Trinkflasche und Bildertank

Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.
  • Achso. Ich dachte, du wolltest mich auf dem Arm nehmen :D


    Also wie das funktioniert oder was das genau ist kann ich dir gar nicht so genau sagen. Schon gar nicht wie das möglich ist. Aber das Video zu dem verlinkten Produkt kannst du dir ja mal anschauen.


    So wie ich das verstanden habe, wird mit einer solchen Kamera nicht einfach nur ein "plattes" Bild aufgenommen, sondern quasi das ganze Spektrum. Also die "Licht-Informationen" oder so. Wie gesagt; Keine Ahnung wie das funktioniert.
    Auf jeden Fall kann man dann am PC jederzeit die Schärfe nachjustieren. Also mal den Hintergrund scharf, oder doch direkt auf die Blume oder den Hintergrund. Usw. Ich glaube durch die Aufnahmetechnik sind die Bilder sogar quasi in 3D, so dass man sie noch (begrenzt) drehen kann.


    Wie gesagt; Schau dir mal das Video dort an, mehr weiß ich ja leider auch nicht. Im Moment ist das noch Arschteuer und auch technisch noch nicht wirklich interessant. Mehr eine Spielerei. Aber das waren die ersten Digitalkameras schließlich auch. Also vielleicht in 10 oder 20 Jahren... Wer weiß..


    Oder schon mal die Präsentation der "Holo-Lens" von MIcrosoft gesehen? Das ist ja auch so eine Sache, da fallen mir sämtliche Kinnladen herunter :D

  • Ja, aber ich meinte eher den Punkt der "Lohnenswertigkeit". Ich meine die Technik ist ja ständig im Wandel, und "auf das richtige ausgereifte Gerät" zu warten ist wohl eh Sinnlos.
    Aber wenn ich z.B. meine Alte 1MP Kamera mit der 10 Jahre "jüngeren" Canon Kompaktkamera vergleiche, die preislich prinzipiell sogar noch günstiger war und doch so viel mehr kann..
    Im Moment bin ich noch mit mir am Hadern, ob ich die Kompakte verkaufe. Man braucht sie doch so selten. Ist zwar immer ganz schön, wenn man etwas zur Hand hat, wo man auch mal etwas näher ans Geschehen kann, aber die Bildqualität der Kamera hat mich nicht wirklich überzeugt. Wobei es durchaus Situationen gibt, da gefällt mir das Bild wiederrum besser als bei der DSLR Kamera (unbearbeitet natürlich).
    Die GPS Funktion ist auch kein Grund mehr, denn bis die mal einen Sateliten gefunden hat, dauert das arg lang.


    Wie hat dir denn das Video gefallen??

  • Ach, das ist ja auch ein normaler DSLR Rucksack.. Ich dachte, das wäre ein "normaler" mit Stativhalterung. Naja.. Einen DSLR Rucksack habe ich ja schon. Aber günstiger ist deiner nun wirklich nicht.



    Ich möchte dir auch nicht zu Nahe treten, aber ich finde ihn auch nicht besonders Praktisch. Bei meinem ist oben noch ein Seperater Bereich für Zubehör und es gibt mehrere "Eingriffe". Nur Außentaschen hat er leider so überhaupt nicht, was ich halt sehr schade finde. Das Stativ kann hinten mittig befestigt werden, das finde ich sehr praktisch, weil man so keine "Überbreite" hat :D

    Kann ich nicht folgen, denn im ersten Post schriebst du:



    Und zwar will ich im Urlaub nicht meinen üblichen Rucksack mitnehmen, sondern lieber meinen Fotorucksack, wo ich neben der Kamera, Objektive und Zubehör auch ein Stativ dabei habe, weil es ja doch immer die "eine besondere Situation gibt", wo man doch lieber ein vernünftiges Stativ dabei gehabt hätte

    Was praktisch ist oder nicht, ist immer eine individuelle Entscheidung, ich hab noch nix Besseres, Preisgünstigeres und Komfortableres gefunden in Sachen Fotorucksack.

  • Achso, dann habe ich da vielleicht wieder einen Entscheidenen Satz ausgelassen :D


    Also vielleicht noch mal zur Klarheit, aber das Thema hat sich EIGENTLICH auch erledigt.


    Ich habe zwei Rucksäcke. Einen Trekkingrucksack, der besonders Bequem ist und viel Platz bietet. Allerdings kann ich dort nur schlecht meine DSLR reinpacken. Daher müsste ich noch eine kleine Umhängetasche mitnehmen, wo ich auch das "wichtigste Zubehör" reinbekomme.


    Und dann habe ich noch einen schönen DSLR Rucksack, wo ich die Kamera und das ganze Zubehör reinbekomme und das Stativ außen anhängen kann.


    Nur muß ich unterwegs auf längeren Strecken halt auch was zu trinken haben. Und da sollte eigentlich mindestens ein Liter mit. Und da wollte ich mir eine Trinkflasche kaufen, doch eben die Frage welche, weil auslaufen sollte sie halt auch nicht.


    Mittlerweile bin ich von der Trinkflasche oder Feldflasche wieder abgegangen und nehme wohl zwei oder drei 0,5l Wasserflaschen aus dem "Sixpack" mit. Die müssten eigentlich oben in das Seperate Fach reinpassen.


    Problem war, dass die DSLR keine Außentaschen, bzw. Netze hat. Mein "normaler" Rucksack hätte das, aber der hat eben keine Vorrichtung für ein Stativ.


    Naja, irgendwo zwischendrin in dieser Diskussion habe ich dann wohl auch den Überblick verloren :D

  • Naja, irgendwo zwischendrin in dieser Diskussion habe ich dann wohl auch den Überblick verloren

    Höhö, dann mische ich mich jetzt auch mal ein. ^^ Diese Fototasche habe ich im Jahr 2007 bei Lidl gekauft. Seitdem habe ich sie immer bei mir und bin total erstaunt, wie gut und lange das Ding hält. Kostete gerade mal irgendwas um die 20 Euro und war eigentlich so ein "kann-man-mal-mitnehmen"-Kauf. Hätte damals nicht gedacht, dass sie mich so erfolgreich und viel begleiten würde.

  • Ich hab in meinem Rucksack neben der nötigen Kameraausrüstung plus ggf Stativ auch noch das komplette Zubehör (Essen, Wasser, kleine Thermoskanne, Becher, Hundewassernapf, Taschenmesser, Regenzeug, Notfallkitt, Stirnband/Mütze) für eine Tageswanderung in den Highlands - aber du findest ihn ja unpraktisch :floet:

  • Ich bin jetzt versucht zu sagen, dass du vermutlich nur eine kleine Kompaktkamera hast :angel: aber das lasse ich mal lieber, sonst lynchst du mich noch.


    Ne, aber um ehrlich zu sein, machte der Rucksack auf mich gar nicht so einen großen Eindruck.. Na, dann werde ich bei mir wohl auch alles reinbekommen ;)

  • Polfilter.. Hab meinen irgendwie verlegt.. Ärgerlich.. Jetzt ist die Frage: Finde ich den bis zum Urlaub wieder, oder hole ich mir einen neuen :D
    Habe zwar noch einen, aber leider zu klein.
    Eigentlich sollte man sich die Filter in groß holen und dann mit Reduzierring passend machen. Nur finde ich immer, dass das so verboten aussieht.
    Kann mir gar nicht vorstellen, wo ich den gelassen habe.

Jetzt mitreden!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!