Weltrekordversuch

Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.
  • Ich kam noch nicht dazu, irgendetwas zu schreiben. Heute morgen erstmal den Leihwagen wieder weggebracht, Moni zum Arzt gebracht, weil die sich in der Schweiz verschnupft hat. Ironie des Schicksals - ich hatte eher vermutet, dass ich derjenige sein würde, der flach liegt. Und den Rest des Tages habe ich damit verbracht, das Beweisvideo zu erstellen. Das wird ein abendfüllender Film :angel:


    Aber ich kann schon mal verkünden: Am morgigen Dienstag bin ich gegen kurz nach 13 Uhr auf Radio Essen live on air. ;)

  • Meinen herzlichen Glückwunsch. Meine absolute Hochachtung vor dieser Leistung sei dir gewiss.


    Manchmal ist es schon irre, was manche Menschen so alles auf sich nehmen.... ;);) ...ich würde keine 2 Stunden aushalten

    Gruß
    Helmut und Ilona
    .........................................................................................................................................
    Wenn du mal eine helfende Hand brauchst, beginne die Suche am Ende Deines eigenen Armes


    https://gonzi.hpage.com/

  • Meinen herzlichen Glückwunsch. Meine absolute Hochachtung vor dieser Leistung sei dir gewiss.


    Manchmal ist es schon irre, was manche Menschen so alles auf sich nehmen.

    Danke schön! Ich kann den zweiten Satz ergänzen mit: "Manchmal ist es schon irre, was der menschliche Körper leisten kann." Ich habe jetzt in den letzten Tagen selber noch gestaunt.


    Auf jeden Fall habe ich jetzt das Beweisvideo für die Guinness-Redaktion fertig und mal hochgeladen. Geht etwas länger:

    [Externes Medium: https://youtu.be/XHlKSytCX9A]

    Achtet bloß nicht auf mein Englisch. Eine wahre Katastrophe. Mein Deutsch wurde aber von Stunde zu Stunde auch nicht besser.


    Vielleicht noch zur Eklärung, welche Nachweise laut Regelwerk notwendig sind:


    - mindestens zwei Zeugenaussagen aus jedem Land


    - mindestens zwei Zeugenaussagen am Start


    - mindestens zwei Zeugenaussagen am Ziel


    - Einträge sollen in eine Art Zeugenbuch erfolgen


    - es muss ein Logbuch erstellt werden. Darin enthalten sein, müssen Angaben zu Start, Dauer, Pausen, Zeugen, einzelne Distanzen, kumulierte Distanzen, Uhrzeit, Bericht über die vorangegangene Stunden, Beschreibung der Tour und des Tourverlaufs


    - GPS-Track


    - Bildmaterial


    - Videomaterial (Pflicht: Start, Stop, die Stelle an der der Rekord gebrochen wurde, zwei Minuten Material von jeder Stunde und jede Pause mit Einblendung einer Uhr, außerdem muss ein Signal am Start und am Ziel zu hören sein)


    - Quittungen von Einkäufen und DIenstleistungen unterwegs


    - Zeitungsartikel, Interviews



    Das ist aber für jeden Rekord vermutlich anders. Man erhält nämlich zu den üblichen Spielregeln noch eine spezifische Anleitung, die natürlich bei anderen Rekordversuchen ganz anders ausfällt.

  • Nochmal herzlichen Glückwunsch. Einfach unglaublich , was du da in 20 Stunden geleistet hast. :rose: :thumbup::thumbup:



    Die wollen es aber vom Guinessbuch ganz genau wissen, was du da alles belegen musstest. Wahnsinn. :achja:

    Ich bin..
    Teilzeit-Engel
    Gelegenheits-Hexe
    Gleitzeit-Teufel
    Vollzeit-Verrückte
    ....aber glücklich!

  • Hallo Michael,


    meinen herzlichen Glückwunsch und allergrößten Respekt. Die Idee, die Umsetzung und die körperliche Leistung sind schon mehr als bewundernswert.


    Du wirst uns informieren ob alles ordnungsgemäß erfüllt wurde und du den Eintrag bekommst. Ich drücke dir auch dafür die Daumen.


    Falls du doch mal eine Pause brauchst - könnte ich dir in naher Zukunft einen schönen Wohnmobilstellplatz im Münsterland empfehlen , ja aber wie hieß der denn noch ........................


    Gruß Reiner

  • Am letzten Montag habe ich alle Unterlagen per Einschreiben nach London geschickt. Laut Beleg kamen diese am vergangenen Freitag um 11:32 Uhr Ortszeit in der Guinness-Redaktion an. Noch am selben Nachmittag erhielt ich von dort auch eine Bestätigungsmail. Soweit also alles schon mal in Ordnung. Irgendwo hatte ich gelesen, dass die Prüfung der Unterlagen zwei Wochen dauern würde. Nun, in der Mail steht es ein kleines bisschen anders:

    Zitat von Guinness-Redaktion


    Due to the vast quantity of applications we receive, it can take up 12 weeks for your record evidence to be reviewed.

    Na gut, dann ist das halt so. Viel wichtiger ist ja, dass es akzeptiert wird.

  • Danke, dein Daumendrücken hat was gebracht:



    Zitat von Guinness-Mail von gestern Abend


    Dear Michael Moll
    We are thrilled to inform you that your application for Most countriesvisited in 24 hours by bicycle has been successful and you are now the GuinnessWorld Records Title Holder!
    You will shortly receive one Guinness World Records certificate in the post.


    Seltsame Zeitrechnung haben die Briten, aber das ist mir jetzt total egal. :freu: :tschuff: :freu: :tschuff: :freu: :tschuff: :freu: :tschuff: :freu:

  • Danke schön, und ich mich erst. Am liebsten würde ich jetzt alle fünf Minuten zum Briefkasten rennen.


    Allerdings war es schon ein mulmiges Gefühl, als ich heute morgen sah, dass die mir geschrieben haben. Mein erster Gedanke war, dass das jetzt viel zu schnell bearbeitet wurde (Ablehnung? Nachfrage?). Aber vermutlich waren die Nachweise einfach bloß in "typisch deutscher Korrektheit" ausführlich und umfassend. Man könnte aber auch sagen, die haben das in "Rekordzeit" bearbeitet :D

Jetzt mitreden!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!