Beklebte Schilder und dergleichen

Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.







  • Kurze Frage: Was haltet ihr davon?


    Ich bin, ehrlich gesagt, mittlerweile ein wenig genervt davon. Besonders das letzte Schild hätte ich (glaube ich) gerne gelesen. Und bei dem zweiten Schild hätte ich mir ein Foto ohne Aufkleber gewünscht. Ich weiß nicht, ob das in den letzten Jahren zugenommen hat oder ob es mich einfach nur mehr nervt. Aber ich persönlich halte nichts davon, dass man überall seine Spuren hinterlässt.

  • einfach nur grässlich und ebenso störend wie die diletantischen Graffiti. Vor unserem Grundstück stehen drei Verteilerkästen der Telekom die regelmässig heimgesucht werden. Für die erste Entfernung habe ich 10 Jahre lang geschrieben- Erfolg erst beim " Jubiläumsantrag". Drei Jahre lang war Ruhe, inzwischen wieder besprüht, aber nicht ganz so hässllich. Sofort entfernt werden von Amts wegen nur NS Symbole......

  • Ich finde es zum ko..en.


    Ich mag die Schilder nur pur, ohne Aufkleber.
    Wenn ich gut drauf bin, bearbeite ich ein Foto entsprechend, so daß kein Aufkleber mehr zu sehen ist.
    Bei Michaels Fotos ist das aber schlecht möglich.


    Der Firmeninhaber von GOLDSCHMITT (Fahrwerkstechnik für Wohnmobile) hat einen Werbe-Aufkleber oben auf dem Kilimandscharo angebracht. ( https://www.goldschmitt.de/gol…tt-kilimandscharo-siegel/ )
    Dafür wurde er zu Recht ordentlich gescholten.


    Hoffentlich macht den jemand ab und schickt ihn aus Tanzania an Goldschmitt auf deren Kosten!

    Gruß
    Michael

    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute,
    welche die Welt nie angeschaut haben."
    Alexander von Humboldt (angeblich)

  • Ich finde es ebenfalls furchtbar. Wenn man es genau nimmt, ist das Sachbeschädigung, oder? Wird nur wegen Geringfügigkeit nicht geahndet, denke ich.


    Ich mag chinesische Schilder, auch wenn sie oft ulkig übersetzt sind. Und dem hier stimme ich absolut zu!


  • Der Firmeninhaber von GOLDSCHMITT (Fahrwerkstechnik für Wohnmobile) hat einen Werbe-Aufkleber oben auf dem Kilimandscharo angebracht. ( goldschmitt.de/goldschmitt-kilimandscharo-siegel/ )

    Oh Mann... Und man kommt nicht auf die Idee, dass viele andere Menschen das vielleicht auch machen wollen und das Schild dort dann entsprechend aussehen würde?
    Ehrlich gesagt: Wir bieten ja viele Kleinigkeiten auf unserem Platz an, auf dem unser Name steht (Kugelschreiber, Notizblöcke etc.). Aber von Aufklebern nehmen wir genau aus diesem Grund Abstand. Ich möchte nicht, dass unser Name oder unsere Webseite mit genau diesen "Klebe-Schmierereien" in Verbindung gebracht wird.

  • auch ich finde die Schmierereien und Verklebungen ganz schlimm, vor allem in Griechenland gab es keine Verkehrstafel die nicht bespräht oder verschmiert war, da ist es mir extrem aufgefallen und hat mich auch ziemlich gestört, da man diese ja nicht lesen konnte ...... einfach zum h....n ?(

Jetzt mitreden!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!