E-Bike zum Nachrüsten

Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.
  • Ich wusste gar nicht, dass man theoretisch ein ganz normales Fahrrad zum E-Bike nachrüsten kann. Ein Slowenen hat da wohl etwas gebastelt und bietet das im kommenden Jahr an: http://www.spiegel.de/reise/ak…ers-fahrrad-a-933772.html


    Aber nur für Räder ohne Kettenschaltung, dürfte also für die meisten ausfallen.


    Wie sind eigentlich eure Erfahrungen mit E-Bikes? Ist das schon jemand von euch gefahren? Ich habe nämlich noch null Erfahrung damit.

  • Wie sind eigentlich eure Erfahrungen mit E-Bikes? Ist das schon jemand von euch gefahren? Ich habe nämlich noch null Erfahrung damit.


    Ich hab mir im letzten Sommer ein E-Bike gekauft, nachdem ich zuvor ein anderes Probe gefahren hab. Ein "Prophete Bergsteiger 5.1" (http://www.obi.de/decom/produc…er_5.1_29_24-Gang/2194306). Am Anfang lief es gar nicht so richtig, der Antrieb stieg oft aus. Daraufhin war 2 x der Kundendienst da, um es zu reparieren. Der Erfolg war jeweils nur von kurzer Dauer. Beim dritten Mal haben sie es mitgenommen und ins Werk geschickt. Nach 3 Wochen bekam ich es wieder und seitdem schnurrt es, wie es soll :-). Ich fahre nun störungsfrei seit etwa September damit, knapp 1100 km bisher. Und es macht so richtig Spaß. Im Sommer beträgt die Reichweite so etwa 40-50 km, je nachdem, mit wieviel Unterstützung ich fahre (Stufe 1-5). Im Winter temperaturbedingt weniger. Meist nutze ich es, um damit auf Arbeit zu fahren (18 km einfache Strecke), aber auch gern mal nach Feierabend für eine Runde.
    Mein Fazit: Es macht mega-Spaß, man bewegt sich ja trotzdem, ohne danach völlig durchgeschwitzt zu sein :relax:

    Viele Grüße aus Sachsen,
    Heiko
    ____________________


    Machen ist wie wollen, nur krasser.

    Einmal editiert, zuletzt von Bandit-LE ()

  • Mein Bike ist vom Hersteller mit 21 kg angegeben. Ich hab noch Schutzbleche nachgerüstet und den Sattel ausgetauscht. Ich denke, es wiegt etwa 4-5 kg mehr als mein "normales" Bike.


    Wenn der Akku so zu 3/4 leer ist, lädt es etwa 3-4 Stunden.
    Über die maximale Anzahl der Ladeintervalle kann ich Dir noch nichts sagen.

    Viele Grüße aus Sachsen,
    Heiko
    ____________________


    Machen ist wie wollen, nur krasser.

Jetzt mitreden!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!