Hausboot-Urlaub in Wales

    • Großbritannien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.

    • Hausboot-Urlaub in Wales

      Ich habe vorhin einen Blog-Artikel über das Pontcysyllte-Aquädukt geschrieben und dabei den Schwerpunkt auf die Brücke gelegt. Das ist ein Aquädukt in Wales, von Thomas Telford 1805 gebaut und von der Unesco zum Weltkulturerbe geadelt. Das ist eigentlich ganz nett und schön, aber in diesem Zusammenhang habe ich mich erst jetzt ein wenig näher mit den Hausbooten in Wales und England befasst.
      Dieses Aquädukt ist zum Beispiel nur ein Teil der Kanäle in England und Wales, die man mit sogenannten Narrowboats befahren kann. Sie sind in der Regel nur 2,20 Meter breit, eben so breit wie die Kanäle. Man kann auf Ausflugsbooten mitfahren, aber man kann auch so ein Bötchen mieten und selber steuern.
      Finde ich eigentlich ganz angenehm. Bei Hausbooturlaub musste ich bisher immer an die Niederlande oder an Frankreich denken. Aber was ich da gesehen habe, gefiel mir ganz gut. Und die Narrowboote sind auch ganz gemütlich ausgestattet. Hier mal ein beispielhafter Anbieter: anglowelsh.co.uk/ Wer unten beispielhaft ein Datum auswählt, kann sich die Ausstattung der Boote genauer anschauen.

      Hat einer von euch mal Erfahrung mit einem Hausboot gemacht, ob nun in Wales oder anderswo? Ich habe das nicht in nächster Zeit vor, könnte mir so eine Woche Urlaub aber auch mal vorstellen.

      Hier mal die Bilder aus Wales:

      Denkmal für Thomas Telford


      Hafen am Llangollen-Kanal



      Das Tal des River Dee



      Die Besatzung vom linken Boot wartet den Gegenverkehr ab.



      Hier muss die Besatzung an der Hebebrücke selber Hand anlegen und sie hoch- und wieder hinunterkurbeln.






      Ein Boot befährt das Aquädukt