.

    Wenn Dein Buch erschienen ist, so sag Bescheid. Gerade die Passage von Unna, warum gerade dieser Punkt einer der 99 besonderen Punkte im Ruhrgebiet ist, würde mich aus den zuvor genannten Gründen besonders interessieren.

    Viele Grüße aus dem Kastanienhof

    Christian

    • Hallo Christian,

      da sieht man mal, was man noch so in seiner Umgebung entdecken kann. Dafür wusste ich als Ortsunkundiger natürlich nicht, dass der Hauptradweg eigentlich auf der anderen Bahntrassen-Seite verläuft. Das Buch wird erst im Herbst 2015 erscheinen, dauert also noch etwas.

      Viele Grüße nach Unna!
      Michael

Schreibe einen Kommentar


Kleine Rechenaufgabe Die Zeit für die Eingabe ist abgelaufen. Bitte aktivieren Sie das Captcha erneut.

Mehr in Geografische Mittelpunkte, Sehenswertes in NRW
Südlichster Punkt von NRW
Südlichster Punkt von NRW

Der südlichste Punkt von NRW ist gar nicht so weit von der deutsch-belgischen Grenze entfernt und befindet sich am Losheimer...

Schließen