App für Reisetagebuch

Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.
  • Am Freitag geht es ja nach "merry old England". Benutzt jemand von euch eine Reisebuch für Android? Ich will mein Tablett mitnehmen und meine Route, Bilder und Erlebnisse möglichst komfortabel aufzeichnen. Wer hat damit schon Erfahrungen gemacht und hat einen Tipp für mich, welche App brauchbar ist.

  • Hallo Bettina,


    wahrscheinlich meinst du so was hier: http://www.androidpit.de/der-r…nebenbei-mit-trip-journal


    Erfahrungen habe ich damit auch noch nicht, denn ich schreibe meine Berichte abends an einem normalen Notebook (wegen der echten Tastatur) und füge dann Bedarf gleich Links ein. Fotos werden erst nach der Reise zu Hause bearbeitet, damit sie nicht zu groß sind, und dann eingefügt. Gerade bei den Fotos hat sich das Liegen lassen und spätere Sichten bewährt, denn meistens macht man viel zu viele von den immer gleichen Motiven. Außerdem macht sich der große Monitor zu Hause für uns besser beim Bearbeiten der Fotos.


    Aber wenn du so eine App nutzt, dann würden mich deine Erfahrungen damit sehr interessieren.


    VG, Dorit

  • Ja, an so etwas habe ich gedacht.


    Allerdings bin ich mir noch nicht sicher, ob so eine App wirklich was für mein Vorhaben ist. Ich will ja die Aufzeichnungen am Tablett machen und nicht mit dem Smartphone.


    Ich glaub, ich muss noch ein bisschen darüber nachdenken. Vielleicht mach ich mir wirklich nur Notizen und bring die zu Hause dann ins Reine.


    Mal schauen. Ich werde berichten.

  • Viele Apps funktionieren aber auch auf einem Tablet. Zumindest bei Android habe ich so ziemlich alle Apps auf Tablet und Smartphone identisch.
    Zu deiner Frage: Ich fotografiere unterwegs praktisch alles und schreibe dann einen Reisebericht im Anschluss an die Reise aus meinen Erinnerungen heraus und mit den Bildern vor Augen. Früher habe ich mal einige Reisetagebücher klassisch mit Stift und Büchlein täglich verfasst.

  • Ja, dass die Apps auf dem Tablett auch funktionieren denke ich mir schon.


    Ich hab mich halt noch nicht mit der Funktionalität auseinandergesetzt.


    Da sind bei mir halt noch ein paar Fragen offen:


    - kann ich z. B. Abends eine Tour nachtragen, oder muss ich die ganze Zeit die App mit GPS geöffnet haben?
    - können Bilder, die ich mit meiner normalen Kamera gemacht habe nachträglich eingefügt werden?


    Mir fällt bestimmt noch mehr ein. Ich hab ja auch keine Lust, jeden Abend stundenlang am Tablett zu sitzen und einen Tag zu rekonstruieren. Mein Mann würd mir auch was anderes erzählen :grr:


    Ich muss mal schauen. Wahrscheinlich mach ich mir wirklich nur Notizen, zieh die Bilder jeden Tages von der Kamera aufs Tablett und bastele alles zu Hause zusammen.

  • Das Thema hat sich sicherlich schon erledigt. Was hast du denn letztendlich gemacht?


    Ich hatte auf meinem ersten Smartphone von Haus aus schon so ein Tagebuch. Das war auch ganz toll gemacht. Nach einem Jahr habe ich ein Update mit dem Smartphone gemacht, da waren alle Einträge futsch. Ein halbes Jahr später habe ich mir ein anderes Smartphone gekauft, da waren die Einträge quasi wieder weg, weil das wohl ne Samsung-App war, die es nicht im Playstore gab.


    Ich habe mir dann irgendwann mal die App "Diario" zugelegt. Das ist zwar wie gesagt eine Tagebuch-App, aber sie ist sehr schön und umfangreich gemacht, ohne dass sie kompliziert wird. Man kann dort jedem Eintrag einen Ordner zuweisen (zum Beispiel hab ich da Wandern, Alltag, Arbeit usw) und zusätzlich kann man dem Eintrag noch mehrere Tags zuweisen, so dass man später alle Beiträge anzeigen lassen kann, wo ein bestimmtes Thema aufgegriffen wurde.
    Bilder kann man natürlich auch zuweisen.


    Das ganze kann man dann u.a. via Dropbox zwischen den Geräten austauschen. Für einen gar nicht mal so kleinen Betrag (ich glaube was bei 4,50 Euro, was für ne Android App ja schon recht viel ist) soll man da noch eine Synchronisationsmöglichkeit haben. Das funktioniert aber leider nur bedingt. Also die Beiträge werden zwar synchronisiert, nicht aber die Bilder (über Dropbox geht das). Was sehr schade ist, denn die Bilder mache ich in der Regel mit dem Smartphone und den Text schreibe ich dann lieber Abends im Bett mit Tablett und Tastatur.
    Der "Support" hatte mir da zwar Hilfe angeboten, da sollte ich irgendein "Diagnose Tool" herunterladen und installieren (auf dem Smartphone), aber irgendwie war mir dass dann auch nicht wirklich recht, dass ich mir da irgendwelche Sachen installiere von denen ich nicht weiß, was sie tun..
    Ich schreibe da zwar keine großen Geheimnisse rein, aber muß ja trotzdem nicht sein ..


    Bei dir war ja noch ein Wunschkriterium, dass man GPS Tracks aufzeichnen kann.. Entweder ich habe meine Wanderungen eh schon als GPX Track auf dem Handy oder ich zeichne das seperat mit OSMand auf. Aber in der Regel ist das nie so wirklich brauchbar, denn wenn der mal für 10 Minuten die Verbindung verliert, hat man nur eine gerade Linie zwischen zwei Punkten und das sieht auch blöde aus.
    Dann lieber hinterher bei gpsies.com die Strecke selber basteln und abspeichern. Geht natürlich auch nur, wenn man sich gut dran erinnern kann, bzw. Wege gegangen sind die auch wirklich da waren :D

Jetzt mitreden!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!