Über uns

Wir sind Monika und Michael und heißen Sie sowohl hier auf der Webseite als auch in der Realität auf unserem Wohnmobilstellplatz herzlich Willkommen. Seit mehr als einem Jahrzehnt sind wir gemeinsam in der Welt unterwegs (www.dieweltenbummler.de) und reisen innerhalb Europas überwiegend mit dem Wohnmobil.

Durch unsere Arbeit als Reisejournalist lernten wir in ganz Europa ungezählte Wohnmobilstellplätze und Campingplätze kennen. Die Gesamtanzahl bewegt sich im mittleren vierstelligen Bereich. Die Erfahrungen, die wir auf diesen Reisen erworben haben, wollten wir gerne in unserem eigenen, kleinen Wohnmobilstellplatz umsetzen und Ihnen anbieten.

So achteten wir bei der Planung darauf, dass die Wohnmobile nicht Tür an Tür stehen. Außerdem war uns wichtig, dass Sie sich auf unserem Wohnmobilstellplatz wohl fühlen. An einer befestigten Parkfläche eine Stromsäule aufstellen, kann jeder. Wir wollten ihnen allerdings etwas mehr bieten.

Dazu gehört zum Beispiel die umfassende Bepflanzung, die liebevollen Details an jeder Stellfläche, die Einbindung der Natur, ein kleiner Bücherschrank und einiges mehr. Dennoch wollten wir den Charakter eines Wohnmobilstellplatzes wahren und keinen Campingplatz bauen. Eine namentliche Anmeldung und Öffnungszeiten sind beispielsweise nicht erforderlich. Sie kommen und gehen, wann Sie möchten.

Der männliche Teil von uns (Michael Moll) ist außerdem vom Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) zum Wanderführer und vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) zum Radtourenleiter zertifiziert. Außerdem hält er interessante und humorvolle Multimedia-Präsentationen mit Bezug zum Thema Wohnmobil.

Das alles bieten wir auch am Wohnmobilstellplatz in Nordkirchen an. Natürlich nur denjenigen, die das auch wünschen. Eine Animation bieten wir selbstverständlich nicht. Wer seine Ruhe haben möchte, bekommt diese natürlich auch.

Wenn Sie Fragen, Wünsche und Kritikpunkte haben, dann sprechen Sie uns bitte an. Trotz aller Erfahrung ist man manchmal betriebsblind und wir versuchen, das zu erfüllen, was uns möglich ist.

Monika und Michael