Hundefreie Campingplätze?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.

    • Hundefreie Campingplätze?

      Wir sind gerade vom Bodenseeurlaub zurück, haben in 3 Wochen drei Stellplätze besucht , von einfach bis ziemlich komfortabel. Auf einem CP waren Hunde nicht erlaubt, auf den beiden anderen ( Konstanz u. Lindau) sehr wohl. Wir sind keine Hundehalter, aber auch nicht sehr empfindlich, trotzdem hatten wir einige unschöne Erlebnisse mit Hunden u. deren Besitzern :( . Auf dem CP in Konstanz hatte man das Gefühl das Hundehalter in der Überzahl waren, teilweise mit bis zu drei Hunden. Ein Paar hatte sogar eine Art Pferch aufgebaut, für Hunde die sie aus Südeuropa gerettet hatten. Diese waren durch ihre Besitzer sehr gut erzogen, gelegentliches Bellen störte absolut nicht. Auch Dauercamper mit drei grossen Hunden waren sehr angenehm und störten mich überhaupt nicht. Ganz anders aber die Leute die die Hunde mit in die Sanitärräume nahmen .....zum Duschen....wohlgemerkt KEINE Hundeduschen!! Auf meine Ansprache das zu lassen bekam ich noch nicht einmal eine Antwort. Der CP Betreiber sagte er sei da machtlos ;( .
      Beim Abendessen vor unserem Camper liess dann ein Hundehalter seinen kleinen Fiffi direkt vor unserem Tisch pinkeln ( ca. 1,20 m Abstand). Ich war einige Sekunden sprachlos, sagte dann höflich " das ist aber nicht schön" - der Hundebehalter zog beleidigt davon und grüsste nicht mehr . Auffallend war das viele ihre Hunde auf dem Gelände pinkeln liessen, nicht warten konnten bis sie im Grünland waren. Da war der letzte CP eine Wohltat da Hunde verboten waren. Der kommunale Betreiber hatte die Nase voll von Hunde in Sanitärräumen und Kot auf dem Platz.

      Möchte jetzt bitte keine empfindlichen Hundebesitzer Kommentare lesen wie " das Problem ist am anderen Ende der Leine" ect sondern wissen ob es hundefreie Plätze gibt und wenn ja wo.

      Habe bisher nur in Skandinavien und an der Ostsse gecampt, da gab es keine Probleme.
    • in der Hauptsaison ist an den meisten Campingplätzen Hundeverbot meinte ich ...... aber nur in der Haupsaison !!! Ja, es gibt Hundefreie Campingplätze, in Santander am Cabo Major und es gibt Campingplätze mit eigenen Hundebereich. Das mit den Hunden wird immer schlimmer finde ich, vor allem die Besitzer die die Hunde überall hin pinkeln lassen ..... das finde ich eine Sauerei !! Es gibt auch Betreiber die bei so einem Vorfall die Camper vom Platz weisen, habe ich auch schon gesehen. Das mit dem überall hin pinkeln hat stark überhand genommen und ich melde es dann dem Betreiber. Der Rest steht nicht in meiner Macht. Und sollte wieder ein Hund vor meinem Tisch hin pinkeln dann wird er samt Besitzer von mir zurecht gewiesen und vertrieben, pasta !! Auf keinem Campingplatz dürfen die Hunde frei laufen, und da fängt es ja schon an mit der Untat/Zuwiederhandlung.
    • Ob es mehr oder schlimmer wird, vermag ich nicht zu sagen. Aber die eingangs beschriebenen Probleme hab ich hie und da auch schon beobachtet. Unser krassester Fall: Da marschiert einer mit seinem Hund an der Leine direkt am Mobil vorbei und lässt ihn direkt neben unsere Womo-Treppe auf die Wiese kacken, keinen Meter von der Tür weg. Er hat zwar das Häufchen dann weggemacht, aber Rest und Duftmarke bleiben ja in der Wiese. Das war morgens. Wir wollten eigentlich draußen frühstücken. Sind dann deswegen drin geblieben und zum Glück war dann sowieso Abfahrt geplant. Sonst hätte ich ein größeres Fass aufgemacht. Auf meine pikierte Ansprache reagierte der Besitzer genervt, zwar nicht unhöflich, aber entschuldigt hat er sich nicht.

      In England z.B. sieht man sehr oft Hunde auf CP und den kleinen Sites bei Landwirten. Ich hatte dort allerdings den Eindruck, dass Besitzer und Hunde oft bessere Manieren hatten. Da ist sowas nicht vorgekommen. Allerdings muss man auch sagen, sind englische CP oft viel großzügiger angelegt, da verläuft sich sowas.

      Aber Hunde im Sanitärbereich oder gar die Dusche, das geht gar nicht!

      LG
      Volker
      Volker und Corinna, im Dethleffs Trend A 6977
    • ohje- also sind auch andere genervt!

      Passt nicht so ganz - muss ich aber loswerden: seit Monaten bekommen wir des öfteren Post die , obwohl richtig adressiert, für den Nachbarn bestimmt ist. Trage sie immer brav rüber.....aber es wird langsam zuviel.
      Herausgekommen ist das einer der neuen Zusteller Angst vor Hunden hat ( Nachbar hat einen Schäfer)...... vermute mal das er da lieber bei uns einwirft :( ......
    • Für die die bei Facebook sind. Es gibt mittlerweile Gruppen für Camping ohne... facebook.com/groups/437960323066271/

      Ja es ist schlimmer geworden. Früher hatte jeder Bauer einen Hund. Privathunde, vor allem in Mietwohnungen in der Stadt kannte man kaum. Heute gehört so ein nicht "Artgerecht" gehaltenes armes Tier ja zum Lifestyle dazu. Viele Prommis machen es vor. Wirklich schlimm ist diese Vermenschlichung. Kleiner, komma bei de Mamma...
      Das Problem selber ist weniger der Hund als das obere Ende der Leine.
      Mit freundlichen Grüßen aus Hagen
      André und Susanne

      unterwegs im aufgelastetem Pössl Roadcruiser Citroen 163 HDI ALL-IN-Paket in Champagnersilber ;-)

      Aus einem "bald" sollte man viel öfter ein "jetzt" machen bevor ein "nie" daraus wird...