Tipps für Riga

Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.
  • Es ist schon wieder eine Zeit her, dass ich in Riga war und sicherlich wird sich auch schon einiges verändert haben. Doch die Hauptsehenswürdigkeiten der lettischen Hauptstadt dürften wohl noch unverändert sein.


    Als zentraler Punkt dürfte wohl der Ratshausplatz gelten. Dort befindet sich mittlerweile das Okkupationsmuseum, das Schwarzhäupterhaus und eben das Rathaus. Sowohl das Rathaus als auch das Schwarzhäupterhaus wurden erst in den letzten zwei Jahrzehnten, also nach Ende der Sowjetzeit (wieder-) erbaut.


    Das Schwarzhäupterhaus:


    Die Rolandstatue auf dem Rathausplatz ist eine Nachbildung:


    Deutsche Inschriften an der Fassade des Schwarzhäupterhaus:


    [map]56.947546,24.106712[/map]

  • Danke für die Tipps. Habe auch gleich mal eine Frage dazu:


    Als zentraler Punkt dürfte wohl der Ratshausplatz gelten. Dort befindet sich mittlerweile das Okkupationsmuseum, das Schwarzhäupterhaus und eben das Rathaus. Sowohl das Rathaus als auch das Schwarzhäupterhaus wurden erst in den letzten zwei Jahrzehnten, also nach Ende der Sowjetzeit (wieder-) erbaut.


    Sind die beiden Häuser auch von innen zu besichtigen und lohnt sich das? Oder ist das nur die berühmte Kulisse von außen, die man einfach gesehen haben muss?


  • Danke für die Tipps. Habe auch gleich mal eine Frage dazu:



    Sind die beiden Häuser auch von innen zu besichtigen und lohnt sich das? Oder ist das nur die berühmte Kulisse von außen, die man einfach gesehen haben muss?


    Ich selbst war zwar nicht im Schwarzhäupterhaus und normalerweise kann man dort auch rein, aber seit Dezember ist das wohl für eine etwas längere Zeit nicht mehr möglich. So steht es zumindest auf der offiziellen Tourismusseite von Riga.


    Beim Rathaus habe ich eine schwache Erinnerung daran, drin gewesen zu sein. Ich will es aber nicht beschwören, das wäre nämlich dann bei meinem ersten Besuch 2004 gewesen. Wenn ich drin war, dann hat es mich aber wohl nicht umgehauen - sonst hätte ich es mir besser gemerkt. :D


    Aber ich habe grundsätzlich ein Problem mit solchen Nachbauten. Deswegen gefällt mir Krakau wahrscheinlich auch besser als Warschau. Denn - so traurig die Geschichte auch ist - es ist nun mal nicht mehr original.


  • Aber ich habe grundsätzlich ein Problem mit solchen Nachbauten. Deswegen gefällt mir Krakau wahrscheinlich auch besser als Warschau. Denn - so traurig die Geschichte auch ist - es ist nun mal nicht mehr original.


    Geht mir ähnlich. Wobei das auch ein wenig darauf ankommt, ob da nur die Außenfassade originalgetreu rekonstruiert wurde oder auch das Innere.

  • Geht mir ähnlich. Wobei das auch ein wenig darauf ankommt, ob da nur die Außenfassade originalgetreu rekonstruiert wurde oder auch das Innere.


    Gut, wenn da noch eine gewisse Bausubstanz vorhanden war, ist das noch in Ordnung. Aber in den Fällen Warschau und Schwarzhäupterhaus kann man das ja nicht behaupten. Genauso wenig kann ich mich übrigens für die Dresdener Frauenkirche oder gar für das Berliner Schloss begeistern.
    Na ja, obwohl: Von der Frauenkirche blieb ja wenigstens noch eine Ruine stehen, die man halt wieder aufbaute.

  • So, ein paar Riga-Bilder wollte ich noch zeigen. Wo fange ich an?


    Hm, ich nehme mal zuerst die Siegessäule von Riga. Die sieht so aus:




    Davor stehen Soldaten, die hin und wieder auch mal eine andere Position einnehmen:




    Die Siegessäule steht exakt hier:


    [map]56.951437,24.113262[/map]


    Eine andere Säule, die ich irgendwie hübscher fand, befindet sich nur 100 Meter weiter südwestlich. Es handelt sich um die sogenannte Laima-Uhr:


  • Aber es sind nicht immer nur die großen, bedeutenden Dinge, die in Riga sehenswert sind. Manchmal sollte man auch einfach nur einen Blick auf die schönen Details werfen. Sowie auf diese Sanduhr an einer Hauswand zum Beispiel:



    Oder diese Katze auf dem Dach. Steht genau gegenüber der großen Gilde:


    Wenn mich nicht alles täuscht, dann steht die Katze auf diesem Gebäude:


    [map]56.949323,24.108555[/map]


    Und ob es diese Hauswand noch gibt, weiß ich nicht. Sah aber auch nett aus:



    Und ganz interessant fand ich auch diese Wendeltreppe mitten in einem kleinen, schmalen Hinterhof:

Jetzt mitreden!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!