Llanfair

Eine geografische Besonderheit ist Llanfair eigentlich nicht, aber es trägt den längsten Ortsnamen Europas, denn Llanfair ist nur eine Abkürzung für Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch.

Das ist Walisisch und steht für „Marienkirche in einer Mulde weißer Haseln in der Nähe eines schnellen Wirbels und der Thysiliokirche bei der roten Höhle.“

Und bei diesem langen Ortsnamen bin ich der Ansicht, es ist irgendwie doch wieder eine geografische Besonderheit. Natürlich weiß man den Ortsnamen auch zu vermarkten. Am Bahnhof, das den langen Ortsnamen komplett ausgeschrieben hat, gibt es einen Souvenirladen, wo man zahlreiche Artikel mit der Aufschrift Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch kaufen kann.

Außerdem steht der Name der walisischen Ortschaft auch an der Tür des Geschäfts, was man entweder nur von weitem oder mit extremen Weitwinkel fotografieren kann. Und weil dieser Name so schön ist, habe ich ihn auch gleich noch in meinem Blog verewigt.

 

Schreibe einen Kommentar


Kleine Rechenaufgabe Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Mehr in Geografische Besonderheiten, Großbritannien
Snowdon in Wales

In Wales heißt der höchste Punkt Snowdon. Sein Gipfel kann auch anders erreicht werden. Denn auf den höchsten Berg des...

Schließen