Helgoland -Empfehlungen?

    • Schleswig-Holstein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.

    • Helgoland -Empfehlungen?

      Hallo zusammen,
      wir planen fürs kommende Jahr zum ersten Mal, nach Helgoland zu reisen. Etwa drei bis vier Tage. Hat jemand von euch aktuelle Empfehlungen für gute Hotels oder Apartments? Normalerweise bevorzugen wir bei solchen Kurztrips ein Hotel mit Frühstück, muss aber nicht sein. Wichtig ist uns, dass es sauber und ordentlich ist. :)

      VG, Dorit
    • Nicht lachen, weiß nicht ob das unter Euren Standards ist, aber mir gefällt die Jugendherberge auf Helgoland supergut. Nicht nur, dass es da auch (kleine, private) Familienzimmer mit eigenem Bad gibt, die sind schlicht und zweckmäßig eingerichtet. Als wir zuletzt da waren (ca. 4-5 Jahre her), war es sehr sauber und ordentlich. Der Hauptgrund für die Empfehlung ist aber die Lage, die ist phantastisch: im Unterland direkt am Strand an der "Ecke" der Insel am Ende der Promenade. Ich wüsste kein Hotel auf Helgoland mit eigenen Strandkörben. :) Zur Langen Anna kann man bequem am Strand entlang und dann eine Treppe den Steilhang hinauf spazieren oder an der Promenade entlang in den Ort hinein. Aber selbst mit kleinen Kindern ist das nur ein netter, kurzer Spaziergang am Meer entlang. Hotels kenne ich von innen keine auf Helgoland, von außen haben viele einen leicht angestaubten 50er/60er Jahre-Charme... Am anderen Ende der (Preis-)Skala und der Insel liegen die Apartments Atoll, da war eine Freundin und sehr hingerissen.
      Blog: ombidombi.de

      Wer Schmetterlinge lachen hört,
      der weiß, wie Wolken schmecken...
    • Ich lache nicht, liebe Lin. :) Oder höchstens ein bisschen, denn als ich den Beitrag schrieb, habe ich noch überlegt, ob ich dazu schreibe, dass die JH nicht für uns infrage kommt. Also fast nicht, sagen wir mal so. Nicht, weil sie uns zu einfach wäre, oder wir zu überkandiedelt. Sondern einfach wegen der Geräuschkulisse. Denn leider ist man ja in so einer JH nicht wirklich allein. Und ich brauche zum Frühstück meine Ruhe. :) Doch, wir haben auch Kinder. :) Aber im Urlaub müssen und wollen wir wirklich abschalten...... Unter anderem deshalb machen wir schon seit vielen Jahren keinen Pauschalurlaub mehr.

      Trotzdem danke! Ja, dass die eigentlichen Hotels alle irgendwie wie aus der Zeit gefallen aussehen, das fiel mir auch schon auf.

      LG, Dorit
    • Hallo Dorit.

      Wir waren gerade 2mal in einer Woche auf Helgoland. Leider nur als Tagesausflug, daher haben wir keine Hotelempfehlung.

      Aber wir fanden die Fahrt mit dem Katamaran von Cuxhaven rüber als langweilig. Man sitzt in Flugzeugsesseln, kann nicht gut raussehen und rumlaufen ist auch nicht so prickelnd. Aber man ist in 75 Minuten schnell da. Preis mittlere Klasse mit Kaffee und Muffin für 2 ca. 130 Euro

      Besser hat uns die Helgoland-Fähre gefallen. Sie fährt direkt von der "Platte" ab. Zweieinhalb Stunden später ist man da. Ist wie eine "Mini-Kreuzfahrt". Glasfahrstuhl, ein paar Restaurants, verschiedene Außendecks, auch mit Sonnen-Liegestühlen. Fahrpreis für 2 = 88 Euro.

      Auf der Insel haben wir eine kleine Rundfahrt mit Erklärung in einer Bimmelbahn gemacht. War ganz nett.
      ACHTUNG: Die Möwen sind sehr schlau und frech. Sie fliegen die rumlaufenden Menschen mit Fischbrötchen von hinten an und klauen dann die Leckereien.

      Eine Bunkerführung konnten wir nicht machen, die startet erst um 16:30 Uhr, gegen 17 Uhr fährt das Boot zurück.

      Beim nächsten Mal werden wir von Cuxhaven/Nordholz mit einer Cessna fliegen (wir lieben es!), auf dem Flughafen auf der Düne landen, ein Börteboot besteigen und zur Hauptinsel fahren. Dann Übernachten für 1 bis 2 Nächte.
      Das Ausbooten war bei uns nicht mit drin, da beide Schiffe von CUX direkt in den Südhafen fahren.
      Ich glaube, die Schiffe von Büsum machen noch das Ausbooten.

      Viel Spaß auf Helgoland.
      Gruß
      Michael

      "Erst die Möglichkeit, einen Traum zu verwirklichen, macht unser Leben lebenswert". << Paulo Coelho >>
    • Danke für den Tipp mit der "Platte", Michael! Ja, wir sind dann auch eher die Typen für die etwas längere Überfahrt. :) Ansonsten ist unser Ziel auf Helgoland ja die Fotografie, weshalb wir auch sicher im Frühling fahren werden. Mit dem Risiko, aufgrund eines Sturmes vielleicht nicht pünktlich wieder nach Hause zu kommen. :)

      VG, Dorit