Ein Halbrund in Buggingen

Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.
  • Total unwichtiges Thema, aber ich bin gerade in der Satellitenansicht von Googlemaps auf etwas gestoßen, das ich ungewöhnlich finde.

    Wenn ihr hier schaut (Koordinaten: 47.849566, 7.618868), dann seht ihr ein Halbrund in den Feldern bei Buggingen/Seefelden. Abgegrenzt werden die Bäume mit einer halbrunden Baumreihe. Sicherlich ist das historisch bedingt, aber ich finde den Anblick ungewöhnlich. Einfach mal anders als die meisten anderen rechtwinkling abgegrenzten Felder, die wir hier sonst haben.

    Und je weiter man rauszoomt, umso weniger passt dieser "Kreis" in die Landschaft - soweit man ihn halt dann noch sehen kann.


    Wollt ich nur mal zeigen.

  • Oh Mann, natürlich. Erklär mir mal, wieso ich das übersehen habe. Ausgerechnet, wo ich hier bei uns ständig mit alten Bahntrassen zu tun habe und aktuell auch wieder übers Bahntrassenradeln schreibe. Am anderen Ende des Runds befindet sich ein Gewerbegebiet. Und mit diesen beiden Erkenntnissen lässt sich beim googlen von "Buggingen Gewerbegebiet" schnell herausfinden, dass sich an dem Standort einst dieses Kalisalzbergwerk befand.


    Ich danke dir für diesen entscheidenden Hinweis.

Jetzt mitreden!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!