Visa für Amerika Reise

Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.
  • Hallo alle zusammen,


    ich habe jetzt schon super viele Beiträge im Forum durchstöbert aber komme leider nicht
    weiter :(


    Eigentlich will ich nur wissen, was man alles beachten muss um nach Amerika ein zu reisen.
    Also auf jeden Fall benötige ich ein Visum. Bei der google suche bin ich auf diese Seite
    gestoßen [Link entfernt, da möglicherweise Werbung, Admin] .


    Anscheinend kann ich hier ein Visum beantragen aber alles was ich im Forum gelesen habe
    z.B. über die Mongolei bezieht sich immer auf das Auswärtige Amt. So weit ich das
    verstanden habe kann ich doch aber von dort kein Visum bekommen?!?
    Ich war auf der Seite und bin ehrlich gesagt verwirrt :(


    Die nächste Problematik ist welche Sachen darf ich eigentlich mit ins Flugzeug nehmen
    bzw. es gibt doch Bestimmungen wie viel ml Flüssigkeiten ich im Gepäck haben darf.
    Wo finde ich diese Bestimmungen?


    So und meine letzte Frage ist: Wie verhält es sich eigentlich wenn ich mir ein Auto Miete und
    dann rüber nach Kanada will? Geht das so einfach oder müssen hier im vorhinein noch
    einige Bürokratische Hürden genommen werden?


    Es sind dann wohl doch ein paar mehr Fragen geworden aber ich hoffe Ihr könnt mir etwas
    weiter helfen.


    LG


    Tropical


  • Also auf jeden Fall benötige ich ein Visum.


    Als Deutscher braucht man für die USA kein Visum. Man muss aber einen "Antrag auf Reisegenehmigung" (ESTA) stellen, was zwar für den Reisenden ähnlich aussieht, aber eben streng genommen kein Visum ist.



    Bei der google suche bin ich auf diese Seite
    gestoßen <Link nicht zitiert> .


    Ganz unten auf dieser Seite findet sich der Hinweis:


    Zitat

    <Name des Dienstleisters gelöscht> ist ein Privatunternehmen und keiner Regierungsbehörde angeschlossen. Wir unterstützen ausländische Reisende bei ordnungsgemäßen Dokumenten zur Einreise in die Vereinigten Staaten. Unsere Gebühren betragen 54 Euro und beinhalten sämtliche Regierungsanmeldegebühren. Für Ihre Reise in die USA können Sie entweder unsere Dienste in Anspruch nehmen oder die Internetseiten des State Departments und Homeland Security für eine geringere Gebühr nutzen. Die Regierungsseite kann unter folgender Adresse gefunden werden: cbp.gov


    Die offizielle Seite der US-Behörden ist https://esta.cbp.dhs.gov/esta/ und ist auch auf Deutsch verfügbar. Ich sehe also nicht den Grund, warum man das über einen Dienstleister machen sollte. Vor allem bin ich gegenüber solchen zufälligen Google-Treffern doch eher skeptisch. Gerade wenn es um persönliche Daten gibt, wie sie für diesen Antrag ja auch nötig sind.



    Die nächste Problematik ist welche Sachen darf ich eigentlich mit ins Flugzeug nehmen
    bzw. es gibt doch Bestimmungen wie viel ml Flüssigkeiten ich im Gepäck haben darf.
    Wo finde ich diese Bestimmungen?


    Das findest Du auf den Homepages der meisten Airlines und Flughäfen. Die Sicherheitsbestimmungen bezüglich Flüssigkeiten etc. sind ja keien Zollvorschriften sondern eben nur Beschränkungen, die den Luftverkehr betreffen.
    Zusätzlich solltest Du dich auf den Seiten der US-Botschaft noch über die Zollbestimmungen informieren.



    So und meine letzte Frage ist: Wie verhält es sich eigentlich wenn ich mir ein Auto Miete und
    dann rüber nach Kanada will? Geht das so einfach oder müssen hier im vorhinein noch
    einige Bürokratische Hürden genommen werden?


    Weiß ich auch nicht im Kopf. Ich würde aber mal hier nachschauen:
    Kanadische Botschaft in Deutschland
    US-Botschaft in Deutschland (vor allem bezüglich Zollvorschriften bei der Wiedereinreise in die USA).


    Ach ja - auf der Seite der US-Botschaft findet sich auch noch folgender Hinweis:


    Zitat von "US-Botschaft"

    ESTA Warnhinweis
    VWP-Reisende sollten sich darüber im Klaren sein, dass nicht ordnungsgemäß zugelassene Drittanbieter Websites ins Internet stellen, die für Informationen im Zusammenhang mit ESTA und für das Einreichen von Anträgen im Namen von VWP-Reisenden eine Gebühr erheben. Diese Gewerbeunternehmen werden weder von dem US-Ministerium für Innere Sicherheit (Department of Homeland Security, DHS) oder von der US-Regierung unterstützt, noch sind diese Behörden hiermit assoziiert oder auf irgendeine Weise verbunden.


    Die Nutzung eines privaten Dienstleistungsanbieters zur Beantragung der Reisegenehmigung über ESTA führt zu keiner Beschleunigung der Erteilung einer Reisegenehmigung.

  • Warum du bei der Google-Suche auf einen kommerziellen Anbieter klickst, der bei mir erst auf der dritten Ergebnisseite erscheint, ist mir ein wenig unklar.
    Warum nimmst du nicht die offizielle Seite von der amerikanischen Botschaft in Deutschland? Da wird die alles erklärt und du erhältst auch dort die Antragsunterlagen bzw. das Visum:
    http://german.germany.usembassy.gov/visa/vwp/esta/


    Ansonsten gibt es auch für Esta einen ziemlich ausführlichen Wiki-Artikel, der auch alles ganz gut erläutert.


    Grundsätzlich hat das Auswärtige Amt jedoch nichts mit der Visa-Beschaffung für andere Staaten zu tun. Ein Visum beantragst du immer bei der Botschaft des entsprechenden Reiselandes. Denn die erlauben dir, ob du in das Land hinein darfst oder nicht. Das kann einer deutschen Behörde ziemlich schnuppe sein. Das Auwärtige Amt hat, neben seinen anderen Aufgaben, eben noch dieses Service-Angebot, dass man dort schnell nachschauen kann, welche Einreisebestimmungen für die Länder gültig sind. Und in der Regel sind die sehr aktuell, denn das ist deren Arbeit.


    Was die Sache mit dem Fliegen angeht: :tja: Keine Ahnung. Aber hier würde ich einfach mal die Webseite der Fluggesellschaft aufrufen. So etwas dürfte dort spätestens in den FAQ stehen. Und die Mietwagenfrage interessiert mich auch.

  • Sehr cool hätte gar nicht so schnell mit einer Antwort gerechnet :)
    Ich habe mich schon ein wenig unwohl bei den vielen Fragen gefühlt aber ich bin
    bis dato noch völlig unwissend, was die Reise in Außereuropäische Ausland angeht.
    Bei den Reisen nach Dänemark, Schweden, Norwegen war es auf jeden Fall einfacher.


    Danke euch jeden Falls noch einmal für die schnellen Antworten - ich sehe es gibt noch
    Viel zu tun.


    LG


    Tropical

Jetzt mitreden!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!