Nowa Amerika und Slubfurt

Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.
  • Was es nicht alles gibt: Nowa Amerika ist kein Land und auch keine Mikronation, sondern eher im Bereich Kunstprojekt anzusiedeln. Geografisch handelt es sich um den Bereich der unteren Oder auf beiden Seiten der deutsch-polnischen Grenze.
    Aufgeteilt ist dieser "Kunststaat" in die vier Regionen Szczettinstan, Terra Incognita, Lebuser Ziemia und Schlonsk. "Gegründet" wurde Nowa Amerika von Michael Kurzwelly. Das Projekt wird sogar unter anderem von der Bundesregierung gefördert. Wer daran teilnimmt erhält einen eigenen Pass; eine Hymne und eine Flagge gibt es natürlich auch. Aber seht selbst: http://www.nowa-amerika.net/


    Die Hauptstadt heißt Słubfurt, was eine Zusammensetzung aus Słubice und Frankfurt/Oder ist. Beide Städte liegen sich an der Oder genau gegenüber.


    Es gibt sogar ein Video über einen "Kongress" der Einwohner bzw. für Interessierte:


    [Externes Medium: http://youtu.be/EYNSEUv2SKE]


    Also, wenn der Jauch mal bei der Millionenfrage von euch wissen will, wo Nowa Amerika liegt... :D

  • :lach: Ich schmeiß mich weg! :lach:
    Dieser Mix aus deutschen und polnischen Orts- und Regionen-Namen ("Sczcettin", "Zgörzelic", ...) ist wirklich göttlich. Die Karte, die irgendwann im Video eingeblendet wird, ist auch genial.


    Eine Kostprobe der Landessprache von Nowa Amerika:

    Zitat

    NOWA AMERIKA wurde auf einem zakonspirowanym Treffen założona w dniu 20. März 2010. Jest to federacja, die sich aus 4 państw związkowych zusammensetzt: Szczettinstan, Terra Incognita, Lebuser Ziemia i Schlonsk. NOWA AMERIKA oferuje wszystkim pionierom und Freiheitshungrigen szansę poznania die Geheimnisse unserer 4 Staaten, jej wyjątkowości und Traditionen. Zapraszamy do Entdeckungsreise po naszej „Land“.


    Ich kann die Idee nur unterstützen. :top:

  • Lustig, gell? Ich mache mir gerade schon Gedanken, wie man ein ähnlich gelagertes deutsch-niederländisches Projekt gründen könnte. Nur gibt es nicht so viele Ortschaften, die dicht an der Grenze liegen. Aber ein Emmerhem bzw. Arnerich oder ein Nijve/Klemegen würde ich auch noch in die Welt setzen :D
    Es hapert nur an meinen Niederländisch-Kenntnissen.
    Schon drollig, auf was für Ideen manche so kommen.


  • Ich mache mir gerade schon Gedanken, wie man ein ähnlich gelagertes deutsch-niederländisches Projekt gründen könnte. Nur gibt es nicht so viele Ortschaften, die dicht an der Grenze liegen. Aber ein Emmerhem bzw. Arnerich oder ein Nijve/Klemegen würde ich auch noch in die Welt setzen :D


    Hm - schwierig, weil die niederländischen Ortsnamen den deutschen deutlich ähnlicher sind als die polnischen. Ein "Nijmwegen" wäre noch drin, aber eine Mischform aus "Arnhem" und "Arnheim" wird schwierig, und bei vielen Orten ist der Name auf deutsch und auf niederländisch völlig gleich. Da könnte man entlang der deutsch-französischen Grenze schon wesentlich mehr machen: Straßbourg, Saarbruck, Mühlhouse usw... Aber immer noch nicht so schön wie die Kreationen in Nowa Amerika.


    Mir gefällt das deutsch-polnische Projekt auch deshalb so gut, weil es um die Völkerverständigung entlang von Oder und Neiße anscheinend immer noch deutlich schlechter bestellt ist als an den anderen deutschen Außengrenzen. Zumindest war das die Quintessenz eines Buches, das ich mal gelesen hatte. Da hatte sich der Autor eine Weile lang mit diversen Leuten beiderseits der Grenze unterhalten und wurde angeblich nur deshalb halbwegs unvoreingenommen empfangen, weil er weder Deutscher noch Pole sondern Schweizer war. Da hilft so ein Projekt wie "Nowa Amerika" vielleicht ein Bisschen, die Grenze in den Köpfen aufzuweichen.

Jetzt mitreden!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!