Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.
  • Da kommt man nichtsahnend vom Geschäft zurück, spaziert dabei an der Ruhr entlang und plötzlich fliegt eine Antonov An-124-100 über einen hinweg. Ich habe es leider nicht rechtzeitig geschafft, das Flugzeug zu knipsen, aber es war schon irgendwie beeindruckend. So träge aber irgendwie majestätisch. Und wir waren nicht die Einzigen, die in den Himmel starrten. Kein Wunder, laut Flightradar war das Ding nur knapp 900 m über uns und flog gerade einmal mit ca. 330 km/h. Das fällt auf.

    Aha, ich lese jetzt erst in den Nachrichten, dass sie uns 6 Millionen Masken lieferte.


    Laut Wikipedia gibt es davon nur 56 Stück. Die hier war es wohl: https://www.jetphotos.com/photo/9720407


    Gerne würde ich auch mal die größere Antonov An-225 sehen.

  • soviel ich weiß, sind die Belugas Transportflugzeuge von Airbus und sie transportieren die einzelnen Bauteile zwischen Frankreich und Deutschland hin und her...

    Gruß
    Helmut und Ilona
    .........................................................................................................................................
    Wenn du mal eine helfende Hand brauchst, beginne die Suche am Ende Deines eigenen Armes


    https://gonzi.hpage.com/

  • Die Antonovs und Belugas sind sicher beeindruckend, mich beeindruckt aber die Dimension des Airbus 380 trotzdem mehr.

    Bei der AN-124 sind es die 6 Triebwerke, die man heutzutage aber nicht mehr benötigt.

    Aber auch gewaltig, wenn man beispielsweise neben dem Triebwerk einer B777 steht.


    Ich bin gespannt wie viele Jahre die Belugas noch Flugzeugteile in Brexitanniens Broughton abholen werden?

  • Antonov und Beluga kenne ich nur von unten. ;)


    Ich hatte aber schon das "Vergnügen" mit dem A380 zu fliegen - oh Mann, ich hab gedacht, die Landebahn wird nicht ausreichen, der Flieger wurde gar nicht langsamer... Meine Flugangst und totale Flugverweigerung hab ich ja notgedrungen überwinden müssen, aber da hatte sie sich kurzfristig doch zurückgemeldet...

    Blog: ombidombi.de


    Do not go gentle into that good night.

    Rage, rage against the dying of the light.

    (Dylan Thomas)

  • beeindruckt aber die Dimension des Airbus 380 trotzdem mehr.

    Den hätten wir auch noch, richtig.

    Ich finde, mich beeindrucken alle drei Flugzeugtypen. Meine persönliche Hitliste bei diesen dreien sieht aber trotzdem so aus:

    1. Antonov

    2. A 380

    3. Beluga


    So ungewöhnlich der Beluga ist, so sehr finde ich ihn vom Design irgendwie... weniger ansprechend. Ich weiß natürlich, dass Design hier eine Nebensache ist, aber irgendwie finde ich die beiden anderen "schöner". Und bei der Antonov liegt es, glaube ich, daran, dass es ein Schulterdecker ist. Ich glaube, ich habe eher ein Faible für diese Konstruktionsart. Ich schaue mir gerade beim Wiki-Artikel Tragfläche die beiden kleinen Flieger im Punkt "Anordnung" an und habe dort auch eher Gefallen an der Cessna 206 als an der dort abgebildeten Bonanza A36.

  • Mir gefallen der Beluga, der Guppy und der A380 wegen ihrer Formen nicht.


    Ich mag eigentlich nur diese hier:

    • Boeing 747 Jumbo Jet
    • Cessna
    • und natürlich Helicopter


    Die Maschine ist das Trainingsflugzeug unserer Freunde aus Colorado.




    Eine merkwürdige Bauform hat diese eingelagerte Boeing C-14

    auf der Davis-Monthan-Air-Base, dem Flugzeugfriedhof bei Tucson, AZ.



    8)

    Gruß
    Michael

    Nimm nur Erinnerungen mit, hinterlasse nichts außer Fußspuren. << Chief Seattle >>

  • Meine persönliche Hitliste bei diesen dreien sieht aber trotzdem so aus:

    Ich betrachte es eher als Passagier und da wäre mir die Antonov doch etwas ungemütlich.

    Mir gefallen der Beluga, der Guppy und der A380 wegen ihrer Formen nicht.

    Mir gefällt beim A380 vor allem der ausreichende Platz im Inneren.

    Mit der B747-8 der Lufthansa war das bei einer Bestuhlung von 78 cm und 13 Stunden Flug nicht so gemütlich.

    Da wäre dann noch der Dreamliner (B787), der ganz nett anzusehen ist und inner auch brauchbar.

    Aber vor allem ist die B787 umweltfreundlicher und sparsamer im Verbrauch.

    Guppy - kannte ich gar nicht. Danke. Laut Wikipediaist das ein ziemlich gemächliches Flugzeug mit knapp 460 km/h.

    Ein Propellerflugzeug ist eher langsamer unterwegs.

    Und bei entsprechendem Gegenwind ist der Luftwiderstand sicher beachtlich.

  • Ich betrachte es eher als Passagier und da wäre mir die Antonov doch etwas ungemütlich.

    Einverstanden, bei mir geht es eben nur um die Optik. Den Rest kenne ich nur aus zahlreichen Youtube-Videos und kann daher nicht mitreden.

    Ein Propellerflugzeug ist eher langsamer unterwegs.

    Du meinst, noch langsamer als 460 km/h oder meinst du, dass Propellerflugzeuge generell langsamer sind? Denn der Guppy ist ja mit Propellern bestückt.

    An den Luftwiderstand habe ich bei dem Anblick auch sofort denken müssen.

  • Ich bin da ganz prosaisch. Form follows function. Ich muss aber zugeben, dass mich Größe schon beeindruckt, vor allem, wenn man bedenkt, dass diese Giganten dann auch noch durch die Luft sausen (ja, theoretisch hab ich das verstanden, aber es beeindruckt mich trotzdem).


    Die Bestuhlung/Ausstattung ist von der Fluggesellschaft abhängig, nicht vom Flugzeugtyp. War für mich aber immer nach Preis oder Transferzeiten ein nachrangiges Kriterium bei der Flugbuchung, obwohl 2-3 cm mehr echt viel ausmachen.

    Blog: ombidombi.de


    Do not go gentle into that good night.

    Rage, rage against the dying of the light.

    (Dylan Thomas)

  • Du meinst, noch langsamer als 460 km/h oder meinst du, dass Propellerflugzeuge generell langsamer sind? Denn der Guppy ist ja mit Propellern bestückt.

    Der Guppy kann noch langsamer fliegen. Siehe: Geschwindigkeit: 460 km/h; ökonomische Reisegeschwindigkeit: 407 km/h

    Und beim Landeanflug sind es dann 250 km/h. Das trifft auch für Düsenjets zu, aber ist vor allem der Vorteil der Propellermaschinen, die man dann auf Airports mit kurzer Landesbahn einsetzt. Hier so ein Flugzeug am Airport in Sao Filipe/Fogo/Kapverden. Der Flugplatz ist so kurz, dass er sogar mit einer leichten Steigung gebaut wurde. Das bremst nach der Landung und beschleunigt beim Starten:)

  • Die Bestuhlung/Ausstattung ist von der Fluggesellschaft abhängig, nicht vom Flugzeugtyp. War für mich aber immer nach Preis oder Transferzeiten ein nachrangiges Kriterium bei der Flugbuchung, obwohl 2-3 cm mehr echt viel ausmachen.

    Schon klar, dass ein A380 der Emirates (81 cm) anders bestückt ist als ein A380 der Lufthansa (78 cm).

    Für mich schon ein wichtiges Kriterium bei der Flugbuchung. So wären wir heuer nach Peking/Hongkong/Tokio mit der Air China geflogen, weil die auch noch 81 cm anbieten und die heimische Austrian nur 78 cm (zu einem höheren Preis).


    Aber das angenehme im A380 ist auch die Raumhöhe und auch die etwas großzügigeren Toiletten, Gänge und Gepäckfächer. Und das unabhängig von der Bestuhlung. Aber leider ist der A380 nicht wirtschaftlich genug und daher wird die Produktion vorzeitig beendet. Die Restlaufzeit wird aber für meine Lebenserwartung reichen. Die B474-8 wurde auch erst kürzlich eingestellt und Lufthansa hat noch einige nachgekauft.

  • Da hatte ich doch glatt meine Lieblingsmaschine vergessen.


    Transall C-160



    Hier auf dem Fliegerhorst in Wunstorf. Die Maschine war zur Innenbesichtigung freigegeben und einer der ehemaligen Piloten hat Fragen beantwortet.


    Ich konnte einmal bei einer Übung zusehen, wie der Sarajevo Approach geübt wurde.

    - Hoher Anflug

    - fast im Sturzflug runter

    - Aufsetzen auf Landebahn und nach nur wenigen 100 Metern kam die Maschine zum Stillstand


    - dann Propeller auf rückwärts

    - Maschine zum Aufsetzpunkt zurück

    - Bremsen angezogen

    - Vollgas der Motoren

    - Bremsen lösen

    - und nach kurzer Zeit hob sie wieder ab

    Gruß
    Michael

    Nimm nur Erinnerungen mit, hinterlasse nichts außer Fußspuren. << Chief Seattle >>

Jetzt mitreden!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!