Rucksack Superbike EXP 18 von Deuter

Wer mit dem Rad unterwegs ist, und keine Packtaschen besitzt, wird vermutlich auf einen Rucksack zum Transport seiner persönlichen Dinge zurückgreifen. Heute will ich den Deuter Rucksack EXP 18 vorstellen, der genau für diesen Fall konzipiert ist und zum Beispiel beim bekannten Fahrradhändler Brügelmann bestellt werden kann. Ich habe ja schon so einige Fahrradtouren hinter mir. Ich radelte monatelange quer durch Europa, fuhr einige Wochen für einen guten Zweck durch Deutschland und habe auch einige Kilometer mit dem Rad in Südamerika zurückgelegt. Aber immer nutzte ich Packtaschen und hatte den Rücken frei.

Zumindest, was den Rücken angeht, könnte sich da in Zukunft einiges ändern. Mein erster Eindruck vom Rucksack ist – ich nehme es mal vorweg – durchweg positiv. Aber das wundert mich bei der Firma Deuter als Hersteller natürlich nicht. Beim Tragekomfort kann ich keine Abstriche machen, allerdings war ich wetterbedingt auch noch nicht stundenlang unterwegs, sondern nur auf kurzen Strecken. Der Rucksack hat ein großes Staufach, das durch einen zweiten Reißverschluss vergößert oder verkleinert werden kann. Praktisch, wenn man nur wenig Gepäck bei sich hat und der Rucksack sich so besser an den Rücken anschmiegt.

In einem deutlich kleineren Fach befindet sich ein weiterer Reißverschluß für die Geldbörse oder kleinere Wertgegenstände (Speicherkarten, USB-Sticks etc.), so dass potenzielle Diebe nicht nur einen Reißverschluss öffnen müssen, um an das Gesparte heran zu kommen. Eine Öffnung für einen Trinkwasserschlauch gibt es auch. Ist für mich aber nur ein Gimmick, benutze ich auch bei meinem Trekkingrucksack nie. Was ich ebenfalls positiv finde ist das kleine Netz, welches sich für die Fahrt schnell verstauen lässt, aber bei Spaziergängen den Fahrradhelm festhält. So braucht man den Helm nicht ständig herumtragen oder am Fahrrad zurücklassen. Ist wahrscheinlich schon ein alter Helm Hut, aber für mich als Fahrrad-Rucksack-Neuling eine tolle Sache.

Ansonsten gibt es noch zwei sehr kleine Staufächer für Schlüssel oder Kleingeld in den Hüftgurten, selbstverständlich Reflektoren und – ebenfalls neu für mich – einen Regenschutz für den Oberkörper. Ich denke, der erklärt sich besser im Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Alles in allem bin ich sehr zufrieden, farblich macht er auch was her und ich denke für einfache Tagesfahrten wird er jetzt öfter mal die Packtasche ablösen. Was ich aber auf jeden Fall noch empfehlen würde, ist ein Blick in den Shop von Brügelmann, denn dort gibt es noch einige Rucksäcke mehr.

Schreibe einen Kommentar


Kleine Rechenaufgabe Die Zeit für die Eingabe ist abgelaufen. Bitte aktivieren Sie das Captcha erneut.

Mehr in Blog
Wanderführer – Harz

Mystik und Naturidylle, den Hexen auf der Spur oder einfach nur die einzigartige Landschaft entdecken: Der Harz bietet dem Wanderer...

Schließen