Habt ihr schon mal eine Reise abgebrochen?

Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.
  • Nö, das würde ich einfach unter "Verlagerung des Urlaubsortes" verbuchen.

    schöne Umschreibung, aber es stimmt genau. Flexibel sein ist das Stichwort.


    Aber zum Thema Umschreibung hab ich noch was Schönes:


    Wenn Jemand die Unwahrheit sagt, kann man das als "Lüge" bezeichnen. Viel schöner finde ich aber die Rechtfertigung eines ertappten Politikers: "Ich habe doch nicht gelogen- das war weiter Nichts als eine situationsadaptierte verbale Realitätsverschiebung"
    ^^^^

    Gruß
    Helmut und Ilona
    .........................................................................................................................................
    Wenn du mal eine helfende Hand brauchst, beginne die Suche am Ende Deines eigenen Armes


    https://gonzi.hpage.com/

  • Ich habe bis dato noch gar keine Reise abgebrochen..auch wenn ich einmal mit einer Grippe vielleicht hätte tun sollen. Das war für mich der Auslöser nun immer eine Reiserücktrittsversicherung abszuschließen!

  • Wir mussten auch noch nie eine Reise abbrechen - allerdings haben wir oft kurzfristig das Ziel geändert. Vor Jahren wollten wir in die Niederlande, dann war aber das Wetter für die nächsten 3 Wochen da oben so schlecht prognostiziert, dass wir am Abreisetag das Ziel auf Spanien geändert haben. Aber das geht halt nur mit dem Wohnmobil. Die Reiseführer für die Niederlande kugeln immer noch bei uns herum. irgendwann kommen wir da noch hin!
    Bei unserem kommendem Schwedenurlaub werden wir uns auch dann kurzfristig entscheiden, ob wir weiter hinauf in den Norden fahren, oder lieber in Südschweden bleiben.


    Susanne

  • So, ich kann jetzt einen neuen Rekord verzeichnen: Drei Mal haben wir eine Reise in diesem Jahr frühzeitig beendet.


    Wir waren in diesem Jahr an drei Wochenenden am Niederrhein, im Bergischen Land und im Harz unterwegs. Alle drei Male musste ich aus beruflichen Gründen Fotos machen. Bei zwei der drei Touren wurden wir morgens durch starken Regen geweckt. Machte wenig Sinn, dort zu bleiben, also fuhren wir nach Hause. Bei der dritten Tour (Bergisches Land) waren wir schon am letzten Abend mit der Arbeit fertig und nur eine halbe Autostunde von zuhause entfernt. Also haben wir da auch spontan umgeplant.


    Hoffentlich reißt das jetzt nicht ein.

  • Nein, Urlaub haben wir noch nie abgebrochen. Nur Campigtypisch mal eben die Ziele umgeschmissen und Routen geändert.
    Und Touren im Umkreis 200 km sind kein Urlaub ;)

    Mit freundlichen Grüßen aus Hagen
    André und Susanne


    unterwegs im aufgelastetem Pössl Roadcruiser Citroen 163 HDI ALL-IN-Paket in Champagnersilber ;-)


    Aus einem "bald" sollte man viel öfter ein "jetzt" machen bevor ein "nie" daraus wird...

Jetzt mitreden!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!