Luftbildwanderkarte

Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.
  • Als wir am Stilfser Joch in Südtirol unterwegs waren, hatten wir für eine Wanderung entlang der Dreisprachenspitze vorher einige Informationen im Nationalparkhaus "naturatrafoi" eingeholt. Die Dame dort war sehr kompetent und freundlich, was ich an dieser Stelle auch mal erwähnen möchte.
    Außerdem gab es dort Kartenmaterial zu kaufen, dass ich in dieser Form so noch nicht gesehen hatte. Auf einer sogenannten Luftbildwanderkarte ist das gesamte Tal von der Ortschaft Trafoi bis hinauf zum Stilfser Joch als großes Panoramafot zu sehen. Und in diese Aufnahme hat man die Wanderwege eingezeichnet. Das ist natürlich nichts, um extrem ins Detail zu gehen, aber für eine Übersichtskarte fand ich das echt toll, da man jeden Gipfel gleich erkennen konnte und man auch sehen konnte, wo die Wanderwege im Groben verlaufen. Hergestellt wurde die Karte von der Firma Tappeiner. Aus urheberrechtlichen Gründen kann und will ich natürlich die Karte nicht abfotografieren, aber auf der Herstellerseite kann man einen ganz kleinen Eindruck davon bekommen: http://www.tappeiner.it/de/kartographie/index.asp


    Mir hat's also sehr gut gefallen, weil ich bei Detailfragen sowieso das GPS nutzen würde und das hier eben nur als Übersicht dient. Jetzt frage ich mich, ob es solche Karten auch von anderen Herstellern für andere Regionen gibt. Tappeier hat sich ja auch die Alpen spezialisiert und hier auch nur einen Teil abgedeckt. Kennt ihr solche Karten?


    Ah, ich sehe gerade, dass man sich die Karten auf deren Seite doch ganz gut anschauen kann. Wenn ihr auf dieser Seite auf eines der Bilder klickt, öffnet sich das Titelbild der Karte. Dann im geöffneten Bild einfach einmal nach rechts bzw. weiter klicken und ihr seht dann die Karte, so wie ich es meine.

  • In ähnlicher Form gibt es sowas eigentlich fast überall in den Alpen. Und zwar mit einem gezeichneten Panorama der Landschaft anstelle des Luftbildes. Solche Panorama-Übersichtskarten finden sich oft auf den Homepages von Feriengebieten (in einer Version mit Wanderwegen für den Sommer und einer mit Skipisten für den Winter), und bevor es das Web gab, fand man sie in den Prospekten und Broschüren der örtlichen Verkehrsämter. Eigentlich sollte das heute auch noch geben.


    Im Unterschied zu diesen gemalten Panoramakarten, die nur ein einziges Bild zeigen, haben die von Dir verlinkten Karten mehrere Luftaufnahmen, die die gleiche Gegend aus verschiedenen Perspektiven zeigen. Damit sieht man eben auch die Stellen, die ansonsten von Bergen verdeckt werden. Und ob ein Foto unbedingt besser ist als ein gemaltes Panorama, wage ich auch mal zu bezweifeln. Denn wo man auf dem Foto vielleicht nur verschiedene Varianten von Grün oder Grau sieht, kann man im gemalten Bild die Konturen der Landschaft etwas deutlicher herausarbeiten (ok, das ginge mit Photoshop auch...).


    Und wie Du schon geschrieben hast, taugen diese Luftbildkarten natürlich nur für den groben Überblick. Um sich im Gelände tatsächlich zurecht zu finden, braucht man doch wieder die üblichen Detailkarten - egal ob auf Papier oder in elektronischer Form.

  • Ja, die gemalten Karten kenne ich natürlich. Die gibt es ja meistens in einer Winter- und in einer Sommervariante. In etwa sind die auch vergleichbar. Aber mir hat an dieser Karte sehr gefallen, dass sie optisch wirkte, als hätte ich eine tragbare Google Earth-Karte in der Hand, in der mein Track bereits angezeigt wird (wobei die 3D-Ansicht bei Google Earth natürlich auch "nur" gezeichnet ist).
    Als klassische Wanderkarte natürlich nicht zu empfehlen. Aber da unser Weg nicht so kompliziert war und wir den auch komplett ohne Karte hätten gehen können, war das als Überblick (wo stehe ich gerade, was sehe ich gerade...) wirklich schön.

Jetzt mitreden!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!