Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.
  • Ich bin erst seit neuestem Blogger und kann nicht viel dazu sagen. Ich denke, bei einer längeren Tour kann es nicht schaden, ab und an mal einen Artikel zu schreiben. Ist ja mit den modernen Techniken auch nicht sonderlich schwierig. Aber bei einer Wochenendtour oder einem Kurzurlaub ist das wohl nicht so wichtig. Oder zumindest schaut man kurz nach den Kommentaren der Leser, was wohl auch reichen sollte. Aber wie gesagt, bin noch neu in der Blogosphäre und habe nicht wirklich Erfahrung.

    Einmal editiert, zuletzt von Michael Moll () aus folgendem Grund: Dieser Beitrag wurde von einem anderen Benutzer geschrieben und im Rahmen einer Softwareänderung versehentlich dem falschen User zugeordnet.

  • Ich habe einen Blog, aber ich blogge nicht übers Reisen. Deswegen passt der Link nicht hierher. Aber ich blogge auch nicht, wenn ich verreist bin. Dann melde ich mich lieber mal für zwei Wochen ab, meine Leser wissen dann Bescheid.

    Einmal editiert, zuletzt von Michael Moll () aus folgendem Grund: Dieser Beitrag wurde von einem anderen Benutzer geschrieben und im Rahmen einer Softwareänderung versehentlich dem falschen User zugeordnet.

  • Ich habe das mit dem bloggen von unterwegs noch nicht probiert.
    Zuhause klappt das eh besser, die Reisezeit soll auch Reisezeit bleiben. Ich nehme mein Diktiergerät mit, damit nicht zu viel verloren geht und die Fotos sprechen ja für sich.

  • im Falle eines Erschöpfungsanfalls auch mal irgendwo still sitzen kann, ohne vor Langeweile zu sterben :help:  


    Die Wörter Erschöpfungsanfall und Langeweile in einem Satz lesen sich niedlich. Das bedeutet, du würdest lieber rund um die Uhr wandern, wenn du könntest? :-)

    Einmal editiert, zuletzt von Michael Moll () aus folgendem Grund: Dieser Beitrag wurde von einem anderen Benutzer geschrieben und im Rahmen einer Softwareänderung versehentlich dem falschen User zugeordnet.

  • Och nicht unbedingt wandern, auch Städte sehen, aber eben selten still sitzen :-)...das geht aber leider nicht, da streikt das System :stop:


    Stänig etwas erleben wollen, das kommt mir bekannt vor.

    Einmal editiert, zuletzt von Michael Moll () aus folgendem Grund: Dieser Beitrag wurde von einem anderen Benutzer geschrieben und im Rahmen einer Softwareänderung versehentlich dem falschen User zugeordnet.

  • Welche Blogger werden genutzt, ich finde das Thema interessant
    Habe mich bei tumblr angemeldet und würde auch bloggen aber dies nur für mich bzw Freunde Bekannte, kann man das irgendwie einschränken wer was sieht?


    Ich finde es interessant wenn man Freunde Zuhause mit auf die virtuelle Reise nehmen kann, möchte dies aber nicht der ganzen Welt mitteilen.

  • Und der Klassiker bei den Blogs dürfte wohl Wordpress sein. Hier kannst du entscheiden, ob du alles selbst auf einem eigenen Server verwaltest (so wie ich es mit meinem Blog halte) oder ob du etwas eingeschränkter bei wordpress.org schreibst. Ich könnte mir vorstellen, dass du hier ganz einfach mit einem Plugin die Möglichkeit hast, nur für einen bestimmten Personenkreis zu posten.


    Ansonsten hilft auch ein Passwortschutz mit einer htaccess-Datei. Vermutlich geht diese Variante aber nur, wenn du einen Server bei einem Provider anmietest. Dann kannst du Dateien hoch- und runterladen wie du willst.

  • In unserem vierwöchigem Urlaub habe ich erstmals die Internetverbindung auf dem Campingplatz ausprobiert um mal Kontakt nach zu Hause aufzunehmen.Ein wenig bloggen und Blogs zu lesen um das Wichtigste zu erfahren war schon ganz angenehm.Und so hatte ich auch ein wenig das Gefühl nicht so ganz verloren irgendwo unterwegs zu sein.At home wusste jemand wo wir zu finden sind wenn`s nötig ist....


  • In unserem vierwöchigem Urlaub habe ich erstmals die Internetverbindung auf dem Campingplatz ausprobiert um mal Kontakt nach zu Hause aufzunehmen.Ein wenig bloggen und Blogs zu lesen um das Wichtigste zu erfahren war schon ganz angenehm.Und so hatte ich auch ein wenig das Gefühl nicht so ganz verloren irgendwo unterwegs zu sein.At home wusste jemand wo wir zu finden sind wenn`s nötig ist....


    Ja, das war damals der Anlass, meine Webseite zu starten. Damit meine Familie weiß, wo ich gerade bin bzw. zuletzt war. Allerdings gab es damals (2000) das Wort bloggen noch gar nicht :D

Jetzt mitreden!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!