Dreifreistaatenstein

Dreifreistaatenstein

In meiner Sammlung der Dreiländerecke befindet sich nun auch ein einmaliges Dreiländereck, nämlich der Dreifreistaatenstein. Einen Dreifreistaatenstein gibt es in Deutschland nur ein einziges Mal. Immerhin haben wir in Deutschland nur drei Bundesländer, die sich Freistaaten nennen.

Ausschilderung zum Dreifreistaatenstein

Ausschilderung zum Dreifreistaatenstein

Das ist aber nicht alles, was man für einen Dreifreistaatenstein benötigt, denn logischerweise müssen sich diese drei Freistaaten auch an einem bestimmten Punkt treffen. Theoretisch wäre es ja auch denkbar gewesen, dass nur zwei Freistaaten benachbart sind, so dass es zu keinem Dreifreistaatenstein hätte kommen können.

Zahlreiche Windräder

Zahlreiche Windräder

Wie auch immer, dieses Dreiländereck befindet sich rund elf Kilometer nördlich der bayerischen Staat Hof. Bis zum Ende der DDR gab es hier kein Dreiländereck, sondern lediglich die Grenze der deutschen Teilung. Diese Zeit haben wir zum Glück hinter uns und können uns nun an dieser Stelle frei bewegen.

Hinweise zum Dreiländereck

Hinweise zum Dreiländereck

 

Dreifreistaatenstein von Sachsen, Bayern und Thüringen

Sowohl das Bundesland Bayern als auch die beiden Bundesländer Sachsen und Thüringen treffen dort aufeinander und haben diese Stelle mit einem kleinen Grenzpfahl markiert. Damit befindet sich das Dreiländereck gleichzeitig im sogenannten Grünen Band Deutschland.

Dreiländereck der drei Freistaaten

Dreiländereck der drei Freistaaten

Viel zu sehen gibt es jedoch nicht. Die leicht hügelige Landschaft ist von mehreren Windrädern geprägt und ansonsten gibt es eben diese Markierung im Boden, eine Rastbank und eine Hinweistafel zur Geschichte des Steins und mit Informationen über das Grüne Band Deutschland. Es ist ein kleiner, idyllischer Ort, den man am besten vom bayerischen Münchenreuth aus erreicht.

Dreifreistaatenstein

Dreifreistaatenstein

Dort kann man dem Hinweis zum Dreifreistaatenstein folgen und man erreicht auf dem schmalen Asphaltweg einen kleinen Parkplatz. Jetzt sind es nur noch 200 Meter zu Fuß und schon steht man an dem Punkt, an dem die drei Bundesländer bzw. die Freistaaten aufeinander treffen.

Dreifreistaatenstein von oben

Dreifreistaatenstein von oben

An allen drei Seiten des Steins sind jeweils zwei Buchstaben eingraviert. Sie stehen für das Königreich Bayern (KB), Königreich Sachsen (KS) und für das Fürstentum Reuß, die Mitte des 19. Jahrhunderts hier aufeinander trafen. Zu diesem Zeitpunkt entstand das Dreiländereck. Die Zahlen an der Seite zeigen die Nummerierung des Grenzsteins entlang der entsprechenden damaligen Grenze.

Schreibe einen Kommentar


Kleine Rechenaufgabe Die Zeit für die Eingabe ist abgelaufen. Bitte aktivieren Sie das Captcha erneut.

Mehr in Blog, Dreiländerecke, Sehenswertes in Deutschland
Tourist mit Mückenschutz am Mývatn
Mücken und Midges in Skandinavien, Schottland und Island

Mücken und Midges sind in Ländern wie Schottland, Schweden oder Island immer ein Thema. Ich habe sie in allen drei...

Schließen