Mit dem Wohnmobil zum Baikalsee..... wer kommt mit??

Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.
  • Hach "1. April" =O Da hat wieder mal die "Autovervollständigung" zugeschlagen.
    Ich meinte ab April wegen des Wetters.


    Nun ja, wenn man gerne die 10% See eines zu 90% ausgetrockneten Sees sehen möchte?
    Mich würde das wenig interessieren, weil wie man im Video sieht, schaut es eigentlich ziemlich trostlos aus.
    Dazu noch überall die Salzablagerungen. Da wären mir die 10.000 km Fahrstrecken zu viel :)


    Man wird sehen, ob die eingeleiteten Maßnahmen langfristig erfolgreich sein werden.
    Wasser sollte es in den Zuflüssen noch genug geben, aber leider falsch verteilt.
    Der Staudamm alleine wird das Problem nicht lösen. Vor allem muss die Landwirtschaft auf "Tröpfchenbewässerung" umgestellt werden.
    Damit gibt es in etlichen Regionen schon gute Erfolge.

  • Hallo Gorbi,


    ich bin hier ganz neu im Forum und laß deine bitte nach mitfahrenden Weltenbummler mit dem Womo zum Baikalsee. Wir interessieren uns dafür schon lange und haben uns manchen Bericht durchgelesen bzw. Dokumentationen angeschaut. Du schreibst, du wolltest in diesem Jahr zwischen Mai und September los, bist du schon unterwegs? Wir wollen im nächsten Jahr wahscheinlich dieses Abenteuer wagen und suchen auch Partner dazu. Mich würden deine Erfahrungen sehr interessieren.


    Gruß Hanni

  • Oh Sorry Gorbi,


    habe ein bisschen voreilig reagiert, lese gerade das du diese Reise gar nicht antrittst. Trotzdem ist das Interesse bei uns groß und wie ich lese auch bei anderen.
    Evtl. kann man sich wirklich mit ein bis zwei Womo zusammenschließen, wenn die Chemie stimmt.


    Gruß Hanni

  • Hallo, wir würden ebenfalls 2020 ebenfalls gerne ein Abenteuer zum Baikalsee wagen und uns diesbezüglich gerne mit 2 bis 3 weiteren Wohnmobilfahrern zusammentun. Eine genaue Planung gibt es noch nicht, es entstand vor wenigen Tagen erstmals der Gedanke für dieses Unterfangen. Vergangenes Jahr waren wir (2 Personen) erstmals am Nordkapp und würden dieses mal gerne in Richtung Osten verreisen. Wer ebenfalls Lust auf dieses Abenteuer hat und imstande ist, auch eine längere Zeit (evtl. 2 - 5 Monate) dem Zuhause fernbleiben zu können, kann sich auf diesem Wege gerne zum Zwecke der gemeinsamen Planung melden. Alleine scheint es uns zu gewagt, weshalb wir auf diesem Wege Gleichgesinnte für unser Vorhaben suchen.


    Gruß, Hans

  • Hallo, ich bin neu hier im Forum, plane aber auch für 2020 eine Wohnmobilfahrt zum Baikalsee. Die Route steht schon ziemlich fest, habe mich auch schon intensiv mit der Tour befasst. Es soll über Lettland nach Moskau und dann weiter zum Baikalsee gehen. Von dort dann durch die Mongolei, Kasachstan und die Nordukraine zurück nach Deutschland.
    Losgehen soll es in der letzten Maiwoche 2020, geplant ist bis Mitte September, wobei die Rückkehr offen ist.
    Wer Lust hat, sich anzuschließen, meldet sich bitte hier.


    Gruß


    Stefan

  • Hallo, wir werden auch in April bis Vladivostok fahren. Gibt es noch andere die konkret was planen? Meine Freundin ist Russin. Wir fahren dann allerdings mit der Fähre nach Japan. Will sich jemand anschließen?

  • Wladiwostock so fern so viele Kilometer entfernt und doch auch ein Sehnsuchtsziel von uns. Leider erst ab 2021 machbar, entweder Transsibirische oder Wohnmobil. Wäre schön nach getaner Fahrt von den Reisenden nach Wladiwostock hier zu lesen. Wir haben viele Fragen offen z.B. kommt man ohne Russischkenntnisse weiter.

  • Hallo, wir wollen Ende Mai (25.) nach Rußland zum Baikalsee aufbrechen. Im Moment sind wir noch allein, hätten aber Interesse an einer „Fahrgemeinschaft „.

    Vielleicht meldet sich jemand🤗👍.

    Rainer & Christina

Jetzt mitreden!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!