Hängebrücken in den Alpen

Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.
  • Hui, in der Online-Ausgabe der Süddeutschen befindet sich eine Bilderstrecke mit zehn Hängebrücken in den Alpen:


    http://www.sueddeutsche.de/rei…-schwindelfreie-1.1757419


    Wahrscheinlich gibt es für jede dieser Brücken auch ein Video. Ein Video der längsten Brücke habe ich mal rausgesucht:


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ganz schön lang.

  • Ich glaube, das Folgende kann ich einfach mal hier an den Thread hängen, denn es hat inhaltlich doch ein wenig Ähnlichkeit.
    Auf dem Aiguille du Midi, der sich südlich von Chamonix erhebt und zum Mont Blanc-Massiv gehört, hat man nun einen Glaskubus angebracht:


    http://www.spiegel.de/reise/eu…lanc-massiv-a-939979.html



    Ganz nett ist auch die dazugehörige Fotostrecke mit weiteren Skywalks in den Alpen:
    http://www.spiegel.de/fotostre…er-fotostrecke-71873.html

  • Hier gibt es auch eine Hängebrücke, die ganz interessant aussieht:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    [map]46.694486,8.3575[/map]

  • Und es gibt seit diesem Wochenenden eine neue Hängeseilbrücke. Dieses Mal in der Schweiz, bei Zermatt. Aber wenn ich das richtig rauslese, dann ersetzt sie eine ältere Brücke, die schon seit einigen Jahren gesperrt war:


    http://www.dw.com/de/494-meter…-er%C3%B6ffnet/a-39884888
    Hübsche Bilder, fast 500 Meter ist die Brücke lang.


    Die Einweihung fand heute morgen statt:
    https://www.zermatt.ch/Media/V…te-Haengebruecke-der-Welt



    Wenn ich mich nicht irre, müsste sich die Brücke in etwa hier befinden:


    [map]46.099260, 7.801742[/map]

  • und jetzt dachte ich wir wären vor ein paar Wochen auf der längsten Hängeseilbrücke in Reutte/Österreich gewesen. Zumindest nennt sie sich so :tja: aber diese scheint noch ein paar Meter länger zu sein.

    Ich bin..
    Teilzeit-Engel
    Gelegenheits-Hexe
    Gleitzeit-Teufel
    Vollzeit-Verrückte
    ....aber glücklich!

  • Das finde ich wirklich gut, Inge, dass Dein Link nicht gelöscht werden musste, denn dadurch habe ich von einigen mir bisher unbekannten Hängebrücken erfahren, von denen die eine oder andere irgendwann einmal auch in eine Reiseroute eingebaut werden könnte...

  • traurig aber wahr, und habe nicht gewusst dass wir so viele Hängebrücken haben :kuckuck: wir haben eine kleine am Vorderrhein bei Trin, und eine in der Viamala ganz schräg hängend, und in der Rofflaschlucht und überqueren die Flüsse ..... angelgt für Wanderer. Die Monte Carasco ist ja in der Nähe von Guibiasco im Tessin ..... und da bin ja wirklich des öfteren, man lernt nie aus und das ist gut so :tja:

  • und jetzt dachte ich wir wären vor ein paar Wochen auf der längsten Hängeseilbrücke in Reutte/Österreich gewesen. Zumindest nennt sie sich so :tja: aber diese scheint noch ein paar Meter länger zu sein.

    Ich habe letztes Jahr auf der Fahrt gen Griechenland dort drunter auf dem Parkplatz der Burgenwelt ruhig übernachtet!


    Peter



  • Puh, bei den Videos wird mir vom zusehen schon schwindelig. Sicher ein tolles Erlebnis, für mich wäre das allerdings nichts.

    genauso geht es mir auch. Alles, was höher ist als ein Stuhl, ist potentiell gefährlich. Und bei solchen Bildern und Videos kriege ich schon Herzkrämpfe vom Zusehen :)
    Ich steige ohne große Bedenken in ein Flugzeug, aber schwankende Brücken oder Seilbahnen sind ein Greuel für mich. In Seilbahnen kann ich mich noch ablenken, in dem ich total interessiert meine Schnürsenkel betrachte, bis das Geschaukele vorbei ist (welches ich auf Schiffen übrigens absolut liebe - die Welt ist verrückt), aber solche Brücken würde ich nur betreeten, wenn sie nicht höher und länger alls 5 Meter wären, glaube ich.

    Gruß
    Helmut und Ilona
    .........................................................................................................................................
    Wenn du mal eine helfende Hand brauchst, beginne die Suche am Ende Deines eigenen Armes


    https://gonzi.hpage.com/

    Einmal editiert, zuletzt von helle ()

  • Ich steige ohne große Bedenken in ein Flugzeug, aber schwankende Brücken oder Seilbahnen sind ein Greuel für mich.

    Irgendwie kurios. Bei mir ist es eben genau anders herum. Fliegen und Seilbahn=Never, aber solche Brücken machen mir irgendwie Spaß. Angefangen hat es bei mir mit dieser ganz kleinen Hängebrücke im Rothaarsteig:


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Danach folgt die highline179 bei Reutte. Allerdings kann man mir da ganz gut ansehen, dass ich mich nicht einfach nur wohl gefühlt habe ;):D Den Rückweg haben wir dann auch lieber durch das Tal gemacht:

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Und im letzten Jahr wagte ich mich dann auf die Geierlay im Hunsrück. Hier bin ich einfach Schritt für Schritt gegangen. Und zwar so weit, bis es ohnehin egal wäre, wo ich stehe bzw. abgstürze. Und dann bin ich eben einfach weitergelaufen. Blöd nur, meine Frau ist nicht mitgezogen. Sie hat zum ersten Mal einen Rückzieher gemacht und sich nicht getraut. So blieb mir nichts anderes übrig, als wieder zurückzugehen. Hat aber dann eigentlich auch ganz gut geklappt:

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Die Highline 179 und die Geierley haben wir auch schon gemacht. Wobei ich sagen muss,daß die Highline durch die Burg (Ruine) schon eine besondere Lage hat. Mir machen solche Brücken auch Spaß, bei meinem Mann ist das Tagesform abhängig. :kuckuck:

    Ich bin..
    Teilzeit-Engel
    Gelegenheits-Hexe
    Gleitzeit-Teufel
    Vollzeit-Verrückte
    ....aber glücklich!

Jetzt mitreden!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!