Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Doch bevor wir in das Jahr 2024 feiern, hätten wir da noch etwas.
Und zwar steht bei uns im Fasshaus bekanntlich ein Sammelschiffchen der Deutschen Gesellschaftz zur Rettung Schiffbrüchiger. Das dient als eine Art Kasse für alle, die bei uns ver- und entsorgen. Aber auch Gäste werfen hin und wieder etwas ein.
Immerhin ist sicher fast jeder Wohnmobilist auch mal Gast an der deutschen Küste und unternimmt dort etwas auf dem Meer. Wenn dann etwas passiert, sind die Seenotretter vor Ort.

Einmal im Jahr (wir verraten natürlich nicht, wann genau) wird das Sammelschiffchen von uns geleert. Dieses Jahr waren 195,85 € enthalten. Wie schon im letzten Jahr haben wir uns gedacht, wir werden den Betrag aufrunden und den gleichen Betrag nochmal selbst aufstocken.
Somit sind also 400 Euro an die DGzRS gegangen.