Beiträge von sanitaer

Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.

    So, jetzt wisst ihr, was ich mir täglich so anschaue ;)

    genau so mache ich es auch ;)


    der Campingplatz Riarena im Tessin in Gubiasco darf morgen wieder aufmachen anscheinend ........ gerade die ital. Schweiz ist im Moment sehr am Anschlag wegen dem Coronavirus laut Behörden.

    Die Gemeinde und Behörden haben das Einverständnis für die Wiedereröffnung gegeben weil er keine Subventionen für den finanziellen Verlust bekommt so habe ich es verstanden.

    Der Schweizer Bundesrat hat teilweise Empfehlungen ab gegeben und kein Verbot, dann kommen solche Sachen raus, für mich unfähige Politiker und Behörden;(


    wir warten einmal ab und haben keinen Stress, da wir Rentner sind und schauen einmal was da kommt und wir haben auch keinen finanziellen Verlust zum Glück 8)


    Ich wünsche Euch das alles gut kommt und vor allem Gesund bleibt und die Finanzen nicht ins unermessliche Minus abrutschen !!!


    https://www.facebook.com/campi…20925121274304?__tn__=K-R


    mit lieben Grüssen

    Oh jeh ,man kann es nicht ändern leider und Du musst Dich ja ans Gesetz halten ob man will oder nicht !!! Die Uneinsichtigkeit von den 2 Campern darfst Du Dir nicht zu nahe kommen lassen, Du bist der Chef und weisst was Du zu tun hast und alles andere ist absolutes Fehlverhalten von den Beiden. Dein 83 Jähriger Mitarbeiter arbeitet halt gerne, aber Gesundheit geht vor:thumbup:

    Mein Sohn ist in der Schule für die Eidgenössische Meisterprüfung für Sanitär, und er hat die Abschlussprüfung im 2021. Die Prüfung für 2020 wurde gänzlich abgesagt, das heisst die 36 Wöchige Schulzeit wird einfach von 2019/20 still gelegt !! Was für ein Einschnitt im Beruf, da kann man dann einen Betrieb führen und Lehrlinge ausbilden ...... das finde ich jetzt ganz krass, der jetzige Jahrgang kann die Prüfung auch erst 2021 machen.

    Das Leben geht weiter und man muss es nehmen wie es ist.

    Mein Bruder ist heute unbehelligt von Südafrika zurück gekommen in Wien, obwohl es hiess der Flughafen Schwechat ist geschlossen!!! Es gab keine Gesundheitliche Kontrolle so wie es in den Medien hiess.

    Da wird so viel geschrieben und muss es selber sehen was geht und was nicht ......

    wir bleiben zu Hause und im Garten und warten bis es wieder Entwarnung gibt, mehr kann man nicht machen und zum Schutz aller, damit der Coronavirus so schnell wie möglich eingedämmt wird.


    Bleibt ganz einfach Gesund und macht das Beste daraus mit lieben Grüssen Inge

    Uneigentlich erleben wir das jetzt zum ersten Mal (als Nicht-Ossis), dass Reisen beschränkt ist und wir nicht überall dahin reisen können, wohin wir wollen. Ich finde das beklemmend.

    es fühlt sich wie amputiert an und etwas fehlen würde, ein komisches Gefühl und man kann es nur schlecht Beschreiben :/

    Es sind ab sofort alle Schulen in der Schweiz geschlossen und der Notstand in der gesamten Schweiz wurde ausgerufen. Spitäler und Altenheime und Pflegezentren haben ab sofort Besuchsverbot bis Ende April 2020

    Von Reisen im Inland und Ausland soll man Abstand nehmen. Auch die Skiegebiete werden vorzeitig geschlossen.

    Nach wochenlangem Ausnahmezustand sehe ich das nicht mehr so. Vor allem, weil in unserem Pekinger Umfeld niemand erkrankt ist, aber in Hamburg wurde jetzt jemand aus unserem Umfeld diagnostiziert. Und das wäre nicht nötig gewesen.

    Liebe Lin


    Vielleicht ist es so aber sicher kann man da nie sein, einen Virus Weltweit zu verhindern ist eine Wunschvorstellung und fast unmöglich, bevor man von Wuhan wusste war der Virus schon verteilt, das geht so schnell ........ egal was gemacht wird man kann es nicht verhindern, für das ist unsere Welt schon zu Global und so sich alles rasant verteilt bevor man es zur Kenntnis nehmen kann.

    Denn sowohl die Erfahrungen im näheren Umkreis in den letzten Tagen als auch zahlreiche Ereignisse auf unserem Stellplatz lassen mich immer öfter an der Eigenverantwortlichkeit der Menschen zweifeln.

    ohhhhh jaaaaaaa da kann ich Dich gut verstehen mit der Einstellung Eigenverantwortung, da gibt es fast keine Grenzen von Missachtung dem Gegenüber oder dem Nächsten, selber schon erlebt X/


    Bei uns sind soeben die Schulen geschlossen worden und der Notstand in der ganzen Schweiz ausgerufen worden !!!

    Hallo Michael

    Vielleicht habe ich mit Hysterie ein wenig übertrieben da gebe ich Dir schon recht, aber ich empfinde es einfach so und ein bisschen Eigenverantwortung gegenüber von Mitmenschen sollte normal sein, ohne das man gerade gleich den Notstand ausrufen muss. Das ist meine Meinung und muss nicht für alle gelten ganz klar.

    schön langsam wird es ungemütlich was da auf uns zu kommt, ich kann es ja verstehen aber muss diese Hysterie sein ? Ich selber war jetzt 3 Wochen sehr unpässlich und ausschliesslich zu Hause ....... zum Arzt soll man nicht wenn es ein Virus wäre, war es auch und den konnte ich mit Tee und Hausmitteln auskurieren, aber so lange hat es noch nie gedauert, man wird halt Aelter ;) ....... schön langsam komme ich wieder auf die Beine und mein Partner hat absolut nichts bis jetzt.

    Wir wollten vor Ostern mit dem Womo unsere Reise starten ....... Oesterreich macht die Grenzen dicht wie es aussieht, Italien sollte man meiden vorläufig, wäre gerne ein paar Tage an den Lago Maggiore nähe Stresa gefahren oder zumindest nähe Locarno, das Tessin hat den Notstand ausgerufen ...... schauen wir einmal was da noch kommt, ich ahne nichts gutes was das Reisen betrifft !!!

    Irgend wie stehe ich im Moment neben den Schuhen und weiss noch nicht was geht oder nicht geht mit dem Reisen und den geschlossenen Grenzen !! Mir kommt das vor wie Hausarrest auf unbestimmte Zeit, na Bravo !!!


    Ein Ass habe ich noch im Moment, wir können noch Skiefahren und auf dem Berg wandern gehen, aber im Engadin schliessen bereits die ersten Hotels, wegen Mangel an Gästen und auch aus Sicherheitsgründen wegen dem Coronavirus. Ich hoffe nicht das bei uns auch schon alles zu geht, irgend wo muss man doch noch etwas machen können was zu einem normalen Leben gehört.

    genau so ist es und ich gratuliere Dir :thumbup:8)

    wir waren da beim Griechen essen und hatten Ausblick auf diese Brücke dabei und waren mit den Rädern unterwegs. Das Essen beim Griechen absolut nicht empfehlenswert, aber die Stimmung an der Donau genial, nur das hat sich schon gelohnt und es war ein sehr schöner Tag mit vielen Eindrücken :)

    Bei uns sind alle grossen Veranstaltungen abgesagt worden und auch bei uns sind einige Regale leer, vor allem Mundschutz und Desinfektionsmittel, anscheinend wird das auch in den Spitälern geklaut, das finde ich schon schlimm, weil das wirklich nicht nötig ist.

    Da ich seit 14 Tagen unpässlich bin, kriege ich das auch nicht so mit und kuriere mich mit Tee und Ruhe durch den Tag <X und dass Wetter sehr beischeiden ist kann ich gut damit leben. Wenn man Aelter wird dauert eine Erkältung halt länger und muss man nicht den Coronavirus zu schieben.

    Ich nehme den Coronavirus nicht auf die leichte Schulter, aber ein gesunder Mensch sollte den überleben und kranke Menschen sind schon an Grippe gestorben und werden weiterhin daran sterben. Abwarten was da kommt und ganz einfache nicht auf Hysterie machen, das machen eh schon die anderen, vor allem die Oeffentlichkeit, macht man etwas ist es nicht gut und macht man nichts ist es das gleiche. Nicht einfach Entscheidungen zu treffen, aber das Leben geht weiter !!!


    Was das Reisen betrifft, werden wir so vor Ostern oder nach Ostern spätestens auf Tour gehen :thumbup::)

    Vielen Dank für die Berichte und ich habe schon oft an Lin gedacht wie es Ihr wohl geht und der ganzen Familie und es ist sicher nicht einfach ruhig zu bleiben und unfreiwillig Hausarrest zu bekommen und das seit Wochen :(

    liebe Grüsse an Dich Lin und halte durch !!!


    Ich befasse mich täglich mit dem Coronavirus, haben aber absolut noch keine Massnahmen getroffen oder sonst irgend was ...... es beunruhigt mich auch nicht und ich wurde wirklich mit einer Reisenden von China in der Gondel konfrontiert beim Skiefahren die mir dann geschildert hat, wie es Ihr auf dem Flug von China in die Schweiz ergangen ist, und wenn Sie Fieber gehabt hätte wäre Sie in Quarantäne gekommen. Ich wurde dann wirklich 2 Tage später krank, aber das ich den Coronavirus in mir haben könnte wäre mir nie in den Sinn gekommen und er war es ja auch nicht.

    Das kranke und schwache Menschen daran sterben können, das ist mir schon bewusst und sterben auch, aber das ist bei einer normalen Grippe auch der Fall und anderen Krankheiten. Ich nehme das nicht auf die leichte Schulter, ganz sicher nicht, aber ich verhalte mich weiterhin normal wie immer und hoffe sehr, dass diese Pandemie bald ein Ende hat und alle Gesund werden oder bleiben.


    Was das Reisen betrifft werden wir so ca. in 4/5 Wochen auf die Reise gehen, wie immer mit dem Wohnmobil für einige Wochen und sehen in welche Richtung es wird, das ist noch offen. Wir hoffen schon, das es eine normale Reise wird und freuen uns schon sehr auf die Reise und die Reiseapotheke wird wie immer dabei sein für den Notfall, die für kleine Bobos wichtig ist, da man im Ausland die gewohnten Medis in der Apotheke eventuell nicht bekommt wenn man diese braucht. Vor allem wenn ich bei unebenen Boden vor der Womotüre einen Salto zum Wohnmobil raus mache und dann Bandagen für Prellungen und Verstauchungen benötige usw ...... das ist alles mit und haben mir/uns schon wertvolle Dienste geleistet, auch für Nachbarschaftshilfe wenn nötig und das kommt doch regelmässig vor :) ..... aber Medis gebe ich nur selten raus, man weiss ja nie wie ein anderer Mensch darauf reagiert.

    Und als Notfalltropfen habe ich immer Propolis und sonst noch Naturprodukte dabei, die haben schon Wunder gewirkt und sogar Entzündungen geheilt, ob zum Einnehmen oder Pinseln ist egal ...... puuuuuah, war ich froh im Ausland nicht zum Arzt gehen zu müssen :)

    Ich bin zwar ein bisschen ausgeschweift mit meinem Bericht, aber so verhalte ich mich immer auf längeren Reisen, ob mit Coronavirus oder anderen Viren und Krankheiten.


    Die nächsten Tage werde ich noch mit Skiefahren vebringen und die Berge geniessen und bleibt ganz einfach Gesund !!!


    mit lieben Grüssen Inge

    Aus dem Film Casablanca ------- schau mir in die Augen Kleines :)

    gesehen am Campingplatz in Spanien ........ die Besitzer wollten es Altersmässig verkaufen mit der Auflage das dieses Fahrzeug so bleibt, ob es gelungen ist weiss ich nicht!!!

    der hinteren Teil von den Wänden konnte ausgefahren werden!!


    dieweltenbummler.de/Forum/wcf/attachment/10383/dieweltenbummler.de/Forum/wcf/attachment/10383/

    sind die nicht hübsch ? sieht man nicht alle Tage und ich habe schon hunderte Photos geschossen, aber der Grünspecht ist sehr selten hier, aber doch regelmässig und die anderen sind täglich hier :)



    ich glaube dass es auch noch einen vierten gibt :)