Sommerurlaub, diesmal zweiteilig...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.

    • Sommerurlaub, diesmal zweiteilig...

      Hallo liebe Foris, ich wollte mal kurz berichten, wie wir dieses Jahr unseren Urlaub angegangen sind, damit Ihr Euch nicht wundert.
      Wir haben ja drei Söhne, 20, 17 und 14. Der Älteste macht schon länger sein eigenes Ding. Der Kleine fährt noch (halbwegs gerne) mit, aber der Mittlere ist so ein Wackelkandidat. Eigentlich wollte er nicht mehr mitkommen, aber meine Frau und ich wollten schon gerne nochmal zu viert reisen. Nun hatte er als Gegenargument eine Party, die am Sonntag stattfinden soll. Daher haben wir angeboten, einen ersten Urlaubsteil (weniger weit) ohne ihn zu unternehmen, dann nochmal heimzukommen, um dann (heute) mit ihm Richtung FR aufzubrechen. So kam es, dass wir letzte Woche im Hunsrück waren und dort einige schöne Wanderungen unternehmen konnten. Samstag sind wir heimgekommen und heute dann wieder los. Fühlte sich komisch an, weil wir von Anfang an alles für 3 Wochen gepackt hatten. Trotzdem dauerte es dann heute wieder deutlich länger als geplant mit dem Aufbruch (siehe auch Parallel-Thread von Michael).
      Auf jeden Fall nehmen wir jetzt Kurs auf das Morvan (mitten in Burgund) wo wir einfach Landschaft, Leute und Lebensart genießen wollen.
      Wenn wir zurück sind, schreib ich einen kleinen Bericht.
      LG
      Volker
      Volker und Corinna, im Dethleffs Trend A 6977
    • Danke für die guten Wünsche. Im Moment hadere ich wirklcih mit der Entscheidung pro Frankreich und kontra England/Schottland. Bei diesem Wetter ist es auf der großen Insel vermutlich viel erträglicher als hier in F. Selbst eher im Norden hatten wir heute stickige 35Grad (Selestat). Das ist kein Spass mehr im Wohnmobil, wenn man keine Aufbauklimaanlage hat. Im Fahrerhaus geht's zwar noch, aber hinten ist es schon echt warm.
      Will aber nicht klagen. Morgen geht's zum "Affenfelsen" und dann weiter ins Morvan, wo es hoffentlich etwas kühler ist.
      LG
      Volker
      Volker und Corinna, im Dethleffs Trend A 6977