Hollywood Studios

Besuch in den Walt Disney Hollywood Studios

Wer schon länger hier mit liest, der weiß, dass ich auch problemlos ein Bewohner von Entenhausen sein könnte und mich mit allem befasse, was mit den Schnäbeln von Walt Disney zu tun hat. So bin ich jüngst Donaldist geworden und habe meinen 40. Geburtstag im Disneyland Paris gefeiert.

Die Main Street

Die Main Street

Als meine Frau und ich später dann einen Roadtrip durch die USA machten, hielten wir uns auch einige Tage in Florida auf und ließen es uns nicht nehmen, das Walt Disney Resort in Orlando zu besuchen. Neben dem Magic Kingdom als Hauptpark und dem Epcot Center hielten wir uns auch in den Walt Disney Hollywood Studios auf.

Star Wars-Helden

Star Wars-Helden

 

Einfach nur mal Spaß in den Walt Disney Hollywood Studios

Wie der Name schon sagt, geht es hierbei eigentlich weniger um Micky Maus & Co, sondern vielmehr um das Thema Film. Da sind natürlich Micky und Donald auch mit dabei, aber eben nicht alleine. Micky Maus sieht man auf jeden Fall schon mal ganz vorne auf der großen Skulptur am Anfang des Parks.

Micky Maus

Micky Maus

Gleich daneben gibt es ein Geschäft und wir hatten den Park gerade erst betreten, schon sahen wir in eben diesem Geschäft eine Autogrammstunde mit Donald und Daisy. Keine Frage also, dass wir uns dort anstellten und uns mit den beiden Enten ablichten ließen. Während der relativ kurzen Wartezeit bekamen wir mit, wie draußen gerade die Stormtrooper aus Star Wars aufmarschierten.

So nah kommt man Stormtroopern selten

So nah kommt man Stormtroopern selten

Und spätestens jetzt war es um uns geschehen. Donald hier, Stormtrooper dort. Wo soll man denn da zuerst hin? Die Aufregung ist groß. Gut zu wissen also, dass die Stormtrooper und auch alle anderen Figuren aus dem Disney-Universum mehrmals am Tag zu sehen sind. So ließen wir uns also erst einmal ganz herzlich von Donald und Daisy drücken. Ein guter Einstand, eine sehr gute Begrüßung.

Im Arm von Donald und Daisy

Im Arm von Donald und Daisy

 

Begegnung mit Daisy und Donald

Die Walt Disney Hollywood Studios sind ähnlich aufgebaut wie der Magic Kingdom Park. Es gibt eine Art Main Street, die zum zentralen Punkt des Parks führt und an der es rechts und links mehrere Shops gibt. Nach rechts zweigt der Sunset Boulevard ab, der wiederum zum Hollywood Tower führt.

A- und B-Hörnchen

A- und B-Hörnchen

Nun, Einrichtungen wie der Hollywood Tower oder die Achterbahn sind aber so gar nichts für uns. Diese sind von außen ganz nett anzuschauen, doch auf rasante Fahrten stehen wir nicht wirklich. Manch einer mag sich dann zwar fragen, was wir dort wollen, aber es gibt eben auch noch viel mehr zu sehen und zu entdecken.

Achterbahn

Achterbahn

Hollywood Tower

Hollywood Tower

Zum einen sind da natürlich die vielen kleinen und liebevollen Details, die so manchem Besucher möglicherweise entgehen und auch wir werden ganz sicher nicht jedes noch so kleinste Detail entdeckt haben. Und dann wären da noch die vielen Shows und Vorführungen.

Was will Captain Phasma von mir?

Was will Captain Phasma von mir?

 

Star Wars ist überall präsent

Eine dieser Shows wurde auch einfach mal spontan auf dem Sunset Boulevard unter freiem Himmel abgehalten. Das war auch einfach mal nett, zeigt aber auch, dass es schwierig ist, sich einen organisierten Tagesplan aufzustellen. Denn auch wir wollten gerade irgendwo hingehen und uns etwas anschauen, als das Theaterensemble plötzlich auf der Straße stand und sein Programm vorführte. Applaus dafür!

Das Thema Kino ist immer vorhanden

Das Thema Kino ist immer vorhanden

Show auf der Straße

Show auf der Straße

Andere Shows fanden in den entsprechenden Sälen statt und dabei ging es natürlich um zahlreiche verschiedene Themen. Da wäre also Elsa, bekannt aus Frozen, mit einer Show, die uns ebenfalls gut gefallen hat. Auch Indiana Jones fehlte nicht und natürlich die ganze Star Wars Geschichte. Neben Utensilien aus der Weltraumsaga, die man besichtigen konnte, gab es die passende Show dazu.

Yedi-Schule

Yedi-Schule

Yedi-Ausbildung in den Walt Disney Hollywood Studios

Kinder konnten sich an einer Yedi-Schule zum Yedi ausbilden lassen und nicht zu vergessen wäre da natürlich der zentrale Platz, auf dem in aller Regelmäßigkeit die Storm Trooper Eindruck schindeten. So nah wie hier kommt man den Stormtroopern selten. Und meine Frau hat gleich zwei Mal einen sehr interessanten „Dialog“ mit einem Stormtrooper geführt. Gegenseitig zeigten sie sich mit zwei Fingern ihre Augen, ganz so, als wolle man sich getreu dem Motto „Ich beobachte dich“ gegenseitig drohen. Die Stimmung war also perfekt.

Stormtrooper droht meiner Frau

Stormtrooper droht meiner Frau

Sie droht zurück

Sie droht zurück

Es passte also wieder einmal alles und wir hatten echt viel Spaß in den Walt Disney Hollywood Studios. Das galt auch für die Aufführung der Muppetshow, wobei wir uns hier wunderten, warum Kermit mit einem deutschsprachigen Plakat gesucht wurde. Bei uns sind es Wanted-Plakate im Wildwest-Stil und in den USA ist ein deutschsprachiges Plakat? Kurios.

Deutsches Wanted-Plakat

Deutsches Wanted-Plakat

Auch die Muppets sind da

Auch die Muppets sind da

Miss Piggy als Freiheitsstatue

Miss Piggy als Freiheitsstatue

Auch die grünen Soldaten von Toy Story durften natürlich nicht fehlen. Sie marschierten in einem eigenen Bereich des Parks umher und wirkten eigentlich ganz ähnlich wie die Stormtrooper aus Star Wars. Während meine Frau sich aber mit den Stormtroopern anlegte, hielt ich es für diplomatischer, sich mit den Soldaten anzufreunden und gemeinsam mit ihnen zu salutieren.

Die Toy Story Soldaten kommen

Die Toy Story Soldaten kommen

Toy Story Soldat und ich

Toy Story Soldat und ich

Man kann es machen wie man will, aber in den Disney Parks, egal in welchen, hat man immer gute Laune. Das ist wirklich der Zauber von Walt Disney, man muss es einfach so sagen und man kann das wohl nur nachempfinden, wenn man einmal einen der Themenparks besucht hat und sich dem Spaß widmet.

Schreibe einen Kommentar


Kleine Rechenaufgabe Die Zeit für die Eingabe ist abgelaufen. Bitte aktivieren Sie das Captcha erneut.

Mehr in Blog, USA-Reisebericht
Wanderweg am Fichtelberg
Fichtelberg – der höchste Berg Sachsens

In meine Sammlung der besuchten höchsten Punkte gehört nun auch der Fichtelberg. Er ist der höchste Berg in Sachsen und...

Schließen