Aachen

2009 – Ausflug zum Dreiländereck

Ein Dreiländereck ist für mich immer einen Besuch wert. Aber hier lohnt es sich ja auch alleine schon wegen der Nähe zur Kaiserstadt Aachen.

Doch langsam. Auf dem Weg nach Aachen legten wir noch bei Düsseldorf einen kleinen Zwischenstopp ein und schauten uns die Tiefflieger über der Landebahn an. Weiter ging es dann am Tagebau Garzweiler vorbei, wo wir praktisch in ein tiefes Loch staunten und dabei zu sehen konnten, wie ein überdimensionaler Bagger die Landschaft verändert. In Aachen besichtigten wir natürlich den Dom und die Innenstadt und dann machten wir uns auf, das Dreiländereck Deutschland-Belgien-Niederlande zu besuchen, welches auf deutscher Seite waldreich ist. Lediglich auf holländischer und belgischer Seite ist was los. Ist auch gut so. Übrigens: Der Vaalser Berg, wie das Dreiländereck heißt, ist gleichzeitig auch der höchste Punkt der Niederlande.


 

Schreibe einen Kommentar


Kleine Rechenaufgabe Die Zeit für die Eingabe ist abgelaufen. Bitte aktivieren Sie das Captcha erneut.

Mehr in Andere Reisen, Blog, Reisen, Sehenswertes in NRW
Möhnesee
2009 – Ausflug zum Möhnesee

Es muss ja nicht immer eine Fernreise sein. Ich will mir ja nicht vorwerfen lassen, dass ich nur in der...

Schließen