Ushuaia

Dass die Panamericana nicht komplett von Nord nach Süd befahren werden kann, sollte mittlerweile bekannt sein. Ebensowenig ist die Straße auch nicht als Panamericana beschildert, sondern mehr eine romantische Wunschvorstellung. Dennoch gibt es am Ende dieser “Straße” ein Schild, dass sie endet. Nach diesem Holzschild kommt nur noch ein kurzer, rund hundert Meter langer Rundweg mit Blick auf die südlich gelegenen Ausläufer der Anden und hinter diesen Bergen nichts als 1000 Kilometer Wasser bis zur Antarktis. Kurz gesagt: Dies ist der südlichste Punkt der Welt, den man mit einem Auto erreichen kann. Ich fuhr damals mit einem Überlandbus dorthin, als ich mit einem Frachtschiff nach Südamerika reiste.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von maps.google.de zu laden.

Inhalt laden

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: 2019 - Unterwegs auf dem Klondike Highway | Die Weltenbummler

  2. Pingback: Zu Besuch in Dawson City in Yukon | Die Weltenbummler

  3. Pingback: Zu Besuch in Dawson City im Yukon | Die Weltenbummler

Schreibe einen Kommentar


Kleine Rechenaufgabe Die Zeit für die Eingabe ist abgelaufen. Bitte aktivieren Sie das Captcha erneut.

Mehr in Blog, Extrempunkte, Weltweit
Mikronation Saugeais

Bei der Freien Republik Saugeais handelt es sich um eine Mikronation im ostfranzösischen Département Doubs nahe der Grenze zur Schweiz....

Schließen